Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
511.140
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kündigungsfrist für Arbeitnehmer TV-L (West), mehrere Arbeitsverhältnisse

| 10.10.2014 15:57 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Zusammenfassung: Die Kündigungsfrist nach § 34 TV-L richtet sich nach der Dauer der Beschäftigungszeit. Bei mehreren Arbeitsverhältnissen, die dem Geltungsbereich des TV-L unterfallen, addiert sich die Beschäftigungszeit.

Ich möchte mich gerne bewerben und die Fristen bei Kündigung von meiner Seite aus vorher ausloten.

Ich bin über 40, im öffentlichen Dienst beschäftigt, mit folgenden Beschäftigungszeiten (chronologisch aufsteigend):

Arbeitgeber 1: 6 1/2 Monate, befristet, vorzeitig von meiner Seite beendet
Arbeitgeber 2: 6 1/2 Monate, befristet, vorzeitig von meiner Seite beendet
Arbeitgeber 1: 2 Jahre plus 8 1/2 Monate, befristet, vorzeitig von meiner Seite beendet
Arbeitgeber 1: 1 Jahr plus 8 Monate, befristet, vorzeitig von meiner Seite beendet
Arbeitgeber 1: seit 1 Jahr 9 Monaten, unbefristet, noch bestehend

Arbeitgeber 1 und Arbeitgeber 2 jeweils öffentlicher Dienst (Landesministerium und Uni)

Die Arbeitsverhältnisse gingen nahtlos ineinander über d.h. seit über 7 Jahren im öffentlichen Dienst, jetztiges Arbeitsverhältnis gilt seit 1/2013.

Die einzelnen Beschäftigungen erfolgten jeweils mit Bewerbung und neuem Arbeitsvertrag, teilweise mit unterschiedlichen Eingruppierungen.
10.10.2014 | 16:27

Antwort

von


(8)
Berliner Allee 14
30175 Hannover
Tel: 0511 2359483
Web: http://www.karoff-moehring.de
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Die Kündigungsfristen im Bereich des TV-L sind abhängig von der Beschäftigungszeit. Gemäß § 34 Abs. 3 TV-L ist die Beschäftigungszeit die bei demselben Arbeitgeber im Arbeitsverhältnis zurückgelegte Zeit, auch wenn sie unterbrochen ist. Wechseln Beschäftigte zwischen Arbeitgebern, die vom Geltungsbereich des TV-L erfasst werden, werden die Zeiten bei dem anderen Arbeitgeber als Beschäftigungszeit anerkannt.

Aus Ihrer Sachverhaltsschilderung geht nicht klar hervor, ob Arbeitgeber bei allen Arbeitsverhältnissen das Land war oder ob es sich bei der Uni um eine Stiftungsuniversität handelt. Das ist letztlich aber nicht entscheidend, da nach Ihrer Darstellung alle Arbeitsverhältnisse vom Geltungsbereich des TV-L erfasst wurden bzw. werden.

Da sämtliche von Ihnen aufgeführten Arbeitsverhältnisse Beschäftigungszeit im Sinne des § 34 TV-L darstellen, beträgt Ihre Kündigungsfrist gemäß § 34 Abs. 1 TV-L drei Monate zum Schluss eines Kalendervierteljahres (bei Beschäftigungszeiten von mehr als 5 und bis zu 8 Jahren).

Sie können Ihr bestehendes Arbeitsverhältnis somit zum 31.03.2015 ordentlich kündigen.

Sollten Sie das Arbeitsverhältnis vor dieser Frist beenden wollen, können Sie versuchen, mit Ihrem Arbeitgeber über einen Auflösungsvertrag zu verhandeln. In der Regel sind Arbeitgeber hierzu bereit, da man "Reisende nicht aufhalten soll".

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Anja Möhring
Rechtsanwältin


Bewertung des Fragestellers 10.10.2014 | 18:40

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Gute und verständliche Antwort. "
Stellungnahme vom Anwalt:
Mehr Bewertungen von Rechtsanwältin Anja Möhring »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 10.10.2014
5/5,0

Gute und verständliche Antwort.


ANTWORT VON

(8)

Berliner Allee 14
30175 Hannover
Tel: 0511 2359483
Web: http://www.karoff-moehring.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Beamtenrecht, Hochschulrecht