Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.252
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Erben & Enterben in GREECE


13.08.2007 00:09 |
Preis: ***,00 € |

Erbrecht



Guten Tag aus Hamburg.

Hier ein paar kleine vorabinfos:

Vater: Griech. Staatsbürger seit 35 jahre in der BRD.
Mutter: Griech. Staatsbürger seit 35 jahre in der BRD.
Mein Bruder: Griech. Staatsbürger (nur Griech. Pass!) seit der Geburt in der BRD
Ich: Griech. Staatsbürger (ab 11/2007 nur Deutschen Paß!!!) ebefalls seit der Geburt in der BRD.

Nun mein Fall:

Meine Eltern haben in Griechenland ein Haus gebaut.
Das Haus inkl. Grundstück ist auf dem Namen der Mutter eingetragen.

Nun ist meine Mutter verstorben und das Haus wird jetzt vom Vater bewohnt.

Ich habe zu meinem Vater kein gutes Verhältnis..
Kontakt ist zwar da aber sehr wenig..
(Mein Bruder hat ein sehr gutes Verhältnis zu Ihm!)

Frage: Wenn mein Vater irgendwann Stirbt...

Wer erbt das Haus inkl. Grundstück?
Kann er mich enterben und mein Bruder bekommt alles?

Ich weiss nicht ob ein Testament vorhanden ist oder überhaupt eins geben wird ..
Daher interessiert mich nur die Frage ob ich "enterbt" werden kann?

Hätte ich, wenn mein Vater sagt mein Bruder soll alles erben, überhaupt einen Anspruch auf die Hälfte des Erbes?


Vielen Dank im Vorraus!

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Rechtsratssuchende,
sehr geehrter Rechtsratssuchender,

gerne würde ich zu den von Ihnen aufgeworfenen Fragen konkret Stellung nehmen.

Allerdings beurteile sich die Rechtslage gem. Internationalem Privatrecht, konkret gem. dem nachfolgend zitierten Art. 25 Abs. 1 EGBGB, nicht nach deutschem, sondern nach griechischem Recht, da Ihr Vater griechischer Staatsbürger ist. Auf den Wohnsitz des Erblassers kommt es demgegenüber nicht an:

„Die Rechtsnachfolge von Todes wegen unterliegt dem Recht des Staates, dem der Erblasser im Zeitpunkt seines Todes angehörte.“

Ich möchte Ihnen daher empfehlen, einen griechischen Rechtsanwalt mit der Beantwortung Ihrer Rechtsfrage zu beauftragen.


Nach deutschem Recht wären Ihre Fragen wie folgt zu beantworten:

1.Wer erbt das Haus inkl. Grundstück?
Mangels anderweiter testamentarischer Regelung würden die Kinder Ihres Vaters das Grundstück zu gleichen Teilen erben.


2.Kann er mich enterben und mein Bruder bekommt alles? Hätte ich, wenn mein Vater sagt mein Bruder soll alles erben, überhaupt einen Anspruch auf die Hälfte des Erbes?

Durch testamentarische Verfügung könnte Sie Ihr Vater enterben. Allerdings verbliebe Ihnen in diesem Fall ein Pflichtteilsanspruch, der Ihnen nicht genommen werden kann. Dieser beträgt die Hälfte des gesetzlichen Erbteils.


Ich hoffe, Ihnen mit meinen Anmerkungen weitergeholfen zu haben, wünsche Ihnen viel Erfolg und stehe Ihnen für etwaige Rückfragen und weitere Auskünfte gerne zur Verfügung.

Für das mir entgegengebrachte Vertrauen darf ich mich bei Ihnen bedanken und verbleibe
mit freundlichen Grüßen
Andrea Fey
Rechtsanwältin und Notarin

Nachfrage vom Fragesteller 13.08.2007 | 14:42

Vielen Dank erstmal für die schnelle Antwort.

Ein kurze frage habe ich aber noch..

Da es sich um ein Haus in Griechenland handelt und alle angehörige Griechen sind bedeutet das für mich dass in dem Fall das Griechische recht zugreift oder?

Gibt es diesen Pflichtteilanspruch auch im Griechischen Recht?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 13.08.2007 | 19:20

Sehr geehrte Rechtsratssuchende,
sehr geehrter Rechtsratssuchender,

wie bereits mitgeteilt, richtet sich die Rechtslage nach griechischem Recht.

Ich empfehle Ihnen daher, einen RA in Griechenland hinzuziehen und mit diesem abzuklären, ob auch das griechische Recht einen Pflichtteilsanspruch o.ä. kennt.

Mit freundlichen Grüßen
Andrea Fey
Rechtsanwältin und Notarin

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60124 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde verständlich und ausführlich beantwortet. Vielen herzlichen Dank! ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Klar und unumwunden im Ganzen zu empfehlen ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antworten auf meine Fragen waren ausführlich und verständlich. ...
FRAGESTELLER