Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Schadensersatz Anwalt


| 26.6.2011
von RA Thomas Krause
Sehr geehrte Damen und Herren, in einem Steuerstrafprozess, in dem der verteidigende Steuerberater es versäumt hat, bei Mandatsübernahme den Beweismittelstand der SteuFa zu sichten und zu dokumentieren, konnte die SteuFa alle möglichen und beliebigen Belastungsszenarien erstellen. Das ist erfolgt. ...

| 29.3.2016
von RA Thomas Bohle
Die Kindesmutter forderte mich im August 2015 auf meine Einkommensverhältnisse offen zu legen, mittes Anwalt. Nach Beauftragung eines eignen Anwaltes folgte briefliche Korrespondenz indem wir Fragen und Unklarheiten klärten. Auf Rat meines Anwaltes erhöhte ich ab September auch den Unterhalt um die ...
7.9.2007
Sehr geehrte Damen und Herren, am 08.04 .2003 wurde ich rechtskräftig geschieden. Für den Vermögens- und Zugewinnausgleich räumte ich meiner Ex damals ein, diesen innerhalb der nächsten 3 Jahre mit mir zu klären. Leider war sie nicht bereit mein Angebot 70.000,- € und Verzicht auf nachehelich ...
6.2.2014
von RA Raphael Fork
Hallo, mit der heutigen Post erhielt ich von einem Anwalt eine Unterlassungserklärung, die ich unterschrieben zurücksenden solle. Die Gegenpartei, ein Unternehmen, ist mir wohlbekannt. Die Begründung umfasst, im Schreiben verteilt, ca. 16 angeblich geschäftschädigende Äußerungen oder Darstellu ...

| 17.4.2014
von RA Dr. Felix Hoffmeyer
Hallo, ich bitte um folgenden Rat. Rechtsanwälte V und X haben mich vor zwei Jahren in einer Sache falsch vertreten.Jetzt möchte ich sie auf Schadensersatz verklagen. Sie gehören aber einer Anwalts-GmbH an. V ist der Geschäftsführer. 1. Wen verklage ich den nun? Die GmbH, den Geschäftsfüh ...
10.1.2008
Sehr geehrte Damen und Herren Rechtsanwälte, ich sollte von einem Anwalt vor dem Landgericht vertreten werden. Er hatte mir im Dezember eine Rechnung von 1800.- geschrieben. Darauf bat ich ihn um einen Zahlungerleichterung in drei Raten. Nun hat er aus unerdenklichen Gründen trotz Zahlung d ...
27.2.2011
von RA Peter Dratwa
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe folgende Frage: ich habe einen Anwalt mit einem Fall (Zivilrecht) beauftragt und diesem somit Mandat und Vollmacht übertragen. Dennoch wurde zu jedem Vorgang gesondert meine Zustimmung verlangt. So wurde mir auch mitgeteilt, dass ich bis zur Frist so ...

| 30.12.2008
von RA Stefan Steininger
Hallo, Am 04.04.2008 wurde mir (Berufskraftfahrer< Spedition) wegen 18 Punkten in Flensburg der Führerschein vom Landratsamt eingezogen, des Weiteren 6 mon. Speerfrist und eine MPU als Auflage. Da durch den Führerscheinentzug mein Arbeitsplatz massiv gefährdet war, beriet ich mich sofort mit mei ...

