Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Immobilienkauf Ausland


20.01.2006 12:57 |
Preis: ***,00 € |

Kaufrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden


Hallo,

ich möchte in Ungarn eine Immobilie kaufen.

Dazu zwei fragen:

1. ist dieser Kauf bei deutschen Behörden meldepflichtig
2. fallen bei diesem Kauf in Deutschland Gebühren/Steuern an

vielen Dank
20.01.2006 | 14:09

Antwort

von


252 Bewertungen
Heinrich-Brüne-Weg 4
82234 Weßling
Tel: 08153 8875319
Web: www.anwaeltin-heussen.de
E-Mail:
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wiefolgt beantworten möchte:

1. Beim Erwerb einer Immobilie im Ausland ist zu unterscheiden, ob es sich
- um einen Erwerb im Privatvermögen (z.B. Ferienhaus)
- oder eine betriebliche Investition handelt (z.B. Laden).

Da es derzeit in Deutschland keine Vermögenssteuer gibt, ist der Vorgang hier solange nicht relevant, als daraus keine steurepflichtigen Einnahmen erzielt werden. Wenn Sie das Haus zur Gewinnerzielung erworben haben, können diese sowohl in Deutschland als auch in Ungarn steuerpflichtig sein.


Außerdem sollte das Haus nur mit versteuertem
Geld erworben werden, denn die deutschen Finanzämter arbeiten mit den ausländischen Steuerbehörden zusammen, um mit Schwarzgeld gekaufte Immobilien zu entdecken (derzeit vermehrt in Spanien).

2. Für den Kauf selbst fallen keine Steuern in Deutschland an.

Beachten Sie bitte außerdem, dass Immobilienbesitz im Ausland immer zu Problemen führt, wenn man kein Testament gemacht hat. Denn dann kann es sein, dass das Haus nach ungarischem Recht vererbt wird. Auch kann in Ungarn Erbschaftsteuer anfallen zusätzlich zur deutschen Steuer.

Ferienhäuser sind also nicht immer ein Vergnügen.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen damit weiterhelfen. Für Nachfragen nützen Sie bitte die kostenlose Nachfragefunktion.

Mit freundlichen Grüssen

Nina Heussen
Rechtsanwältin

nheussen@weiler-rechtsanwaelte.de


Nachfrage vom Fragesteller 20.01.2006 | 14:45


Hallo,

vielen Dank für die schnelle und kompetente Antwort. Nun habe ich noch eine frage. Sollte ich Arbeitslos werden und Arbeitslosengeld beantragen hätte mein Besitz im Ausland (Ferienhaus) auswirkungen auf die höhe des Arbeitslosengeldes?

vielen dank

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 21.01.2006 | 10:31

Sehr geehrter Ratsuchender,

Vermögen wird im Faller eines Anspruchs von Harzt 4 angerechnet bzw. werden Sie eventuell dazu aufgefordert, das Haus zu verwerten, bevor Sie die Anspruchsvoraussetzungen erfüllen. Wenn Sie nur vorübergehend arbeitslos sind, wird das nicht passieren.

Mit freundlichen Grüssen

Nina Heussen
Rechtsanwältin

ANTWORT VON

252 Bewertungen

Heinrich-Brüne-Weg 4
82234 Weßling
Tel: 08153 8875319
Web: www.anwaeltin-heussen.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Erbrecht, Kaufrecht, Urheberrecht, Internet und Computerrecht, Miet und Pachtrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER