Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
501.963
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

49 Ergebnisse für „berechnung deutschland“

Filter Sozialrecht
31.5.2013
7782 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Guten Tag , Ich habe einige Fragen zu der Berechnung meines Arbeislosengeldes. Hier erstmal ein paar Eckdaten zu meinem Lebenslauf *1.2.2008-31.7.2011 versicherungspflichtiges Angestelltenverhältnis in Deutschland. ... erfolgt die brechnung dann auf 451 € Basis oder aufgrund meines wesentlich höheren gehalten während meiner ersten festanstellung 2008 in Deutschland?
9.12.2007
12476 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Vor der Umschulung bekam ich Arbeitslosengeld, Bemessungsgrundlage zu dessen Berechnung war mein vorheriger Lohn in der Schweiz. ... Nach Beendigung der Reha musste ich mich für zwei Wochen arbeitslos melden, im Gespräch mit dem Berater kam dieses Thema zur Sprache, er sagte, dieser Bescheid sei nicht rechtens, mein letztes in der Schweiz bezogenes Arbeitsentgelt hätte als Grundlage zur Berechnung des Übergangsgeldes anerkannt werden müssen.
7.11.2007
8320 Aufrufe
Ich bitte Sie um Erklärungen zur Berechnung / Bemessung des ALG 1 nach der Elternzeit - und, event. ganz wichtig: nach der !
21.3.2017
182 Aufrufe
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Bin zurück nach Deutschland und habe bis Mitte März Erziehungsgeld bekommen.
2.10.2017
86 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Daraufhin gehe ich davon aus, dass ich Anspruch auf ALG 1 in Deutschland habe. ... als Grundlage der Berechnung herangezogen. ... Und das sollte doch die Berechnungsgrundlage bilden!?

| 21.4.2009
7716 Aufrufe
Laut bewilligender Stelle werden in meinem Fall - als Selbstständiger - nicht die letzten 12 Monate (März 2008 – Feb 2009) vor der Geburt unseres Sohnes als Berechnungsgrundlage herangezogen, sondern das Kalenderjahr 2008. ... Dieser Zeitraum als Grundlage der Berechnung gilt eindeutig auch für Einkommen aus selbstständiger Arbeit (BEEG § 2(1) 2)! ... c)Bedeutet die Auslegung der bewilligenden Stelle, wonach mein Gewinn des Kalenderjahres 2008 als Berechnungsgrundlage herangezogen werden muss, eine unzumutbare Benachteiligung meiner Interessen, da doch BEEG §2 (1) 1 eindeutig den Berechnungszeitraum auf das Jahr vor dem Monat der Geburt des Kindes datiert?

| 18.12.2010
1578 Aufrufe
Im Februar 2009 sind wir wieder nach Deutschland gezogen und haben noch einige Monate Elterngeld bekommen. ... Das Sozialamt hat die Zeiten Mai bis Dezember 2008 mit in die Berechnung des Elterngeldes einbezogen mit der Begründung, dass zu dieser Zeit kein Elterngeld bezogen wurde.

| 24.7.2008
6004 Aufrufe
Die 4 Fragen sind folgende: 1) Ist ein solch unsinniges Verfahren in Deutschland tatsächlich üblich? 2) Da ich die Berechnung des Elternanteils nicht nachvollziehen kann, frage ich: ist der Anteil des Elternkostenbeitrages von 100% bei einem vom Amt berechneten angeblichen bereinigten Nettoeinkommen von 3.390 € Ihrer Ansicht nach gerechtfertigt?

| 19.10.2010
4619 Aufrufe
von Rechtsanwältin Britta Möhlenbrock
Frage Die bei der Berechnung durch das VA zu Grunde gelegten Zahlen scheinen von meinen vorgelegten Einkunftszahlen sehr abzuweichen - und zwar zu meinen Ungunsten. ... Anderenfalls sei eine Berechnung der Grund- und Ausgleichsrente nicht möglich. Demnach müsste folgende Berechnung zur Ermittlung der jährlichen Einkunftsarten und Umlage auf 12 Monate korrekt sein: 1.

| 4.8.2010
2100 Aufrufe
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Einkünfte: Ich war bis letzten Monat beruflich im Ausland und in Deutschland nicht steuerpflichtig, die Steuerpflicht im Ausland wird durch ein internationales Steuerbüro bearbeitet und ist noch nicht abgeschlossen für 2009.
16.1.2006
5420 Aufrufe
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Frage (1) stimmt diese Rechnung (Zahlen sind fiktiv, es geht um den Rechenweg): relevantes netto (=Brutto-Sozialabgaben) = 8000 € /2, da nur ein halbes Jahr Kindergeld = 4000 € Pauschale Werbekosten -920 € ergibt die maximale EK-Grenze von 3080 € Ist diese Berechnung korrekt?

| 1.10.2012
5215 Aufrufe
Kann ich nach der Rückkehr nach Deutschland meine Kleinunternehmer Tätigkeit, die bisher keine Einnahmen generiert hat weiterhin ausüben ohne den Anspruch auf ALG 1 Leistungen?
14.7.2015
495 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Frage bezieht sich auf die Berechnung der Grundsicherung. ... Insgesamt 533 Euro (360 EUR Regelbedarf + weitere 173 EUR für Miete und Heizung) Ich bin 74 Jahre alt, österreichische Staatsbürgerin, aber seit über 50 Jahren wohnhaft in Deutschland. Meine Rente setzt sich zusammen aus 436 EUR aus der Rentenkasse in Deutschland + 63 EUR Rente aus der Rentenkasse Österreich.

| 9.9.2014
1016 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Grübnau-Rieken
Dann werden meine Frau, unser Kind und ich nach Deutschland zurück kehren. ... Meinen Wohnsitz in Deutschland habe ich aufgegeben, mein Arbeitgeber aber hat seine Zentrale in Deutschland. ... Bei wem beantragen wir jeweils das Elterngeld, nachdem ich keinen Wohnsitz in Deutschland derzeit habe und meine Frau zwar einen Wohnsitz in Deutschland hat, ihr Lebensmittelpunkt aber in den USA ist?

| 27.12.2012
1833 Aufrufe
Auf Grund doppelt angemeldetem Hauptwohnsitz meiner Ehefrau, in Rumänien und in Deutschland, reichte diese nun parallel zu unseren Gerichtsverfahren beim zuständigen Jobcenter in Deutschland Antrag auf Gewährung von Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts, sowohl für sich als auch für unser gemeinsamens Kind, was zu meiner Verwunderung auch gewährt wurde. ... So möchte ich nun selbst aktiv werden und dem rumänischen Gericht aufzeigen, dass deutsche Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts oder eine Beschäftigung meiner Frau im Billiglohnsektor für mein Kind in Deutschland Armut bedeutet. ... Für rumänische Verhältnisse ist dem auch so, allerdings werden die Lebenshaltungskosten in Deutschland gänzlich verschwiegen.
16.2.2011
2180 Aufrufe
von Rechtsanwältin Britta Möhlenbrock
Die kommenden Monate werde ich also zu 80% in Deutschland verbringen. Sowie nach Geburt auch in Deutschland sein/bleiben. Meine Frage - habe ich Anspruch auf Elterngeld und wenn ja wie erfolgt die Berechnung.

| 7.2.2014
853 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Meine Frage: Darf die Schweizer Pension bei der Berechnung des Arbeitslosengeldes I mit einfliessen ?
23.12.2013
2811 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Würde das bei der Berechnung des Hartz IV Bedarfs berücksichtigt?
123