| 18.6.2006
von RA Jens Jeromin
Hallo, wegen einem Hundebiss habe ich einen Anwalt aufgesucht (Schmerzensgeld). Die Versicherung hat für die außergerichtliche Wahrnehmung eine Deckung von 2000 erteilt. Da die Verletzung nun chronisch geworden ist (nur noch mit Krücken laufe), möchte nun die Summe erhöhen auf mind. 6000 bzw. hab ...
28.11.2015
von RA Tamas Asthoff
Mandant A beauftragt einen Anwalt zur Einreichung einer Klage. Nun kommt eine Verfügung des Gerichts, dass aufgrund eines Form-Fehlers bei der Klageerstellung die Klage aller voraussicht nach keinen Erfolg haben wird. Der Form-Fehler ist eindeutig als Pflichverletzung dem Fachanwalt zuzurechnen. Der ...
26.3.2010
Darf ein Anwalt einer Gemeinschaftskanzlei, ein Mandat das ich nur ihm gegeben habe, ohne mein Wissen bei der Rechtsschutzversicherung Endabrechnen? Auf Nachfrage der Versicherung wie die Sache abgeschlossen wurde antwortete er der Mandant wünsche dies. Das war gelogen. Dieser Vorgang war mitte 2 ...
28.11.2014
von RAin Dr. Elke Scheibeler
Meine Ex-Frau hatte während der Ehe eine Abfindungszahlung erhalten. Da die Steuererklärung nach der Scheidung gemacht wurde (getrennte Veranlagung!) musste Sie 7.000 € Steuern nachzahlen. Sie hat eine Zahlung einer nachehelichen Steuerlast in Höhe von 7.000 € beantragt. (Da ich meine Ex-Frau in ...
23.12.2011
von RA Arnd-Martin Alpers
Sachverhalt: Rechtsanwalt wurde im Mahnverfahren als "Prozessbevollmächtigter" benannt. Sämtliche Zustellungen sind über den Anwalt gelaufen. Rechtsanwalt hatte aber Ende 2010 seine Anwaltszulassung zurückgegeben. Gericht stellte aber fest, dass gemäss § 172 Abs. 1 ZPO eine wirksame Zustellung nu ...
23.5.2015
von RA Andreas Schwartmann
Das Verfahren wurde nach der Ehescheidung wegen Vermögensteilung nach österreichischem Recht in Deutschland geführt und ging bis zum OLG. Dort wurde erklärt, dass Fristversäumnis von meiner Seite her vorliegt. Ich war dadurch gezwungen, einer gütlichen Einigung zuzustimmen, bei der ich mehrere 10-s ...
24.9.2009
von RA Andreas Schwartmann
Hallo, ich habe am 30.06.2006 einen schweren Motorradunfall gehabt. Ich fuhr an einer Kreuzung bei grün los und habe stark beschleunigt, ca. 150m weiter kam ein Kleinbus aus einer Parkplatzeinfahrt, in welchen ich dann nach Bremsen etc. eingeschlagen bin. Das Dekragutachten ergab, daß mein Motorr ...
21.3.2007
von RA Martin P. Freisler
Für meine Frage folgendes: Eine Woche nach einem OLG-Beschluß schrieb mein Anwalt: "Jetzt bleibt Ihnen nur noch die Verfassungsbeschwerde." Die Verfassungsbeschwerde war mir wichtig. Wegen der restlichen Frist und des komplexen Sachverhaltes erstellte ich sie selbst. Leider wurde die Besch ...
31.10.2016
Guten Abend, ich habe vor ca. 2 Wochen eine Winterjacke über Ebay Kleinanzeigen verkauft. Mängel angegeben sowie Bilder zu den Mängeln. Kurz nachdem die Jacke beim Käufer angekommen ist, bekam ich sofort eine Nachricht worin stand, dass die Mängel wohl gravierender sind als angegeben. Der Käufer ...
26.9.2015
von RAin Sylvia True-Bohle
Am 11.8. abends hatte ich mein neuwertiges Fahrzeug (EZ 22.06., Laufleistung 3000km) vor einem Getränkehändler in der Nähe meiner Wohnung (Raum München/Obergiesing) geparkt. Beim Beliefern des Getränkehändlers hat der Fahrer eines Getränkegroßhändlers einen Schaden an meinem Auto verursacht, offens ...
12.8.2020
von RA Dr. Felix Hoffmeyer
Ich bin der Beleidigte. Rechtsschutzversicherung ist vorhanden ...

| 28.5.2008
von RA Karlheinz Roth
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine Frage zur Anwaltshaftung. Meine Mutter hat aufgrund anwaltlicher Beratung einem gerichtlichen Vergleich zugestimmt. Die tatsächlichen Rechtsfolgen aus diesem Vergleich entsprechen nun jedoch bei weitem nicht den Angaben bzw. den Aussagen, die d ...
12·5·10·15·20·25·30·35·40·45·47