Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Bekomme keine Auskunft über Zeugnisse und Ausbildung

03.02.2008 17:03 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Ich habe mit einem Ex-Mann das gem. Sorgerecht. Meine Kinder wohnen bei ihm und wir haben seit ca. 3 Jahren keinen Kontakt mehr( nicht von meiner Seite aus!). Den Unterhalt an meine Kinder zahle ich regelmäßig.
Gem. §1626 Abs.1 BGB steht mir ein Auskunftsrecht über meine Kinder zu.
Da mein Ex-Mann und die Kinder 13 Jahre und 16 Jahre mir keine Auskunft über Zeugnisse und evt. Ausbildungsvertrag erteilen, würde es mich interessieren, was ich dagegen tun kann.
Ich vermute sogar, dass meine Unterschrift gefälscht wird, da ich weiss, das Sparbücher ohne meine Unterschirft eröffnet wurden. Vermutlich macht meine 16 jährige Tochter auch den Führerschein. Meine Tochter ist jetzt in der 10. Klasse Realschule und müsste dieses Jahr fertig sein. Einen Ausbildungsvertrag wurde mir noch nicht zur Unterschrift vorgelegt. Ist es überhaupt möglich,dass meine Tochter ohne diese Unterschrift eine Ausbildung machen kann?

Sehr geehrte Damen und Herren,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

1. Gemäß §1686 BGB (und nicht §1626 BGB) haben Sie einen Aukunftsanspruch über die persönlichen Verhältnisse der Kinder.

Auskunftsverpflichtet ist grds. derjenige, in dessen Obhut sich die Kinder befinden. Sie müssen nur nachweisen, daß Sie ein berechtigtes Interesse an der Auskunft haben. Insbesondesre haben Sie ein Recht darauf, über die Entwicklung des Kindes Auskunft zu erhalten. Gerade in den Fällen, in welchen ein Elternteil keinen Kontakt mehr zu den Kindern hat, besteht ein Auskunftsrecht.

Sie haben daher einen Auskunftsanspruch über die persönlichen Verhältnisse, d.h. den Gesundheitszustand der Kinder, die schulische und berufliche Entwicklung, die Schulzeugnisse und Ausbildungszeugnisse.

2. Ihre Tochter benötigt auch Ihre Unterschrift, wenn Sie einen Ausbildungsvertrag unterschreiben will.

Mit freundlichen Grüßen
Klaus Wille
Rechtsanwalt
www.anwalt-wille.de

Nachfrage vom Fragesteller 03.02.2008 | 17:54

Was kann ich dagegen tun, wenn man mir keine Auskunft gibt?
An wen kann ich mich wenden? Was ist mit dem Führerschein?
Kann dies mein Ex-Mann alleine entscheiden?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 03.02.2008 | 18:28

Wenn Sie keine Auskunft durch den Kindesvater erhalten, dann können Sie diesen Anspruch auch gerichtlich durchsetzen.

Ich empfehle Ihnen daher einen Rechtsanwalt aufzusuchen, der den Vater schriftlich zur Auskunft auffordert.

Mit freundlichen Grüßen
Klaus Wille

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 68333 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Erst anfängliche Schwierigkeiten, am Ende jedoch sehr klar und stets sehr freundlich erklärt. Sehr zu empfehlen. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
War verständlich und ausführlich, vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
3,8/5,0
Das nächste Mal bevorzuge ich eher eine persönliche Beratung. Das liegt wohl eher an der Plattform, als an der beratenden Person. Aus diesem Grund hat sich für mich jetzt keine Handlungsoption ergeben, bzw. etwas, was ich tun ... ...
FRAGESTELLER