Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Arbeitsrecht Frist


| 24.7.2013
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Arbeitsvertrag enthaelt zur Kuendigungsfrist folgende Formulierung: "durch den Mitarbeiter schriftlich gegenueber dem Arbeitgeber gemaess geltendem Recht mit einer Frist von einem Monat zum Monatsende und vom Arbeitgeber gegenueber dem Mitarbeiter schriftl ...
25.4.2022
| 25,00 €
von RAin Simone Sperling
Hallo zusammen, meine Reisekostenrückerstattung wurde abgelehnt, da sie nicht in der Frist von 6 Wochen (nach der Reisekostenrichtlinie der Firma) erfasst und eingereicht wurde. Ich habe mich nun dazu belesen und stoße hier immer wieder auf die drei Monats Frist, die nicht unterschritten werden ...
5.5.2014
von RA Raphael Fork
In meinem Arbeitsvertrag ist folgendes geregelt: "Für die ersten sechs Monate wird als Probezeit vereinbart Das Anstellungsvertiärmis kann in dieser Zeit von beiden Seiten mit einer Frist von einem Monat zum Monatsende gekündigt werden." Beginn des Vertrages ist der 01.10.2014. An welchem T ...

| 30.5.2010
Sehr geehrte Damen und Herren, folgende Fragen zum Thema Arbeitszeugnis: - Welche Fristen sind bei Änderungsansprüchen einzuhalten (TVöD S) ? - Wie wird die Ausschlussfrist berechnet: (Zugang des Zeugnis?, Beendigung des Arbeitsverhältnisses?) zum Beispiel: Beendigung des Arbeitsverhältnisses ...
4.7.2014
von RA Guido Matthes
Folgende Frage (eine sehr kurze Antwort ist ausreichend): Arbeitgeber und Arbeitnehmer streiten sich um Lonzahlungsansprüche. Strittig ist dabei auch ob eine außerordentliche Kündigung wirksam ist oder ob das Arbeitsverhältnis innerhalb der Probezeit mit ordentlicher Kündigungsfrist hätte beendet ...

| 20.12.2006
von RA Ingo Bordasch
Mein Arbeitsvertrag besteht seit Mai 1998. Die Kündigungsfrist beträgt 6 Wochen zum Quartal. Am 28. März 2005 habe ich eine Änderungskündigung erhalten und diese auch akzeptiert. Diese Änderungskündigung bezog sich lediglich auf die Anzahl der Arbeitsstunden (Reduzierung von 40 Std./Woche auf 30 ...

| 28.10.2013
Sehr geehrte Anwälte, mein Arbeitsverhältnis begann am 16.10.2013. Im Vertrag ist folgendes geregelt: "Die Probezeit beträgt sechs Monate. Während der Probezeit kann das Arbeitsverhältnis mit einer Kündigungsfrist von 2 Wochen zum Monatsschluss gekündigt werden. Das Recht zur fristlosen Kündigu ...

| 6.7.2009
von RAin Simone Sperling
Guten Tag, Ich habe einen unbefristeten Arbeitsvertrag und darf laut Vertrag nur max. 6 Wochen vor Quartalsende kündigen. Ich zitiere: "Das Arbeitsverhältnis kann von beiden Vertragsparteien mit einer Frist von 6 Wochen zum Quartalsende gekündigt werden. Die Kündigung hat in jedem Falle schriftlic ...
16.8.2014
von RA Reinhard Otto
Hallo. Zu meinem Fall folgendes: Ich befinde bzw befand mich in einem Arbeitsverhältnis als Koch. Nun wurde ich seit letzter Woche aufgrund des zunehmenden Stresses und psychischen Drucks für zuerst 1 dann für eine weitere Woche krankgemeldet. Bis einschließlich 23.8. Ich vereinbarte heute ei ...
11.10.2018
von RA Gerhard Raab
Hallo, mein Zwischenzeugns entspricht nicht der Form, es fehlen ganze Bereiche, die in ein qualifiziertes zeugnis gehören und meine Chefin (Marketingleiterin) hat noch nicht einmal unterschrieben sondern unser Vertriebsleiter (Vorgesetzter meiner Chefin) sowie unser Personalchef. Gibt es eine ...

