Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Arbeitsvertrag nach Krankheit geändert

12.02.2014 19:07 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Raphael Fork


Zusammenfassung: Darf ein Arbeitgeber das Eintrittsdatum von einem nahtlos übernommenen Auszubildenden einseitig und ohne ohne Zustimmung verändern, um sich die Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall zu erparen. Wie reagiert man auf einen derartigen Vorfall.

Sehr geehrte Damen und Herren!

Meine Nichte wurde nach ihrer erfolgreichen Ausbildung sofort von dem Betrieb übernommen und hat einen Arbeitsvertrag zum 01.02.2014 erhalten.
Am 30.01.2014 musste sie operiert werden und wurde bis zum 07.02.2014 krank geschrieben.
Daraufhin erkärte ihr die Chefin, dass sie das Eintrittsdatum im Arbeitsvertrag auf den 10.02.2014 geändert hat, da sie ja kein Geld zu verschenken hat und sie auf die Arbeitskraft meiner Nicht lange verzichten musste.
Meine Nichte bekommt vom 01.02. - 10.02.2014 kein Gehalt. Arbeitslos hat sie sich nicht gemeldet, da sie erst am 10.02.2014 über den neuen Vertrag informiert wurde.

Was kann sie jetzt tun?

Vielen Dank für die Antwort.

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage, welche ich anhand des von Ihnen geschilderten Sachverhalts im Rahmen einer ersten rechtlichen Einschätzung wie folgt beantworte:





Frage 1:
"Was kann sie jetzt tun?"


Die Chefin darauf hinweisen, dass das nachträgliche Ändern des Vertrages einseitig ohne Einverständnis Ihrer Tochter rechtswidrig war.


Widersetzt sich die Chefin der notwendigen Korrektur kann dieser Anspruch durch Klage vor dem Arbeitsgericht durchgesetzt werden, wenn die nahtlose Übernahme zum 01.02.14 beweisbar ist.






Bedenken Sie bitte, dass jede Ergänzung des Sachverhalts zu einer veränderten rechtlichen Beurteilung führen kann.

Ich stehe Ihnen im Rahmen der kostenlosen Nachfragefunktion sowie gegebenenfalls für eine weitere Interessenwahrnehmung jederzeit gern zur Verfügung.



Mit freundlichen Grüßen

Raphael Fork
-Rechtsanwalt-

----------------------------------------------
Wambeler Straße 33
44145 Dortmund


Telefon: 0231 / 13 7534 22
Telefax: 0231 / 13 7534 24

email: info@ra-fork.de
Internet: http://www.ra-fork.de

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 71546 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kurze und zielführende Ersteinschätzung. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank an Herr Frischhut. Die Aussage war schnell und klar verständlich. Es hat uns sehr weitergeholfen. Wir können Herrn Frischhut unbedingt weiterempfehlen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr gute Darstellung und Aufgliederung der Rechtslage, Berechnung von Kosten sowie äußerst hilfreiche Tipps. Das hatte ich nicht so erwartet und dafür volle Punkte!! Ich empfehle diesen Anwalt auf jeden Fall weiter! Vielen ... ...
FRAGESTELLER