Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
479.629
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kündigungstermin


04.04.2007 12:27 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

An welchem konkreten Datum endet das Anstellungsverhältnis (Kündigungstermin)? Rechtsgrundlage?

DETAILS
Mai 06: Berufung als Geschäftsführer (GF)

31. Mai 06: unbefristeter GF-Anstellungsvertrag
Auszug:...
- Dieser Vertrag tritt mit Wirkung vom 01.06.2005 in Kraft. Er ist auf unbestimmte Zeit geschlossen.
- Der Vertrag kann von beiden Seiten mit einer Frist von sechs Monaten gekündigt werden.... (ein Kündigungstermin z.B. "zum Monatende", ist im Vertrag nicht angegeben)

18.12.06: mit Wirkung zum 31.12.06 als GF abberufen

18.12.06: Kündigung des GF-Anstellungsvertrages "zum nächstmöglichen Zeitpunkt" (wurde an diesem Tag persönlich an den GF übergeben)

Danke!
04.04.2007 | 13:16

Antwort

von


99 Bewertungen
Köbelinger Str.1
30159 Hannover
Tel: 0511 22062060
Web: www.tarneden-inhestern.de
E-Mail:
Sehr geehrter Fragesteller,

aufgrund des mitgeteilten Sachverhaltes beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Für den Fristbeginn der vertraglich vereinbarten Kündigungsfrist ist § 187 I BGB maßgeblich. Die Vorschrift hat folgenden Wortlaut:

"Ist für den Anfang einer Frist ein Ereignis oder der in den Lauf eines Tages fallender Zeitpunkt maßgebend, so wird bei der Berechnung der Frist der Tag nicht mitgerechnet, in welchen das Ereignis fällt."

Für den Fristbeginn ist bei Ihnen die Kündigung vom 18.12.2006 maßgebend. Der 18.12.2006 wird dementsprechend nicht mitgerechnet. Fristbeginn ist folglich der 19.06.2006. Ihre Frist ist nach Monaten bestimmt. Für solche Fristen bestimmt § 188 I BGB, daß sie im Fall des § 187 I BGB mit Ablauf desjenigen Tages enden, der durch seine Zahl oder seine Benennung dem Tage entspricht, in den das Ereignis oder der Zeitpunkt fällt. Der Vertrag endet damit mit Ablauf des 18.06.2007 um 24:00 Uhr (Fristende).

Ich hoffe, Ihre Frage ist zu Ihrer Zufriedenheit beantwortet.

Mit freundlichem Gruß

Patrick Inhestern
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

99 Bewertungen

Köbelinger Str.1
30159 Hannover
Tel: 0511 22062060
Web: www.tarneden-inhestern.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Fachanwalt Sozialrecht, Sozialversicherungsrecht, Arbeitsrecht, Arbeitsrecht, Fachanwalt Familienrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59978 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle, ausführliche und ich hoffe auch kompetente Antworten. So richtig weiß man das ja erst später, wenn es zum Streitfall kommt. Jedenfalls weiß ich jetzt viel mehr wie ich weiter vorgehen sollte im Streitfall mit ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort ist klar verständlich, ausführlich und zeugt von fachlicher Kompetenz. Besser geht's nicht. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super sehr schnelle Antwort.preislich günstig. ...
FRAGESTELLER