Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
495.550
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Nagel im Reifen durch Dachsanierung, Firma meint kein Schadenersatzanspruch

| 04.07.2011 18:04 |
Preis: ***,00 € |

Schadensersatz


Beantwortet von


in unter 2 Stunden
Unser Vermieter läßt das Dach durch eine Firma für Dachsanierung erneuern. Die Firma arbeitet vom Hof aus, wo sich auch die von uns angemietete Garage für unser Motorrad zu den Wohnungen befinden. Der Hof ist übersäht (!) von spitzen Gegenständen und Dachnägeln, die von dieser Firma nicht weggeräumt werden. Es gibt eine schriftliche Mitteilung dieser Firma, dass Pflanzen und sonstige private Teile aufgrund von Beschädigungen vom Hof zu entfernen sind und die Garagen in der Zeit von 7-17 Uhr nicht genutzt werden können. Wir nutzen die Garage morgens um 6:30 und am Abend um 18:00 Uhr, zur Ein- und Ausfahrt unseres Motorrades, mit dem wir zur Arbeitsstätte Hin- und Zurückfahren. Nun haben wir einen Dachnagel im Motorradreifen. Der Reifen muß komplett neu gekauft werden. Die Dach-Firma meinte nach (angeblicher) Rücksprache mit deren Versicherung, dass Sie hier nicht für den Schaden haftbar gemacht werden kann, wir sollten damit unseren Vermieter geheligen. Da wir im Mieterverein unserer Stadt sind, haben wir das prüfen lassen und der Mieterverein ist der Meinung, dass die Dachfirma sehr wohl für den Schaden aufkommen muss, zumal diese bereits bei einem anderen Mieter im Haus einen Schaden übernommen hat, der auch einen Dachnagel in seinem Reifen von einem Motorroller hatte. Wie ist hier für uns nun zu verfahren und welche Art von Anwalt müssen wir damit beauftragen (irgendeinen Fachanwalt?), oder können wir gar keine Forderung gegen diese Dach-Firma stellen? Müssen wir unseren Versicherung (Haftpflicht, Hausrat) darüber informieren?
04.07.2011 | 18:57

Antwort

von


(1766)
Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Fragestellerin,

der Vermieter ist von der Haftung befreit, da er den Unfall nicht zu verschulden hat.

Die Schuld trifft, wie bereits vom Mieterbund richtig eingeschätzt, die Baufirma, die durch das schuldhafte Liegenlassen von Nägeln im Bereich der Garage den Schaden an Ihrem Kfz verursacht hat.

Sie sollten auf jeden Fall Fotos vom Schaden und von der Umgebung machen, um in einem möglichen späteren Gerichtsverfahren Beweismittel präsentieren zu können.
Auch sollten Sie umgehend zu einer Reparaturwerkstatt und den Schaden beheben lassen oder zumindest einen Kostenvoranschlag einholen.

Wenn der Schaden höher als € 750,00 ausfallen sollte, kann zusätzlich auch die Einholung eines Sachverständigengutachtens hilfreich und von Nöten sein, um den Schadensfall genau zu dokumentieren und eventuelle Mängel besser festzustellen. Ein derartiges Gutachten ist aber erst ab ca. einem Reparaturaufwand von € 750,00 verhältnismäßig und muss dann auch von der Gegenseite erstattet werden.

Für die Rechtsverfolgung ist keine Fachanwaltschaft nötig, da es sich um allgemeines Schadensrecht handelt und es dafür auch keine spezielle Fachanwaltschaft gibt.

Die Kosten für die Rechtsverfolgung und die Beauftragung eines Rechtsanwalts sind im Übrigen auch vom Gegner zu erstatten.

Die eigene Versicherung muss darüber nicht informiert werden und hätte auch den Nachteil, dass bei Bestehen einer Vollkaskoversicherung Sie mit einer Höherstufung zu rechnen hätten.

Es sollte aber auf jeden Fall die Gegenseite mit einer Zahlungsfrist von 2 Wochen angeschrieben und zur Zahlung lt. Reparaturkostenvoranschlag zzgl. Aufwandspauschale aufgefordert werden.

Gerne stehe ich Ihnen bei der Rechtsverfolgung zur Seite und würde dies alles für Sie übernehmen.



Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
Bewertung des Fragestellers 06.07.2011 | 09:17

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Stellungnahme vom Anwalt:
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer, LL.M. »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 06.07.2011
5/5,0

ANTWORT VON

(1766)

Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht, Verwaltungsrecht, Baurecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Arbeitsrecht