Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.122
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Muss ich weiter für sie Kindesunterhalt zahlen, wenn meine 20jährige Tochter ausbildungssuchend ist


| 15.10.2007 21:56 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht



Meine Tochter(20J.) hat nach dem Abitur 7/2007 weder eine Ausbildung noch Studium begonnen.Das will sie erst in 2008 tun.Sie arbeitet 5 Tage/Woche auf Provisionsbasis 3-5 Stunden.Ihre Einnahmen kenne ich nicht.Sie ist offiziell Ausbildungssuchend.Muss ich weiter für sie Unterhalt zahlen?Ich zahle derzeit für 1.Sohn(22J.-studiert,lebt i.eigenem Haushalt)und 2.Sohn(18J.-in Berufsschule,lebt i.Internat,ab und zu beim Vater).Meine Tochter lebt beim Vater.Alle Kinder erhalten vom Vater keinen Unterhalt bis auf Hälfte des Kindergeldes und Krankenversicherung.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Ratsuchende,

da Ihre Tochter normal arbeitet und sich nicht in der Ausbildung befindet, müssen Sie derzeit auch keinen Unterhalt bezahlen.

Als Tipp darf ich Ihnen mitteilen, dass bei Volljährigen Kindern (in der Ausbildung) beide Elternteile Barunterhaltspflichtig sind, dass heißt, der Vater muss ebenfalls Unterhalt zahlen und nicht nur Sie alleine.

Sie sollten sich diesbezüglich ggf. bei einem Kollegen vor Ort nochmals eingehender beraten lassen.

Mit freundlichen Grüßen

Oliver Keller
Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 20.10.2007 | 21:44

Sehr geehrter Herr Keller,
danke für Ihre rasche Antwort.
Der Vater ist Hartz4 Empfänger - wie soll er da Unterhalt zahlen?
Mit freundlichem Gruß

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 21.10.2007 | 18:13

Zu Ihrer Nachfrage:

In diesem Fall kann der Vater natürlich keinen Unterhalt zahlen!

Mit freundlichen Grüßen

Oliver Keller

Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"danke für die rasche Beantwortung meiner Frage "
FRAGESTELLER 5/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER