Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kein Grenzabstand von Mauer

07.11.2004 11:10 |
Preis: ***,00 € |

Nachbarschaftsrecht


Beantwortet von


Wir wohnen in einem Baugebiet in NRW.

Mitten auf unsere gartenseitige Grundstücksgrenze trifft im rechten Winkel die Grenze zwischen zwei benachbarten Grundstücken.

Unsere Nachbarn haben sich entschlossen ihre Gärten durch eine 1,5 Meter hohe Mauer zu trennen, die auf deren Grenze errichtet wurde.

Das offene Ende dieser Mauer befindet dich nun ohne Abstand direkt auf unserer Grenze.

Wir sind nie über die Maßnahme unterrichtet oder gar um Zustimmung gebeten worden.

Ist das zulässig?

Klaus K.
07.11.2004 | 16:16

Antwort

von


(2)
Lavesstrasse 79
30159 Hannover
Tel: (0511) 3577106
Web: http://www.wieck-hoelscher.de
E-Mail:

Sehr geehrter Ratsuchender,

grundsätzlich ist eine solche Grenzbebauung aufgrund von Abtstandsbestimmungen im Baurecht nicht zulässig.

Um Ihre Frage konkret zu beantworten, müßte jedoch der für Ihr Grundstück gültige Bebauungsplan gesichtet werden.

In Bebauungsplänen ist zum Teil eine Regelung getroffen, welche Art von Grenzbebauung zulässig ist. Regelmäßig -zumindest in neueren Bebauungsplänen - sind jedoch 1,50 m hohe Mauern nicht zulässig.

Des Weiteren haben einige Kommunen so genannte Einfriedenssatzungen erlassen, die die Art und das Maß von Einfriedungen regeln.

Bei dem zuständigen Bauamt Ihrer Kommune wird man Ihnen Auskunft geben können, ob Regelungen hinsichtlich von Einfriedungen bestehen.

Ich hoffe, Ihnen mit meiner Antwort weiter geholfen zu haben.

MfG

Michael Wieck
Rechtsanwalt


Rechtsanwaltskanzlei
Wieck Zimmermann & Koll.
Lavesstr. 79
30159 Hannover

Tel: 0511-3577106
Fax: 0511-35771071

e-mail: wieck@wieck-zimmermann.de


ANTWORT VON

(2)

Lavesstrasse 79
30159 Hannover
Tel: (0511) 3577106
Web: http://www.wieck-hoelscher.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Erbrecht, Bankrecht, Steuerrecht, Stiftungsrecht, Immobilienrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70966 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Die Antwort war eindeutig, so dass nun Rechtsklarheit besteht. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles bestens ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr Wilking hat sehr detailliert, freundlich und hilfreich geantwortet. Ich empfehle ihn weiter. ...
FRAGESTELLER