Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.122
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Elternunterhalt, Bar- und Naturalunterhalt


09.02.2007 08:15 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Thomas Bohle



Guten Tag ich bitte um Beantwortung der folgenden Frage:

Auf mich kommen Unterhaltsforderungen (Elternunterhalt) zu. Ich bin geschieden (1 Kind, lebt bei mir). Der Ex Parnter leistet Barunterhalt für das Kind, ich selbst den Naturalunterhalt.
Wie wird der Naturalunterhalt in die Berechnung für den zu leistenden Elternunterhalt einbezogen (Erhöhung meines Selbstbehaltes)? Wird, wegen der Gleichwertigkeit von Bar- und Naturalunterhalt, hierbei der entsprechende Betrag fiktiv nach der Düsseldorfer Tabelle zugrunde gelegt?

Vielen Dank für die Antwort

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Ratsuchender,

Ihre Unterhaltspflicht gegenüber Ihrem Kind wird dergestalt berücksichtigt, dass von Ihrem Einkommen, zunächst der Unterhalt für Ihr Kind, den Sie als Naturalunterhalt leisten, nach den Sätzen der Düsseldorfer Tabelle abgezogen wird.

Abzugsfähig sind darüberhinaus auch Kosten für Kinderbetreuung, Arztkosten etc., die als sogenannter Sonderbedarf zu berücksichtigen sind.

Der Selbstbehalt wird als solcher nicht erhöht.

Die Unterhaltspflicht wird bereits bei der Berechnung des sogenannten bereinigten Einkommens berücksichtigt.

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt
Thomas Bohle
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER