Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Garantie von Leuchten

29.03.2021 12:37 |
Preis: 65,00 € |

Kaufrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Ich hab einem Kunden 210 Stück LED Leuchten mit 5 Jahren Garantie verkauft. Der Hersteller aus China gibt nur 3 Jahre Garantie. Die Leuchten sind jetzt 4 Jahre in Betrieb. Aufgrund einer falschen Lackierung ändert sich bei den Leuchten durch die Wärme die Gehäusefarbe von Schwarz in Richtung Gold. ( die Funktion ist nicht beeinträchtigt ) Der Hersteller kennt das Problem und hat inzwischen einen anderen Zulieferer für das Gehäuse.
Der Hersteller verneint Ersatz. Welche Rechte hat jetzt der Kunde mir gegenüber als Importeur und Inverkehrbringer ?
Kann er nach 4 Jahren eine Wandlung verlangen ? Kann ich Ihm anbieten, das er die Leuchten abbaut und zu mir schickt, um die Leuchten zu lackieren ? Muss ich die Leuchten Ab und wieder anbauen ?
Ist eine Geldwerte Entschädigung möglich ? Wie hoch kann die Entschädigung max sein ?

29.03.2021 | 13:25

Antwort

von


(274)
Am Wissenschaftspark 29
54296 Trier
Tel: 06514628376
Web: http://www.zimmlinghaus.de
E-Mail:

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:

Grundsätzlich haften Sie als Inverkehrbringen nach dem BGB für etwaige Sachmängel. Hier liegt jedoch die Besonderheit vor, dass Sie darüber hinaus eine Garantievereinbarung mit dem Kunden getroffen haben.

Das Problem daran ist, dass es auf den Wortlaut der Garantieerklärung ankommt, um sicher feststellen zu können, welche Ansprüche genau der Kunde aus der Garantievereinbarung herleiten kann. Unterstellt, Sie hätten lediglich den Passus "fünf Jahre Garantie" verwendet, ohne dies zu spezifizieren, so ist davon auszugehen, dass der Kunde Ihnen zunächst die Möglichkeit geben müsste, die Lampen umzulackieren. In diesem Fall würden Sie zwar für die Lackveränderung haften, hätten aber das Recht zur sog. zweiten Andienung. Der Kunde müsste Ihnen also die Gelegenheit einräumen, den Mangel zu beseitigen.

Die Frage, ob Sie dazu verpflichtet wären, die LED-Lampen selbst auszubauen und abzuholen, kann aufgrund Ihrer Angaben nicht abschließend beantwortet werden, da es hier auf die genauen Fallgestaltungen des Vertrags ankommt. Hier kommt es auch darauf an, ob der Kunde die Lampen als Verbraucher erwarb oder als Unternehmer. Da es hier um eine Garantievereinbarung und nicht mehr um das Mängelgewährleistungsrecht aus dem BGB geht, ist aber davon auszugehen, dass der Kunde die Lampen selbst ausbauen und Ihnen zur Nachbesserung zur Verfügung stellen muss.

Einen Schadensersatzanspruch oder die Möglichkeit, vom Kaufvertrag zurückzutreten, hat der Kunde aber erst dann, wenn Sie die Lampen nicht innerhalb einer von dem Kunden gesetzten Frist nachbessern. Möglicherweise könnte er dann von dem Vertrag zurücktreten und den Kaufpreis zurückverlangen, wobei in Anbetracht des Alters der Lampen zu Ihren Gunsten ein großzügiger Abschlag von der Kaufpreisrückerstattung vorgenommen werden könnte.

Wie gesagt, kommt es hier darauf an, was Sie im Einzelnen im Rahmen der Garantieerklärung mit dem Kunden besprochen haben.

Sollte es praktisch möglich sein, rate ich Ihnen dazu, dem Kunden anzubieten, die Lampen nachzu- lackieren, wobei der Kunde Ihnen die Lampen dann zuschicken sollte.

Ich hoffe, Ihre Fragen in Ihrem Sinne beantwortet zu haben und wünsche Ihnen alles Gute in dieser Angelegenheit.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Zimmlinghaus
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

(274)

Am Wissenschaftspark 29
54296 Trier
Tel: 06514628376
Web: http://www.zimmlinghaus.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Kaufrecht, Familienrecht, Mietrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Internet und Computerrecht, Urheberrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 81014 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Danke für die schnelle Antwort. Sehr verständlich. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort kam sehr schnell und überdies wurde die Rückfrage prägnant und zügig beantwortet. Ich würde mich jederzeit wieder vertrauensvoll an ihn wenden. Jedem, der dringend juristischen Rat sucht, nur zu empfehlen! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr Freundlich und kompetent sehr Ausführlich weitergeholfen nur zu Empfehlen . Herzlichen Dank ...
FRAGESTELLER