Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

199 Ergebnisse für „bank gmbh“


| 9.5.2006
von Rechtsanwalt Elmar Dolscius
hallo habe sicherheitübereinigte bewegliche güter an firma meines sohnes verpachtet und bekomme dafür monatlich pacht.mein sohn hat mir geld geliehen und wir haben die pacht mit dem dahrlen verrechnet. ab juni müsste ich aber die pacht an die bank abführen-da pfändung und überweisungsbeschluß vorliegt. bin auch geschäftsführerin der firma-eine gmbh. heute um 17 uhr bekamme ich von dem gegnerischen anwalt ein brief: ich sollte zugang zu den gütter-ganze praxis einrichtung-ermöglichen da die bank übermorgen alles abhollt.Sollte ich das nicht tun werden sie gerichtliche hilfe hollen.im übrigen sagen sie ich hätte die vermittung von sicherheitsübereinigte gütter nie machen durfen. wir haben eine bestellpraxis und das ist unmöglich alles aufeinmall ausräummen zu lassen-dann müsste ich 100 patienten rausschmeissen,alle angestellte der gmbh na hause schicken frage -stimmt die behauptung und geht das alles so von heute auf morgen nochmall ich bin die geschäftaführerin,diese firma gehört mir nicht,kann die bank einfach so reinplatzen?
17.1.2011
Ich habe 2004 eine persönliche Bürgschaft geleistet für eine GmbH in Höhe von 40.000€. Die GmbH ist nun verkauft und die Bank möchte mich jetzt für die Bürgschaft in Anspruch nehmen. Die GmbH wurde bereits über 10Jahre vor Unterzeichnung der Bürgschaft gegründet und von dieser Bank finanziert.

| 24.4.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
''''Leider'''' ist die Plattform recht erfolgreich und ich habe mich entschlossen schnellstens meine Rechtsform in eine 1-Mann-GmbH zu ändern.
21.6.2014
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Dafür fordert die Bank Sicherheiten. ... Ranges) an Gesellschafter M. bietet der Bank Sicherheiten an, die nicht werthaltig sind Die Bank gewährt der A. ... Den hälftigen Anteil an der gesetzlich geforderten Einlage zur GmbH-Gründung bringen beide Gesellschafter bei.
2.3.2007
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Mai 2005 kündigte die Bank unser GmbH-Konto,worauf ich die hälfte des Saldos an meine Bank überwiesen habe. ... Da zwischenzeitlich die GmbH im Aug. 2006 erloschen ist, stellt sich die Frage ob evtl. die Hauptschuld nicht mehr besteht? Zumal die Bank niemals das Geld von der GmbH verlangte. mfg.

| 12.9.2006
Sie war für die Besicherung eines laufenden Kredites einer 3-Mann Firma (GmbH) meines Ex-Freundes (Kredit lautet auf die Firma). Ich selbst war zu dieser Zeit noch angestellt bei ihm (einer zweiten, ebenfalls 3-Mann GmbH) aber nicht mehr mit ihm zusammen. ... Sollte ich gegenüber der Bank reagieren?

| 6.8.2007
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Herr BBB erklärt er sei ehemaliger Mitarbeiter der ABC Bank und sein System sei von der ABC Bank geprüft. ... Herr BBB übernimmt die komplette Existenzgründung Er organisiert die GmbH Gründung für Herrn AAA Er organisiert die Finanzierung zusammen mit seiner ehemaligen Kollegin bei der ABC Bank Erstellung und Einreichung Businessplan, Beantragung Förderkredit KHW Bank u.s.w. ... Muss Herr AAA das Darlehen zurückzahlen oder muss hier die ABC Bank in Haftung gegenüber der KfW Bank treten??
30.1.2012
Sehr geehrte Damen und Herren, folgender Schverhalt: - Bürgschaft in 2004 meinerseits Für Gewährleistungen eines GmbH Handwerkbetriebes in Form einer Grundschuld auf eigenes Grundstück - GmbH alleiniger GF und Gesellschafter meine Mutter - 2009 Insolvenz der GmbH. ... Verfahren mangels Masse abgewisen. - Forderungen des Finanzamtes an ehemalige Hausbank der GmbH f. Steuerschulden i.H.v. 6.500 EUR - Forderung der Bank aus Gewährleistungsbürgschaft an mich in selbiger Höhe Rechtens?

| 3.11.2007
von Rechtsanwalt Stephan Bartels
Die GmbH-Gründung erfolgte am 8.10.1992 Am 30.09.1992 wurde eine Grundschuld mit Übernahme der persönlichen Haftung für die Bank bestellt. ... Mein Ehemann könnte jederzeit bezeugen, dass es sogar der Berater der Bank war, welche auf die Idee mit der GmbH kam. 3. ... (Leider weis ich nicht, ob die Bank einen Titel gegen die GmbH erwirkt hat, bevor diese gelöscht wurde) 4.

