Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Darlehensvertrag von Anwalt aufsetzen lassen?


27.04.2006 14:34 |
Preis: ***,00 € |

Kredite


Beantwortet von

Rechtsanwalt Martin Kämpf



Hallo,
ein guter Freund möchte mir ein Privatdarlehen in Höhe von 5000€ geben.

Sollte dazu ein individueller Darlehensvertrag von einem Anwalt aufgesetzt werden?
Oder empfiehlt es sich, eine Vertragsvorlage zu nutzen und diese von einem Notar beglaubigen zu lassen?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Fragestellerin, sehr geehrter Fragesteller,

auf Grundlage des von Ihnen geschilderten Sachverhaltes möchte ich Ihre Frage wie folgt beantworten.

Beides ist möglich, sie können den Vertrag sowohl von einem Anwalt ausarbeiten lassen als auch eine Vorlage notariell beurkunde lassen. Fraglich ist allerdings, ob dies nötig ist, da alle Varianten hinsichtlich des Beweiswertes in einem Gerichtsprozess ähnlich sind. Es handelt sich je um so genannte Privaturkunden.
Sie können aus diesem Grund mit Ihrem Freund auch selbst einen schriftlichen Darlehensvertrag schließen.

Ein solcher sollte folgendes enthalten:

- Name und Anschrift von Darlehensgeber und -nehmer (eventuell Personalausweisnummer)
- den Darlehensbetrag (hier EUR 5.000,-)
- den vereinbarten Zinssatz (z.B. 5 % p.a.)
- den Rückzahlungstermin (falls ein solcher vereinbart werden soll)

Weiterhin sollten Sie sich den Empfang des Geldes seitens des Darlehensnehmers quittieren lassen.

Ich hoffe, Ihnen einen ersten Überblick ermöglicht zu haben und stehe für Ergänzungen im Rahmen der kostenlosen Nachfragefunktion sowie ggf. für die weitere Wahrnehmung Ihrer Interessen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Martin Kämpf
Rechtsanwalt
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER