Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Unfall mit geliehenem Anhänger


12.02.2007 17:45 |
Preis: ***,00 € |

Verkehrsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Andreas M. Boukai



Sehr geehrte Damen und Herren,

wir haben am Wochenende einen Anhänger geliehen, um Holz darin zu transportieren. Beim Fahren auf der Straße hat sich der Anhänger aufgeschaukelt und kam zum kippen. Zum Glück war kein anderes außer das Zugfahrzeug involviert. Der Hänger ist umgekippt und wurde dadurch beschädigt. Auch das Fahrzeug ist beschädigt.
Meine Frage: welche Versicherung haftet nun für den Schaden am Anhänger? Ich habe gelesen, dass den Schaden die KFZ-Teilkasko abdeckt, möchte mich aber vergewissern, ob das auch zutrifft. Für eine rasche Antwort wäre ich Ihnen sehr dankbar.

Freundliche Grüße aus Höhr-Grenzhausen
Christine Feldhege

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte(r) Fragensteller(in).

Aufgrund des von Ihnen geschilderten Sachverhaltes beantworte ich Ihre Frage wie folgt.

Die Teilkaskoversicherung wird hier wohl nicht einspringen. Auch die private Haftpflicht wird hier aufgrund der Leihe nicht eintreten.
Da der Anhänger entweder durch unsachgemäße Beladung oder falsches Fahrverhalten kippte wird der Schaden wohl nicht reguliert werden.

Ich hoffe Ihre Fragen zufrieden stellend beantwortet zu haben.
Bei Unklarheiten nutzen Sie bitte die kostenfreie Nachfragefunktion.

Bitte beachten Sie, dass die Antwort auf Ihren Angaben beruht und sich die rechtliche Beurteilung des Sachverhaltes nur bei Kenntnis aller Details der Sache vollumfänglich und sicher treffen lässt.

Mit freundlichen Grüßen,

Andreas M. Boukai
- Rechtsanwalt -
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER