Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.055 Ergebnisse für „haus grundstück“

1.12.2012
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Da das Grundstück Ihnen gehört, und wir nur das neue Haus als Sicherheit haben. ... Was kann ich einfordern, da meiner Partnerin ja auch die Hälfte des Hauses (und eventuell auch das Grundstück gehört, Erbfall) Und wie ist der Fall aus der Sicht der Eltern und meiner Partnerin zu sehen! Wie können die sich absichern das ich mir nicht Haus und Grundstück aneigne?

| 12.12.2011
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Guten Tag, wir haben folgendes Problem: Wir haben ein Baugrundstück gekauft, auf dem sich noch ein altes Haus befunden hat und zwar genau auf der Position, wo auch unser neues Haus gebaut werden soll. ... Vertrag die Pflicht, dieses Haus abzureißen zu lassen, was auch geschehen ist. ... Der Verkäufer des Grundstücks schließt aber eine Gewährleistung gegenüber Altlasten aus und verweigert einen eventuellen Schadensersatz.
6.11.2006
Sehr geehrte Rechtsberater/in, ich stehe vor der Entscheidung ein Haus m. ... Nach Durchsicht des Liegenschaftplans, ist das bezeichnete Flurstück, dass gesamte Grundstück, auf dem sich auch das Haus befindet. ... Fragen: Ist das Grundstück mit dieser Last überhaupt noch etwas Wert, zumal sich auch das Haus darauf befindet ?
2.1.2007
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Meine Eltern besitzen ein Grundstück, das fast 2000 qm groß ist. Auf diesem Grundstück steht das Haus meiner Eltern. ... Eine sinnvolle Teilung des Grundstückes würde quer durch dieses Glashaus gehen.

| 22.10.2015
von Rechtsanwalt Alex Park
Hierauf entwickelte sich der Gedanke 2 Grundstücke a 2500 m2 zu veräußern und die verbleibende Restfläche von ca. 1500 m2, mit dem dazugehörigen Haus (70 m2), weiterhin für mich zu nutzen. Für das bestehende Haus habe ich einen nachträglichen Bauantrag gestellt, der positiv beschieden wurde. ... Ich möchte noch erwähnen, dass ich vorher schon einen Antrag auf Teilung der Gesamtfläche in drei Grundstücke beantragt hatte, der dann wegen Unterschreitung der Festsetzung im Bebauungsplan abgelehnt wurde.
28.5.2010
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Zwei Häuser, ein Grundstück - Teilung nach WEGWir sind in dem Begriff ein freistehendes Haus zu kaufen, dass mit einem weiteren freistehenden Haus auf einem Grundstück steht und nach WEG geteilt wurde. Nach Auskunft der Verkäufer haben die damaligen Eigentümer des ersten Hauses, das zweite Haus für die Kinder gebaut und da die Abstandsflächen nicht einghalten werden konnten, wurde nach WEG geteilt. ... Was uns stutzig macht ist, dass in der Teilungserklärung nachträglich vor einem Jahr der Passus " Die Eigentümer dürfen jede Änderungen an ihrem Sondereigentum durchführen, wenn es nicht die Gebäude, das Grundstück oder das Nachbargrundstück gefährdet oder beeinträchtigt.
18.8.2013
von Rechtsanwalt Henry Naeve
Dieses Haus erreicht man von der Ortsstrasse durch eine Zufahrt, die den Besitzern der anderen Hälfte sowie eines Hauses direkt an der Strasse, gehört. ... Da eine Umleitung des Abwassers sicher mit hohen Kosten verbunden ist (Haus unterhalb Kanal, Umleitung übers ganze Grundstück zum anderen Stadtanschluss: ca.50m), würde ich gerne wissen, ob die Geltendmachung eines Notwege- bzw. ... Interesse besteht, die Erschließung des Grundstücks zu gewährleisten (Haus ist etwa 80 Jahre alt).
13.7.2010
Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben ein Grundstück in zweiter Reihe erworben. Dieses Grundstück ist laut Makler und Eigentümer erschlossen. ... Nachdem wir die Angebote für die Hausanschlüsse unseres Hauses eingeholt haben, stellte sich heraus, dass sämtliche Medien nicht vor unserem Grundstück oder zumindest in dem Weg vor unserem Grundstück liegen, sondern in der ca. 35 Meter entfernten Straße.
24.7.2009
Sehr geehrte Damen und Herren, wir besitzen in NRW ein Hanggrundstück.Dieses ist das letzte Grundstück in einer Reihe von 8 Häusern,welche an einer abschüssigen Straße liegen.Besagte Straße führt oberhalb unseres Grundstücks vorbei und mündet dann kurvenförmig bergab in eine größere Stichstraße. ... Alle anderen Nachbarn haben Mauern gezogen oder die Grundstücke höher gelegt. ... Bin ich verpflichtet,dass ganze Wasser der Straße auf meinem Grundstück zu dulden ?

| 12.6.2012
von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Nun hat der Bauträger mit dem Bau des Hauses - auf dem Grundstück sollen noch vierzehn Häuser entstehen. ... An der Stelle, wo unser Haus gebaut werden sollten, steht der Kran. Am Telefon sagte mir der Bauträger, dass er für das Bauen des Hauses acht Monate braucht.
21.3.2011
Es stünde nichts davon im Bebauungsplan, das nur 1 Haus pro Grundstück gebaut werden darf. Das erste, schon genehmigte, Haus hat eine GRZ von 0,1 inkl Terrasse (muss schon ein sehr kleines Haus sein, überbaute Fläche von ca 90qm inkl Terrasse...)D.h. fürs zweite Haus würden noch eine GRZ von 0,15 übrig bleiben (ca.135qm). ... Gibt es noch eine Möglichkeit, gegen das zweite Haus auf dem Grundstück vor zu gehen?
18.1.2013
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Ich habe kürzlich ein unbebautes Grundstück in Berlin erworben, welches zuvor jahrzehntelang brach lag. Bei der Teilungsvermessung (das Grundstück wurde zusammen mit einem anderen Käufer erworben und befindet sich in der Realteilung) wurde festgestellt, dass an einer der Grundstücksgrenzen der Zaun, Schuppen und Carport eines Nachbarn um 10-15cm in meinen Grundstücksteil hineinragt. ... Trotz des nur geringen Überstands möchte ich diesen nicht einfach hinnehmen, da das Grundstück ohnehin recht schmal (20m) ist und ich eine Wertminderung des Grundstücks (bzw. des darauf zu errichtenden Hauses) befürchte.
18.4.2006
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Im jahre 2002 errichtete mein Nachbar K. auf seinem Hanggrundstück einen ca. 35 Meter vom öffentlichen Grund entfernten Neubau.Die Erschließung erfolgte durch eine 3,25 Meter breite unmittelbar angrenzende, parallel zu meinem Grundstück verlaufende Auffahrt. ... Zusätzlich wurden- ohne mein Einverständnis - diese L- Steine auf der gesamten Länge auf meinem Grundstück mit einem bis zu 1,5 m breiten Betonfuß gesichert.Da mir der Bauherr ein Geh- und Fahrtrecht über seine Zufahrt zu meinem Hause einzuräumen versprach, habe ich unausgesprochen, diese illegale Überbauung stillschweigend geduldet.Die Gewährung des versprochenen Geh- und Fahrtrechtes wurde aber vom Bauherrn K. bewusst verschleppt, weil er durch die Eintragung einer Dienstbarkeit den Wiederverkaufswert des Hauses geschmälert fürchtete.Tatsächlich wurde bereits 2003 das Haus samt Grundstück weiter an H. verkauft.Trotz meines Bemühens um das Geh-und Fahrtrecht zu einem fairen, von einem Gutachter ermittelten Preis ist der neue Eigentümer H. definitiv nur bei Zahlung eines horrenden fünfstelligen Betrages bereit,mir ein Geh- und Fahrtrecht einzuräumen, so dass ich nun auf Grund meiner zwischenzeitlich verschlechterten Mobilität (zur Vermeidung des 50 Stufen-Treppensteigens)als billigere Alternative gezwungen bin, einen Außentreppenlifter auf bauen. ... Gegen wen (Altnachbar K oder Neunachbar H oder Baufirma)muss ich meine Forderung nach Beseitigung des auf meinem Grundstück befindlichen Betonfußes richten ?
29.10.2014
Wir haben ein Grundstueck gekauft mit einer Doppelhaushaelfte. ... Nach unserem Grundstueck geht es ueber die DHH des Nachbarns weiter, wir wissen nicht wohin er genau fuehrt und ob die Hauser nach uns mit angeschlossen sind oder ob diese wieder einen seperaten Kanal haben. ... Da dann ja unser Haus drauf steht.
23.5.2016
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Sachverhalt: Zwischen meinem Grundstück und der Straße, von der die Versorgungsleitungen (Wasser, Abwasser) zu meinem Haus führen, liegt ein (noch) unbebautes Grundstück, das letztes Jahr vom bisherigen Grundstückseigner verkauft wurde. Der NeuErwerber will auf dem Grundstück bauen. ... Das Grundstück liegt in Bayern.
22.2.2013
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Das Grundstück ist alleiniges Eigentum meiner Verlobten. Das Haus soll von uns beiden finanziert werden. ... - da ihr das Grundstück gehört ist sie automatisch auch besitzerin des darauf gebauten Hauses - Wie regelt man Zahlung welche ich während unserer späteren Ehe in das Haus/Grundstück gesteckt habe?
13.3.2016
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Auf dem abgetrennten Grundstück erlauben die Bebauungsgrenzen flächenmäßig zwar problemlos den Bau eines weiteren Hauses, jedoch erlaubt der Bebauungsplan insgesamt nur ein Gebäude auf dem (ungeteilten) Grundstück. ... Bei der Teilung des Grundstückes droht folglich, dass man auf dem abgetrennten Grundstück kein Haus bauen darf, da ja auf dem gesamten ungeteilten Grundstück schon ein Haus errichtet ist. Wäre durch eine Vereinigungsbaulast erreichbar, dass man bei Teilung des Grundstückes dennoch ein zweites Haus errichten darf ( mir ist klar dass dieses an das alte anschliessen muss) ?
18.8.2009
Hallo, ich bin gerade dabei eine neues Reiheneckhaus von einem Bauträger zu kaufen (das Haus ist bereits fertig gestellt). ... Das Haus wird rein privat genutzt und im Moment gibt es keinen Fluglärm. ... Ist das Haus bei dieser Beschaffenheit weniger Wert (Wert heute und Wiederverkaufswert)?
123·5·10·15·20·25·30·35·40·45·50·53