| 1.12.2008
Guten Abend, ich habe einen auf zwei Jahre befristeten Arbeitsvertrag. Am letzen Tag meiner 6 monatigen Probezeit wurde mir von meinem Arbeitgeber mit einer Frist von 6 Monaten gekündigt. Mündlich wurden diese weiteren 6 Monate damit begründet, dass eine Beurteilung meiner Arbeitsleistung erst na ...
15.5.2017
von RA C. Norbert Neumann
Ich möchte eine neue Arbeitsstelle zum 1.9.2017 antreten. Meine Kündigungsfrist beträgt lt. meinem aktuellen Arbeitsvertrag 2 Monate zum Monatsende, das heißt, wenn ich fristgerecht kündige, würde es ausreichen die Kündigung im Juni 2017 abzugeben. Wenn ich aber meinen Arbeitgeber die Kündigu ...
6.11.2019
Hallo, Elterzeit muss 7 Woche vor Antritt angekündigt werden, 8 Woche nach der Geburt haben Mütter Mutterschutz. Meine Frage bezieht sich ausschließlich auf den Antrag der MÜTTER. Was ist wenn der schriftliche Elternzeitantrag erst nach 10 Tagen nach der Geburt nachweislich zugestellt wird und ...
3.11.2010
Arbeitgeber ist eine dt. Rechtsanwaltskanzlei, Arbeitsort Belgien, Brüssel, Vertrag nach belgischem Recht. Arbeitnehmer möchte kündigen. AN wurde durch AG (mündlich!) eine Kündigungsfrist von 1 Monat genannt, da zuvor gekündigte Mitarbeiterin ebenfalls nur einen Monat Kündigungsfrist einzuhalten h ...
4.9.2009
von RA Dr. Danjel-Philippe Newerla
Sehr geehrte Damen und Herren. Meine Ehefrau befindet sich derzeit während des ersten Lebensjahres meines Kindes in Elternzeit. Ich habe vor das zweite und dritte Lebensjahr in Elternzeit zu gehen und möchte diesen Zeitraum gleichzeitig nutzen, mich beruflich neu zu orientieren. Nach langer Re ...

| 28.7.2007
von RA Stefan Steininger
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin 29 Jahre alt und seit 27. Mai 2002 in einer Firma angestellt. Zum 31.12.2006 waren alle Mitarbeiter, auch ich, gekündigt worden, da der Chef das Unternehmen aufgeben wollte. Nachdem immer mehr "teure" Mitarbeiter sich anderweitig orientiert hatten, wurde auf ...
23.12.2010
von RAin Gabriele Lausch
Mein Arbeitsverhältnis bestimmt sich nach dem Tarifvertrag TV-Ärzte, es wurden keine vom TV abweichenden Vereinbarungen getroffen. Das Arbeitsverhältnis begann am 05.07. 2010 und ist befristet bis 04.07.2015 gem. dem „Gesetz über befristete Arbeitsverträge mit Ärzten in der Weiterbildung". Gemäß ...

| 30.1.2006
Hallo. Jetzige Situation: Ich bin seit 5 Jahren Angestellter eines Software-Unternehmens (derzeit 6 Mitarbeiter und 2 Personen in der Geschäftsleitung). Von Okt. 2005 bis Jan. 2006 wurde Kurzarbeit angemeldet, die bei einem Meeting Mitte Januar aber aufgehoben wurde. Es sollte im Januar also wied ...

| 20.10.2008
von RA Ingo Bordasch
Guten Tag, ich habe vor 3 Wochen meine Weiterbildung als Assistenzarzt abgeschlossen und möchte mich zur Facharztprüfung anmelden. Bisher wurde mir vom letzten Weiterbilder auch nach mehrmaliger tel. Rücksprache kein Arbeitszeugnis ausgestellt. Wie soll ich weiter verfahren? Gibt es Ermessensspie ...

| 6.6.2014
Hallo Ich bin mir nicht sicher mit welcher Frist ich meinen Arbeitsvertrag kündigen kann, weil es durch Umstrukturierungen (über die Jahre) einen Betriebsübergang gab und auch 2 weitere Vereinbarungen. Folgender Sachverhalt: 1. Ich habe im Januar 2002 einen Arbeitsvertrag mit folgender Künd ...
12·50·100·150·200·208