Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Sorgerecht: Freundin hat Sohn entführt

10.04.2012 07:23 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Hallo, ich bin Deutscher und lebe seit 3 Jahren in Polen. Meine Polnische Freundin ist vor 5 Monaten mit meinem Sohn der meinen Namen trägt nach Deutschland gefahren und kommt nicht mehr zurück! Sie hat im prinzip meinen Sohn entfürt! Jetzt hat Sie meine Unterschrift gefälscht um an einen Deutschen Ausweis für meinen Sohn zu kommen und hat ihn auch erhalten! Was kann ich tun damit mein Sohn nach Polen heim kommt!!
Gruss
Sascha

10.04.2012 | 08:17

Antwort

von


(2405)
Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26 7 26
Web: http://WWW.RECHTSANWALT-BOHLE.DE
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Ratsuchender,

zunächst sollten Sie Strafanzeige erstatten.

Nach Ihrer Schilderung hat die Mutter Fälschungen vorgenommen, um die notwendigen Papiere zu erlangen. Diese stellt eine Straftat dar, die es zu ahnden gilt.

Die Anzeige sollte bei der Staatsanwaltschaft erfolgen, in dessen Bereich sich Kind und Mutter nun aufhalten. Eine Strafanzeige sollte aber auch bei den polnischen Behörden zusätzlich erfolgen.

Da aber auch ein Kindesentzug vorliegen könnte, sollte die Strafanzeige auch darauf gestützt werden.

Allerdings ist ein Umzug in EU-Land keine Kindesentführung (OLG Koblenz, Az.: 9 UF 450/07 ), so dass es hier auf die Gesamtumstände ankommen wird.

Die elterliche Gewalt wird von beiden Elternteilen ausgeübt, unabhängig davon, ob sie miteinander verheiratet sind, zusammenleben etc. oder nicht.

Hier haben Sie ein Recht auf Mitsprache und -entscheidung über die für das Kind lebenswichtigen Angelegenheiten.

Da eine Einigung mit der Kindesmutter ausgeschlossen erscheint, sollten Sie unverzüglich das Vormundschaftsgericht bei dem Bezirksgericht, in dessen Bezirk das Kind zuletzt gelebt hat, einschalten.

Gemäß Artikel 19 des Gesetzes vom 12. November 1965 über das Internationale Privatrecht findet das Recht des Heimatstaates des Kindes Anwendung.

Zwar könnte es etwas schwierig werden, wenn der Wohnsitz derzeit in Deuschland ist, da nach dem Haager Minderjährigenschutzabkommens vom 5. Oktober 1961 das Recht des Staates anwendbar ist, in dem der Minderjährige seinen Wohnsitz hat. Aber hier greift nun meines Echtens die oben genannte Straftat und der damit unrechtmäßig erlangte Aufenthalt ein, so dass gute Chancen bestehen, dass weiterhin polnisches Recht Anwendung finden wird.

Sie sollten mit allen Unterlagen sofort einen Kollegen vor Ort aufsuchen, damit dieser dann die notwendigen Schritte (Strafanzeigen - Sorgerechtsverfahren) einleiten kann.

Ich wünsche Ihnen viel Glück.

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin
Sylvia True-Bohle
Damm 2
26135 Oldenburg

Tel: 0441 / 26 7 26
Fax: 0441 / 26 8 92
mail: ra-bohle@rechtsanwalt-bohle.de


ANTWORT VON

(2405)

Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26 7 26
Web: http://WWW.RECHTSANWALT-BOHLE.DE
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Kaufrecht, Strafrecht, Vertragsrecht, Sozialrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 89454 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Fragen wurden alle sehr schnell geklärt, ich danke vielmals für die schnelle und unkomplizierte Hilfe! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich wurde von Herrn Hauke Hagena (Rechtsanwalt / Steuerberater) äußerst kompetent beraten. Die rasche, ausführliche und gut verständliche Antwort hat mir in meiner Situation weitergeholfen. Ich bin sehr zufrieden und kann diesem ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr zügige und verständliche Beantwortung meiner Fragen. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER