Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Aufenthaltsbestimmungsrecht und Umzug nach Spanien


19.11.2006 16:10 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Klaus Wille



Hallo und guten Tag,

seit Juli 06 bin ich geschieden (1 Tochter, 9 Jahre) - wir haben beide gemeinsam das Sorge- und das Aufenthaltsbestimmungsrecht. Nun möchte ich mit meiner Tochter zu meinem Freund nach Spanien ziehen, befürchte aber, dass mir mein Ex-Mann Steine in den Weg legen wird (er ist darüber noch nicht informiert-ich möchte erst die rechtliche und wirtschaftliche Lage abklopfen).

meine Fragen: 1. Wie sieht es unterhaltstechnisch aus? ich bekomme von meinem Ex-Mann 800 Euro Unterhalt für mich und 434 Euro für meine Tochter (beides tituliert). Ich denke er kann den Unterhalt für mich kürzen, wenn ja, um wieviel?? Kann er die Unterhaltszahlung auch komplett einstellen?? Betrifft nur den Unterhalt für mich, den für meine Tochter muss er ja weiterhin bezahlen, oder liege ich da falsch?

2. Kindergeld: Erhalte ich das Kindergeld weiterhin vom deutschen Staat?

3. Wie sehen die rechtlichen Chancen aus, wenn ich mit meiner Tochter nach Spanien gehe? Sie lebt ausschliesslich bei mir, sieht ihren Papa im Schnitt alle 4 Wochen übers Wochenende. Den Kontakt zu ihrem Vater habe ich immer gefördert und möchte das auch weiterhin tun. Er könnte jederzeit zu ihr kommen bzw. könnte sie einen Teil ihrer Ferien bei ihm verbringen (er würde sie dann sogar öfter sehen als im Moment). Man hört ja immer, die Richter entscheiden zum Wohl des Kindes. In Spanien könnte ich mich wieder ganz um meine Tochter kümmern. Hier in Deutschland muss ich Halbtags arbeiten gehen, was für sie heisst, 1 - 2 mal pro Woche/Nachmittags muss ich sie zu irgendwelchen Freundinnen geben, zu denen sie teilweise nicht möchte (Oma, Opa scheiden als Babysitter wg. Krankheit aus - Ex-Mann auch, da beruflich viel unterwegs). Ich befürchte sowieso, meinen Job nach den nächsten Ferien zu verlieren, weil ich einfach nicht weiss, wohin mit der Kleinen. Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass meine Tochter auch sehr gerne nach Spanien ziehen würde.

Bitte lassen Sie mich wissen, ob mein Einsatz ausreichend ist.

Für die Beantwortung der Fragen danke ich Ihnen im voraus.

viele Grüsse

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Damen und Herren,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Zu Ihren Anfragen wie folgt:

Zu 1) Der Unterhalt müßte neu berechnet werden, da Sie ins Ausland ziehen wollen. Der Kindesunterhalt richtet sich dann nach spanischem Recht. Der Ehegattenunterhalt richtet sich nach deutschem Recht. Es werden aber die Besonderheiten des spanischem Rechts beachtet werden müssen. Dies betrifft auch die Höhe des Unterhaltes.

Zu 2) Nein Sie erhalten kein Kindergeld mehr.

Zu 3) Das Aufenthaltsbestimmungsrecht müßten Sie von Ihrem Mann einfordern und ggf. einklagen.
Ob der Umzug nach Spanien dem Kindeswohl entspricht kann ich nicht entscheiden, sondern würde durch einen Gutachter entschieden. Ich bin hier skeptisch. Denn das Kind müßte die Schule wechseln, eine neue Sprache erlernen und verliert sämtliche Freunde. Ob dies für das Kind förderlich ist?
Davon abgesehen ist der Umzug nach Spanien äußerst problematisch, weil damit das Umgangsrecht erschwert wird. Wer soll die Flüge für das Umgangsrecht etc. bezahlen?

Mit freundlichen Grüßen
Klaus Wille
Rechtsanwalt
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER