Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Kaufrecht Haus

19.9.2014
Guten Tag, ich habe eine Frage zur Regelung einer Nutzungsentschädigung – wann ich dies reell geltend machen kann und wie ich es beweisen muss. wir haben am 17.07.14 einen Kaufvertrag mit 2 Verkäufern über eine Immobilie notariell geschlossen. Da sich eine Hälfte der Verkäufer unter gesetzl. V ...

| 3.11.2010
von RA Dr. Felix Hoffmeyer
Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben gerade ein Haus (Bj 1968) in XXX (NRW) gekauft (noch nicht bezahlt). Für die Hypothekanfrage in Holland (wo wir derzeit noch wohnen) haben wir ein Wertgutachten eines Klever Architekten erstellen lassen (in seiner Abwesenheit hat ein Mitarbeiter die "Inaug ...
14.6.2015
von RA Christian D. Franz
Hallo, folgendes Problem: Habe mich vor ein paar Wochen auf einen Vorverkaufsvertrag für ein Haus eingelassen und auch eine Anzahlung in Höhe von 20 % des Kaufpreises geleistet. Im Vertragsentwurf versichern die Verkäufer, dass Sie von keinen zukünftigen Erschließungsmaßnahmen etwas wissen. Habe mic ...
11.10.2007
von RA Andreas Hoyer
Guten Tag, ich habe eine Frage zum Verkauf eines Hauses, das meine Schwester und ich im vergangenen Jahr nach dem Tod unserer Mutter geerbt haben, die seit dem Tod unseres Vaters alleine darin wohnte. Wir haben einen Käufer gefunden, der einen angemessenen Preis bezahlt und gut in die Nachbarschaf ...
8.10.2006
von RAin Jutta Petry-Berger
Hallo, ich möchte hier eine Frage stellen, und hoffe das sie beantwortet wird. Kurz zur sache. Mein Mann und ich müssen beide die Privatinsolvenz beantragen, ebenso wie die Brüder meines Mannes. Nun besitzen wir noch ein Haus, das aber bereits zur Zwangsversteigerung ansteht. Der Vater meines ...
16.5.2008
von RA Maximilian A. Müller
Wir haben vor Ablauf der Gewährleistungszeit im November 2008 ein Gutachten über unser Haus erstellen lassen und dieses unserem Bauträger zukommen lassen mit der Bitte um Stellungnahme bis 16.05.2008. Am 08.05.2008 kam ein Schreiben mit dem Hinweis, daß das Gutachten mit der Aufforderung zur Stell ...

| 4.9.2010
von RA Dr. Felix Hoffmeyer
Hallo die Damen und Herren, kurz zum Status: - Objekt ausgesucht, müssen wir unbedingt haben ! - Maklervertrag/Kaufanwärtervertrag unterschrieben 04.09.2010 - nach vertragsunterzeichnungen vom Makler beiläufig erfahren, dass seit 3 Monaten eine Rückabwicklung läuft - Makler BHW Deutschland ...
22.11.2007
Am 4. Oktober haben wir einen Haus gekauft auf 2,5 ha grundstuck. Die bisherige Besitzer hatten bisher Wasser aus einen Quelle/Brunnen und waren bisher nicht angeschlossen an Wasserwerke. In September ist das Haus angeschlossen worden. Wir haben am 4. Oktober das Haus gekauft und waren bisher auf d ...

| 21.11.2010
Person A und B wohnen zusammen in einem Haus, welches B gehört. Mit dem Tod von B erbt A das Haus. Aufgrund der hohen Unterhaltskosten entscheidet sich A dazu, das Haus privat zu verkaufen, um "günstig" auf Miete zu wohnen. Als sich nun nach 2 Jahren immer noch kein Verkäufer gefunden hat und obendr ...
29.9.2007
Ich möchte gerne ein Haus in meinem Heimatort kaufen. Mit der Verkäuferin bin ich über den Preis einig geworden. Leider gibt es da ein Problem. Ihr getrennt lebender Ehemann hat sich vor etwa einem halben Jahr nach China abgesetzt um den Unterhaltsansprüchen zu entgehen. Im Grundbuch ist er als Mite ...
16.6.2008
Nachdem aus verschiedenen Gründen meine Finanzierung für den Kauf eines Hauses geplatzt ist, wurde der Kauf mit Einverständnis der Käufer nun Ende Mai rückabgewickelt (Kaufpreisfälligkeit wäre der 15.5. gewesen). Das Objekt wurde auch bereits wieder vom Makler on ...
19.7.2012
von RA Christian Mauritz
Hallo, mein Vater hat das Haus (Rheinland-Pfalz) über einen Makler verkauft, in dem ich mit meinem Mann 8 Jahre zuvor gewohnt habe (ohne Probleme und Mängel, kein feuchter Keller). Soweit ich noch weiß steht im Kaufvertrag "gekauft wie gesehen"- und die Käufer waren oft bei uns und haben sich das H ...
23.10.2006
Mein Freund hat ein Mehrfamilienhaus gekauft über einen Makler. Es steht nun fest, dass der Makler gleichzeitig der Hausverwalter ist. Steht ihm trotzdem die Maklerprovision zu? Ich hörte, dass der Hausverwalter keine Maklerprovision berechnen darf weil er für die Verwaltung des ...
25.2.2011
von RA Thomas Zimmlinghaus
Meine Ex und ich sind jeweils grundbücherliche Eigentümer eines Hauses in der Türkei, die nebeneinander liegen. Wir lebten viele jahre in ihrem Haus während der Sommermonate. Mein Haus wurde erst kurz bevor die Ehe zerbrach bewohnbar. Im Rahmen der Scheidung wurde mir klar, dass ich einen relativ ...
7.6.2008
Guten Abend, ich hab ein Haus gekauft, wo während den Besichtigungen auf der 1/2 des Grundstückes (5ar) Volieren standen. Im Kaufvertrag wurde vereinbart dass diese abgebaut werden müssen vor Schlüsselübergabe. Jetzt sind natürlich Schäden an der Fassade wo dies ...
4.10.2004
von RA Michael Wieck
Ich habe in 2000 ein Haus vom Bauträger gekauft. Dieser hat mich schriftlich aufgefordert, im Juni 2000 DM 180.000,-, im Juli 2000 DM 160.000 und bei endgültiger Fertigstellung DM 20.000 zu bezahlen. Die ersten DM 180.000 habe ich überwiesen. Doch auf meine Anrufe bzgl. Restmängelbeseitigung (Umfa ...
1.10.2009
ch wohne im 1 OG eines Altbaus – Jugendstil, freistehend, von 1899, Villenviertel, unsaniert, Denkmalschutz – in einer 90 qm Wohnung. Der Mietvertrag läuft auf meine Eltern, wurde im Febr. 1979 abgeschlossen. Ich habe hier mehrere Jahre mit gelebt weil ich die Eltern gepflegt habe ( Neben- und Heizk ...
27.10.2006
von RA Martin P. Freisler
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Mutter und ihre Schwester haben das Haus ihrer verstorbenen Mutter an eine Immobilienfirma mit Sitz in Luxemburg verkauft. Vor kurzem kam zunächst vom Grundbuchamt eine Zahlungsaufforderung als Zweitschuldner für die Zahlung der Gebühr für die Eigentumsvormerkun ...

| 23.4.2012
von RA Thomas Mack
Sehr geehrte Damen und Herren, wir beabsichtigen unser Haus, das wir vor 3 Jahren gekauft haben, wieder zu verkaufen. Diesbzgl. habe ich eine Frage, über die Klausel zur Gewährleistung im Kaufvertrag: "Der Erwerber hat den Kaufgegenstand eingehend besichtigt. Jede Sachmittelhaftung des Ver ...

| 5.11.2010
von RA Michael Vogt
Hallo an die Berater, es geht um eine Erbengemeinschaft - bestehend aus drei Personen - in deren Besitz sich nach gesetzlicher Erbfolge ein vermietetes Mehrfamilienhaus befindet. Die Anteile sind 1 x 50 Prozent und 2 x 25 Prozent. 2 der Beteiligten (50+25=75%) wollen ihren Anteil veräußern. ...
12·5·10·15·20·25·30·35·40·45·47