Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

158 Ergebnisse für „scheidung zugewinngemeinschaft fall euro“


| 22.5.2007
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Wenn der Partner mit der Situation nicht klar kommt, hat der jenige der fremdgegangen ist den Familienverbund mit Verzicht auf seinen Teil aus der Zugewinngemeinschaft zu verlassen.
15.4.2011
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Schwägerin hat wärend der Ehe (Zugewinngemeinschaft) von einer(ihrer) Erbschaft ein Ferienhaus gekauft und steht als alleinige Eigentümerin im Grundbuch. ... Wie werden im Falle einer Scheidung diese Investitionen, die den ehemaligen Kaufwert übersteigen in der Zugwinnrechnung einbezogen?

| 3.6.2010
Zur Finanzierung des Umbaues haben wir einen Kredit aufgenommen, der z.Zt. noch bei etwa 50.000 Euro liegt. ... Greift die Zugewinngemeinschaft trotzdem? ... Wie sehen die Regelungen bei einer Trennung ohne Scheidung aus (Unhaltszahlungen, evtl.

| 6.2.2008
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Im Falle einer Scheidung (was niemand hofft, aber man weiß ja nie) hätten wir gerne - auch in Absprache mit meiner Frau - daß diese 60.000€ aus dem Vermögen rausgerechnet werden. Also letzendlich die 60.000 Euro zurück an meine Eltern gehen und nur der Rest zwischen mir und meiner Frau aufgeteilt wird.
20.2.2013
Meine Frau verdient ca 200 euro neben ALG 2 (Sie passt zurzeit unsere gemeinsame Tochter auf, hat deswegen Ihre Berufsausbildung abgebrochen strebt aber eine weitere in Teilzeit an) und ich verdiene ca.1300 netto. Verheiratet sind wir in der gesetzlichen Zugewinngemeinschaft. Sie meint: Ich dürfe mein eigen verdientes Geld nicht ''''''''zum Fenster herausschmeißen'''''''' (wie Sie es nennt) sonst könnte Sie es im Falle einer Scheidung zurückfordern.
7.1.2009
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Sehr geehrte Damen und Herren, ich recherchiere zum Thema Zugewinngemeinschaft und habe dazu einige Fragen. 1) Wenn es keinen Ehevertrag gibt, gilt die Zugewinngemeinschaft? ... Wie würde hier im Falle einer Scheidung verfahren? Wenn das Haus verkauft würde, bekäme er dann die 100.000 Euro zurück?

| 10.6.2008
Bisher haben wir uns für die Zugewinngemeinschaft entschieden. ... Wie sähe die Vermögenslage bei einer Scheidung aus?

| 24.8.2010
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Sehr geehrte Damen und Herren, seit 09/04 sind mein Mann und ich verheiratet, es gibt keinen Ehevertrag, d.h. es gilt die Zugewinngemeinschaft. ... Mein Mann möchte nun, dass ich zum jetzigen Zeitpunkt eine Vereinbarung unterzeichne, die bereits jetzt einen Betrag X Euro festschreibt, den ich im Fall einer Scheidung als "Auszahlungsbetrag" von ihm bekomme. ... Des weiteren möchte er die Zugewinngemeinschaft ab sofort auf Gütertrennung umstellen- geht dies so einfach?
11.5.2007
Die Eheleute lebten in einer Zugewinngemeinschaft. ... In der Ehe wurde ein Haus auf beider Namen gekauft welches mit 225 000 Euro aus einer vorgezogenen Erbschaftes des Mannes mitfinanziert wurde. ... Das Haus wird nach einer Scheidung mit 300 000 Euro verkauft.

| 15.8.2013
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Die Wohnung kostet ca. 300.000 Euro, als Eigenkapital wird er ca. 130.000 (ca.20.000 sind vor der Ehe, 110.000 während der Ehe) einbringen und ich ca. 20.000. ... Mein Mann hat mich angesprochen, dass ich die monatliche Rate (ca. 1.200 Euro) allein tragen sollte, da er mehr Eigenkapital einbringen wird.
6.5.2015
Es wurde auf Rechtsmittel gegen den Beschluss verzichtet.Die Scheidung ist seit dem 27.04.2015 rechtskräftig. ... Handelt es sich bei der Tilgung des Darlehns aus dem Geschäft nach der Scheidung um Wegfall der Geschäftsgrundlage, da die Ehe nicht weiter bestand? ... am Tag der Scheidung oder nach BGB §195 nach drei Jahren und BGB § 199 mit dem Schluss des Jahres?
19.4.2012
Ist die Ermittlung des Zugewinnausgleiches durch Scheidung vor oder nach dem Hausverkauf für die Ehefrau vorteilhafter? ... Kann die Ehefrau bei solcher finanzieller Zerrüttung in der Ehe die "Notbremse" ziehen und eine gerechtere Abrechnung initiieren (z.B. wie nach möglicher Scheidung?
6.9.2020
| 60,00 €
von Rechtsanwalt Alex Park
Unsere Ehe ist im gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft geschlossen worden. ... Euro) und meine Eigentumswohnung (Zeitwert: 150 tsd. Euro) vom Zugewinn aus.
3.6.2013
Sie brachte ca. 20.000 Euro ein. ... Spielt es eine Rolle, wer die Scheidung einreicht? -Wie erfolgt die Vermögensaufteilung in einer Zugewinngemeinschaft, wenn das Vermögen gleich geblieben ist, jedoch in andere Anlagen umgeschichtet wurden (bspw.

| 18.2.2014
Sehr geehrte Damen und Herren, eine Frage zur Zugewinngemeinschaft. ... Wir beide haben jeder ca. 10.000 Euro an Erbschaft während der Ehe erhalten. ... Wie sieht es hier mit der Vermögensteilung aus bei Scheidung aus, was steht mir zu?
10.8.2008
4) Ich würde die Scheidung gern innerhalb der nächsten 12 Moante umsetzen, welche Vorraussetzungen wären dafür notwendig? ... Bei der Eheschließung wurde Zugewinngemeinschaft beschlossen. 2001 haben wir gemeinsam ein Haus gebaut, an dem jeder zur Hälfte Eigentümer ist. ... Da sowohl meine Frau als auch ich gern die Scheidung so schnell und einfach wie möglich vollziehen möchten, wäre ich für jeden Tipp dankbar.
15.6.2005
Im Falle einer Scheidung sollen Unterhaltszahlungen von mir an meine Frau auf 200 Euro monatlich limitiert und auf 1 Jahr begrenzt werden. ... Sie hat derzeit ein sehr geringes Einkommen von wenigen hundert Euro, aus dem sie ihren Lebensunterhalt alleine wohl nicht bestreiten könnte. ... Scheidung eine Vollzeitstelle finden würde ist fraglich.
9.4.2006
von Rechtsanwältin Sabine Reeder
Die Scheidung ist noch nicht eingereicht, auch in absehbarer Zeit hatten wir das nicht vorgesehen.
123·5·8