Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Strafbefehl wegen BtM


13.04.2006 13:56 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Markus Timm



Hallo, habe eine dringende Frage. Ich bin an der holländischen Grenze mit 8 Gramm Marihuana erwischt worden. Habe heute einen Strafbefehl über 15 TS a 60 Euro erhalten und musste zur Urin und Haaranalyse wegen Führerscheintauglichkeit. Kann das Auswirungen auf meine Arbeitsberechtigung als Arzt haben?!? Bin Ersttäter. Kann ich gegen eine eventuellen Führerscheinentzug und den Strafbefehl Einspruch erheben? Bzw sollte ich gegen den Strafbefehl Einspruch erheben? Vielen Dank für eine rasche Antwort.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

ich bedanke mich für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage des von Ihnen geschilderten Sachverhalts wie folgt summarisch beantworten will:

Der Strafbefehl erscheint in Höhe des Strafmaßes angemessen. Insofern rate ich von einem Einspruch ab, da dieser nach Ihrer Schilderung keine Aussicht auf Erfolg hat.

Eine Eintragung in das Führungszeugnis ist nicht zu befürchten (erst ab über 90 TS).

Auch Ihre Arbeitsberechtigung dürfte von diesem Strafbefehl nicht berührt werden.

Sollte gegen Sie eine MPU angeordnet werden oder/und eine Fahrerlaubnisentziehung ausgesprochen werden, steht Ihnen der Widerspruch zu. Sie sollten diesen Schritt mit einem auf das Verkehrsstrafrecht spezialisierten Anwalt besprechen, wenn es so weit ist. Wegen der möglichen einschneidenden Maßnahmen ist hier bedachtes Handeln erforderlich.

Ich hoffe, Ihnen mit meiner Auskunft weiter geholfen zu haben.

Mit freundlichem Gruß

Markus A. Timm
-Rechtsanwalt-
www.peukerttimm.de
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER