Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kindesunterhalt bei Beginn einer Lehre


18.10.2005 18:40 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin unterhaltspflichtiger Vater zweier Kinder, die bei meiner Ex-Frau leben. Zum 01. September hat nun der Älteste eine Lehre begonnen und erhält ein Lehrlingsgehalt in Höhe von 350,- Euro. Wie wirkt sich dies auf meine Unterhaltsverpflichtungen aus? Bislang zahle ich für Ihn einen monatlichen Unterhalt von 568 € abzüglich des halben Kindergelds? Bekommt meine Ex weiter Kindergeld während der Lehrzeit? Ist es rechtens, dass sie von ihm einen Pauschalbetrag von 100.- Euro verlangt für Kost und Logis? Darf ich diesen Betrag wiederum ihrem Einkommen zurechnen und ihren Unterhaltsanspruch mir gegenüber damit mindern? Sie arbeitet zur Zeit halbtags und auf Grund hoher Einkommensdifferenzen zwischen uns, zahle ich ihr monatlich noch 1215 € Ehegattenunterhalt.

Für die Beantwortung meiner Fragen wäre ich Ihnen sehr dankbar

MfG
18.10.2005 | 18:47

Antwort

von


221 Bewertungen
Eiermarkt 2
30938 Burgwedel
Tel: 05139 - 9 70 333 4
Web: www.hellmannundpaetsch.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

für Ihre Online-Anfrage bedanke ich mich zunächst und beantworte sie unter Berücksichtigung Ihrer Angaben wie folgt:

1.
Ist der/die Unterhaltsberechtigte inzwischen volljährig wird Barunterhalt von beiden Seiten nach der DDT geschuldet (Altersgruppe 18j). Mangels Angabe des Alters des Kindes lässt sich die Höhe nicht abschließend bestimmen. Sollte das Kind nicht volljährig sein, wäre der Abzug für Kost und Logis nicht rechtens, da dann die Mutter nach wie vor Naturalunterhalt (neben dem von Ihnen zu entrichtenden Barunterhalt) schuldet.

Beim Barunterhalt wird die Lehrlingsvergütung (abzüglich berufsbedingter Mehraufwendungen von wenigstens 5% des Nettogehalts) abgezogen. Auch das hälftige Kindergeld wird freilich weiterhin abgezogen.

2.
Kindergeld wird während der Lehre weitergezahlt, solange der Freibetrag von 7188,-- bzgl. eigener Einkünfte nicht überschritten wird, was nach Ihrer Schilderung nicht der Fall ist.

3.
Ein Abzug für die Kostenpauschale wäre (im Falle der Rechtmäßigkeit) nicht anzunehmen, da insoweit nur der Aufwand abgegolten wird

Ich hoffe, Ihnen mit meiner Prüfung der Rechtslage eine hilfreiche, erste Orientierung gegeben zu haben. Gerne stehe ich auch für die weitere Vertretung zur Verfügung. Kontaktieren Sie mich dazu einfach über den untenstehenden link!

Mit freundlichen Grüßen
Hans-Christoph Hellmann
-Rechtsanwalt-

<A href="http://www.anwaltskanzlei-hellmann.de">www.anwaltskanzlei-hellmann.de</A>
<A href="mailto:mail@anwaltskanzlei-hellmann.de">E-Mail an Rechtsanwalt Hellmann</A>


Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann

ANTWORT VON

221 Bewertungen

Eiermarkt 2
30938 Burgwedel
Tel: 05139 - 9 70 333 4
Web: www.hellmannundpaetsch.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Versicherungsrecht, Verkehrsrecht, Arbeitsrecht, Strafrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER