Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
484.435
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Nießbrauchzahlung Anrechnung BaföG


26.10.2017 18:02 |
Preis: 25,00 € |

Sozialrecht


Beantwortet von



Guten Tag!

Folgender Sachverhalt:

Einnahmen aus Vermietung von Immobilien sollen mittels Zuwendungsnießbrauch an unsere Kinder übergehen.
Die Zahlungen aus dieser Nießbrauchvereinbarung sollen während ihres Studiums ihren Lebensunterhalt finanzieren. Beginn der Nießbrauchzahlung soll der Studienbeginn sein.
Würden diese Zahlungen bei der Berechnung des Bafög Anspruchs als eigenes Einkommen berücksichtigt werden?
Falls ja, gilt hier die Einkommensgrenze von ca. 450 Euro monatlich?

Danke für Ihre Nachforschung und Antwort!
26.10.2017 | 21:54

Antwort

von


329 Bewertungen
Reinhäuser Landstraße 80
37083 Göttingen
Tel: 0551/43600
Tel: 0170/4669331
Web: www.ra-vasel.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

es würde sich um eigenes Einkommen Ihrer Kinder im Sinne von § 21 Abs. 1 BAFöG i. V. m. § 2 Abs. 1 Nr. 6 EStG handeln. Der monatliche Freibetrag jedes Kindes beträgt gem. § 23 Abs. 1 Nr. 1 BAFöG 290,00 € (die Einkommensgrenze von 450,00 €/Monat bezieht sich auf das Bruttoeinkommen aus unselbständiger Arbeit).

Ich hoffe, Ihnen mit diesen Auskünften gedient zu haben und weise darauf hin, daß diese auf Ihren Angaben beruhen. Bereits geringfügige Abweichungen des Sachverhalts können zu einer anderen rechtlichen Bewertung führen.

Nutzen Sie im Zweifelsfall gern die kostenlose Nachfragefunktion!

Mit freundlichen Grüßen

Vasel
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

329 Bewertungen

Reinhäuser Landstraße 80
37083 Göttingen
Tel: 0551/43600
Tel: 0170/4669331
Web: www.ra-vasel.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Vertragsrecht, Baurecht, priv., Mietrecht, Sozialrecht, Familienrecht, Inkasso, Kaufrecht, Erbrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 61064 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Mein Erstnutzer-Eindruck : kompetent und schnell - unbedingt weiterzuempfehlen. Eine der sinnvollsten Internetseiten die ich kenne. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Unsere Fragen wurden konkret beantwortet. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Hat uns sehr geholfen Können so mit guten Voraussetzungen im einem Rechtsstreit gehen. Vielen Dank und gerne wieder Sehr zu empfehlen ...
FRAGESTELLER