Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Was muss ich für die Kinder an Kindesunterhalt zahlen ?

| 03.01.2008 14:56 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Simone Sperling


Hallo,

ich bin seit 10 Jahren geschieden und habe zwei Kinder 12 und 14 Jahre. Meine Exfrau arbeitet halbtags und verdient 1000€ Netto.
Ich habe ein Nettogehalt von 3100,00€ bin zum zweiten mal verheiratet und habe ein Kind von 6 Monaten.
Seit den letzten fünf Jahren habe ich für die beiden Kinder immer
720 € gezahlt. Nun gibts eine neue Tabelle und meine Exfrau möchte 820,00 €. Nebenbei erwähnt: Ich kaufe den Kinder heufig auch neue Kleidung wenn ich merke das es nötig ist, oder zahle für Schulausflüge, Feuerwehrfahrten, Tennisverein und Schulbuss.
Wobei erwähnt: Feuerwehr und Tennis zahle ich freiwillig und auch ihre Hobbys wie Mountainbike werden von mir gezahlt.
Meine Frage: 1. Was muss ich für die Kinder an Unterhalt zahlen ?
2. Muss ich für Schulbuss und Ausflüge extra zahlen?
3. Kann ich notwendige Kleidung abziehen ?

Besten dank für eine kurze Antwort.

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich möchte Ihre Anfrage wie folgt beantworten:

Unter Beachtung Ihrer Unterhaltsverpflichtungen gegenüber 3 Kindern und einer Ehefrau sowie eines Nettoeinkommens von 3.100,00 € sind Sie in die Einkommensgruppe 4 der Düsseldorfer Tabelle einzuordnen. Der Unterhalt für Ihre 12 und 14 Jahre alten Kinder beträgt danach 420,00 € je Kind. Wenn die Kindesmutter Kindergeld für beide Kinder erhält, ist dieses zur Hälfte (derzeit 77,00 €) auf den vorgenannten Betrag anzurechnen und es würde sich für Sie eine Zahlungsverpflichtung von 343,00 € je Kind, somit 686,00 € für beide Kinder ergeben.

Die Kosten für den Schulbus und für Sportveranstaltungen bzw. Sportkurse sind vom üblichen Unterhalt zu tragen, da diese Positionen bei der Festlegung der Tabellenbeträge Beachtung finden. Handelt es sich um besonders hohe und notwendige Aufwendungen für Sportkurse o.ä. so könnten diese als Mehrbedarf beansprucht werden. Es bedarf hierzu jedoch eine genaue Einzelfallprüfung und Abwägung der Interessen sowie Beachtung der Betragshöhe. Angefallene Aufwendungen für Klassenfahrten können als Sonderbedarf gem. § 1613 BGB von Ihnen verlangt werden.

Wenn Sie für Ihre Kinder Kleidung kaufen, so können Sie dies ohne Einverständnis der Mutter nicht mit den laufenden Unterhaltszahlungen verrechnen. Sollten Sie das Gefühl haben, dass die Kindesmutter den Unterhalt nicht ordnungsgemäß für die Kinder verwendet, sollten Sie sich zunächst mit dem Jugendamt in Verbindung setzen.

Ich hoffe meine Antwort genügt Ihnen für eine erste Orientierung im Rahmen der Erstberatung und ich darf darauf hinweisen, dass meine Ausführungen auf Ihrer Sachverhaltsdarstellung beruhen.

Gern können Sie von Ihrem Recht zu einer Nachfrage Gebrauch machen. Weitergehende Fragen beantworte ich für Sie im Rahmen einer Mandatsübertragung, ebenso übernehme ich gern weitere Tätigkeiten im Rahmen eines Mandats. Eine Mandatsausführung kann unbeachtlich der örtlichen Entfernung erfolgen und eine Informationsweiterleitung erfolgt dann per E-Mail, Post etc..


Mit vorzüglicher Hochachtung

Simone Sperling
Rechtsanwältin

Enderstr. 59
01277 Dresden
Tel.: 0351/2 69 93 94
Fax: 0351/2 69 93 95
e-mail: sperling@anwaltskanzlei-sperling.de
www.anwaltskanzlei-sperling.de


Bewertung des Fragestellers |

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Sehr schnelle und ausreichende Antwort, besten Dank. "
Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69159 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,0/5,0
korrekt! Dankeschön ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
schnelle, ausführliche und umfassende Beantwortung meiner Frage. Besser hätte die schriftliche Beratung durch Frau RAin Karin Plewe nicht sein können. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich kann Frau Notarin Holzapfel wirklich empfehlen. Sie hat mir schon zum 2. Mal kompetent und verständlich weitergeholfen, und ich war froh, daß sie auch meine zweite Frage zu meiner Zufriedenheit beantwortet hat. ...
FRAGESTELLER