| 20.4.2017
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Dazu habe ich im Namen meiner GmbH Werkstücke in China bestellt und an meinen Vater liefern lassen. ... Die Kunden sollen die Produkte an meine schweizerische GmbH bezahlen. ... Mir ist allerdings nicht klar, warum mein Vater nicht unentgeltlich für meine GmbH arbeiten darf.
6.3.2006
Der Fall: bruder a und bruder b halten zu je 50% gesellschaftsanteile an einer gmbh. bruder a ist auch noch geschäftsführer der gmbh. beide brüder besitzen zu je 1/2 zwei geschäftshäuser. im jahre 2003 stellt bruder b zur sicherung eines unbefristeten kontokorrentkredites von 50.000 euro der gmbh zu gunsten der hausbank drei sicherheiten: grundschuld a. gem. besonderer zweckerklärung über 35.000 euro für das eine geschäftshaus und grundschuld b. gem. besond. zweckerkläarung über 35.000 euro für das zweite geschäftshaus. als dritte sicherheit eine betragsmäßig auf 50.00 euro beschränkte selbstschuldnerische bürgschaft - zur sicherung einzelner forderungen -. in allen drei formularen wurde der sicherungszweck beschrieben mit: "...zur sicherung aller forderungen der bank gegen die gmbh übernommen aus kontokorrentkredit über 50.00 euro...". im kleingedruckten dazu steht: ...bestehen für die ansprüche der bank gegen den hauptschuldner außerhalb dieser urkunde noch weitere bürgschaften, so besteht im verhältnis zu solchen bürgschaften keine gesamtschuld; daher werden die bürgen aus dieser urkunde durch leistungen der weiteren bürgen nicht frei. im verhältnis zu den weiteren bürgen haften die bürgen aus dieser urkunde, insoweit in abweichung von § 769 bgb für den vollen betrag ihrer bürgschaft..." geschäftsführerender gesellschafter bruder a. stellt zusätzlich neben den drei o.g. sicherheiten von gesellschafter bruder b. noch eine vierte: verpfändung von guthaben in höhe von 25.000 euro auf seinem privatkonto bei der bank. bruder a. hat drei kontoverbindungen bei der bank: 1. das gmbh-konto, 2. sein privatkonto und 3. das gbr-grundstücksmieteingangskonto zusammen mit bruder b.. im januar 2005 verstirbt bruder b. erben werden seine drei söhne und die ehefrau. im märz 2005 werden vom gbr-konto auf druck der bank, denn das kk-kreditkontolimit ist überschritten, 20.000 euro auf das gmbh-konto durch zwei unterschriften von bankern mit handschritlichem zusatz "laut auftrag von bruder a. "umgebucht", gegen den willen der erbinnen, die davon erst 2 wochen später erfahren und gegenüber der bank und bruder a. sofort widersprechen. bruder a. hatte wie bruder b. alleinunterschriftengsbefugnis auf dem gbr-konto. im juni 2005 setzt die bank, das minus auf dem laufenden kk-kreditkonto beträgt nun 75.000 euro zu diesem zeitpunkt, bruder a. soweit unter druck, daß insges. 45.000 euro von seinem privatkonto auf das gmbh-konto "umgebucht" werden, was zu einem kontostand von minus 30.000 führt. heute, steht das kk-konto der gmbh weiterhin noch ungekündigt bei minus 80.000 euro. eine inanspruchnahme durch die bank gegenüber den erbinnen aus den sicherheiten steht in bälde zu befürchten... im januar 2006 schrieben die drei erben nun an die bank: "...Uns liegt die Kreditzusage der bank vom 16.4.2004 gegenüber der GmbH vor. ... Damit sind ihrer Bank insgesamt Euro 64.000 von Sicherungsgebern des KK-Kontos zum KK-Ausgleich zugeführt worden.

| 28.10.2009
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Vor einigen Monaten hat sie als 100% Gesellschafterin eine GmbH gegründet, ohne selbst für die GmbH tätig zu sein. ... Die GmbH liefert u.a. für denselben Kunden, den auch ihr (noch) Arbeitgeber beliefert. ... Wie gesagt, sie ist nur eine Gesellschafterin, ohne selbst für die GmbH eingestellt zu sein.

| 6.4.2007
von Rechtsanwältin Nina Marx
Ich habe durch eine Firma VDSG Gmbh (diese Firma will eine Feuerbestattung bauen und finanziert es auf diese Weise) ein Darlehen im wert von 15.000 Euro aufgenommen.

| 16.4.2012
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Ich habe als Geschäftsführer und Minderheitsgesellschafter für eine Autohaus-GmbH zwei Bürgschaften übernommen. ... Ich bin nun Mitte 2011 als Geschäftsführer und Ende 2011 als Gesellschafter aus der GmbH ausgeschieden und habe bei beiden Banken die Bürgschaften gekündigt. ... Wie lange kann eine Bank diese Bürgschaften weiterhin einfordern und wie komme ich aus den Verträgen heraus?
17.9.2009
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Leider besteht dieser Dispokredit immer noch und der GmbH geht es finanziell schlecht, sodass ich eine baldige Insolvenz der GmbH befürchte. ... Die Bank hat sich leider nicht gerührt. ... Seit der Meldung an die Bank gab es mehrfach Geldeingänge, ohne dass der Dispo-Rahmen heruntergesetzt wurde, obwohl die Bank wusste, dass wir aus der Haftung entlassen werden wollten.

| 7.11.2011
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Ehefrau wird von Ihrem Ehemann der Geschäftsführer einer GmbH + Co. ... Hintergrund ist, auszuschliessen dass im Falle einer Insolvenz der GmbH + Co.
3.2.2007
von Rechtsanwältin Nina Marx
Gestern haben wir per FAX ein Schreiben von einer GmbH (darf ich hier den Namen nennen?) ... Für den Fall der nicht rechtzeitigen Abgabe, wird der Fall an die Rechstanwälte der GmbH übergeben. ... In verschiedenen Foren sehen wir, dass diese GmbH (versucht) damit eine Menge Geld zu verdienen...
17.8.2006
Der Vertrag begann am o1.01.05.Die Beträge wurden von der Bank per Lastschrift eingezogen. Nun habe ich erfahren, das die Bank nicht mehr geschäftstüchtig ist.Wie gehe ich jetzt vor um mein Geld wieder zu bekommen?
123·5·10