Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
511.140
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

2.311 Ergebnisse für „unterhalt volljährig“


| 26.7.2013
756 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Zur Situation: Kind lebt bei der Mutter, ist in Ausbildung (Schüler) und wird per Ende Juli 2013 volljährig. ... Vorschlag des Vaters zur Berechnung des Unterhalts mit Beginn Volljährigkeit auf Basis der gegenseitigen Information über die Einkommensverhältnisse wurde eitens der Mutter abgelehnt. ... Kann das Jugendamt dies auf diese Weise verlangen und ist die Festlegung des Barunterhalts für das volljährige Kind ohne die gegenseitige Information der Einkommensverhältnisse überhaupt machbar und gibt es eine Berücksichtigung der allfällig höheren Lebenshaltungskosten bei der Festlegung des für die Berechnung des Unterhalts zu Grunde liegenden Nettoeinkommens?
15.11.2005
1829 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Mein nichtehelicher volljähriger Sohn( 20 )begann im Oktober 2005 ein Studium(Erstausbildung) ich zahle ihm Unterhalt in Höhe von 260,00 Euro mtl. ... (Nebenbei erhält er auch das Kindergeld, wie hoch die Unterstützung durch seine Mutter ist entzieht sich meiner Kenntnis)Bin ich zur Zahlung des Differensbetrages von 110,00 Euro verpflichtet und müßte nun gesamt 370,00 Euro Unterhalt zahlen?

| 1.1.2014
5069 Aufrufe
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Den Unterhalt für die gemeinsame Tochter hat Sie jahrelang über das Jugendamt eingefordert. ... Ich habe also ab Juni 2013 den Unterhalt eingestellt und auf ein Konto von mir überwiesen. Ich zahle Unterhalt nach Stufe 4 der DDT 3 bzw 4 Alterstufe.

| 22.8.2007
1656 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, einem volljährigen Kind, welches keine eigenen Einkünfte bezieht, ein berufsvorbereitendes Jahr absolviert und im Hause eines Elternteils lebt, ist Unterhalt zu zahlen. ... Ist es richtig, dass ein Unterhalt in Höhe von 389 € - 154 € Kindergeld = 235 € jeweils hälftig von den Eltern erbracht werden muß?

| 15.3.2006
4015 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Guten Tag, in unserer Familie (zwei gemeinsame Kinder 14 und 6 Jahre) lebt auch der seit zwei Wochen volljährige Sohn meiner Frau aus erster Ehe. Sein leiblicher Vater, zu dem ein gutes Verhältnis besteht, hat in den vergangene Jahren regelmäßig Unterhalt gezahlt und wird dies auch in Zukunft tun. ... Der Unterhalt vom Vater wird ab so fort auf das Konto des Volljährigen überwiesen.
6.11.2013
1091 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Muss sich meine Tochter ihr derzeitiges Einkommen auf den Unterhalt anrechnen lassen? ... Mir ist bewusst, dass für die korrekte Ermittlung des Unterhaltsanspruchs Volljähriger das gemeinsame Einkommen der Eltern maßgeblich ist. ... Kann ich überzahlten Unterhalt zurückfordern oder mit zukünftigen Unterhaltsansprüchen verrechnen?
18.10.2015
459 Aufrufe
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Sehr geehrte Damen und Herren, meine nun volljährige (studierende) Tochter hat über das Jugendamt die Unterhaltsberechnung für uns geschiedene Eltern vornehmen lassen. ... Der Kindesvater hat nur anteiligen Unterhalt überwiesen, die Restzahlung ist strittig, er kommt in eigener (nicht durch Rechtsanwalt vertreten) uns nicht offen gelegter Berechnung zu abweichenden Werten, der Jugendamtsmitarbeiter ist aktuell erkrankt. ... Es liegt ein Titel vor, der bereits für 2004 mehr Unterhalt belegte, als bislang mit Volljährigkeit gezahlt wurde.

| 14.12.2006
6775 Aufrufe
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Meine Tochter ist seit Mitte Oktober privilegierte Volljährige (12. ... Ich habe immer Unterhalt (freiwillig – jedoch in Absprache mit dem zuständigen Jugendamt, meine Unterlagen liegen dort vor) entspr. ... Soll ich meine Zahlungen einstellen und riskieren, mich verklagen zu lassen, damit meine Tochter den ihr zustehenden Unterhalt bekommt?

| 17.1.2010
6906 Aufrufe
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Ich habe aus erster Ehe drei volljährige Kinder in der Ausbildung; zwei studieren, eines ist auf dem Weg zum Abitur. ... Ist die Mutter verpflichtet, sich um ein möglichst hohes Einkommen zu bemühen, um möglichst viel Unterhalt zahlen zu können (ähnlich wie ggü. minderjährigen Kindern)? ... Volljährige Kinder erhalten Unterhalt, solange sie sich in einer erfolgversprechenden Ausbildung befinden. a.
25.6.2010
12710 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren Rechtsanwälte, mein Mann zahlt derzeit für seine bei der Mutter lebenden volljährigen Tochter 329,00 € Unterhalt (nach Abzug des vollen Kindergeldes). ... Die Mutter selbst ist als Kassiererin tätig (Einkommen unbekannt) Welchen Unterhalt muss mein Mann nun noch zahlen oder darf die Aufwandsentschädigung nicht angerechnet werden - wie bei einer Ausbildungsvergütung?

| 15.4.2013
579 Aufrufe
von Rechtsanwältin Astrid Altmann
Zu diesem Zeitpunkt war meine Tochter noch nicht Volljährig und befand sich in der Schulausbildung. ... Nun sollen die Unterhaltsahlungen auf Wunsch meiner Ex Frau bis zur endgültigen Bezahlung durch mich wieder aufgenommen werden ! Muss ich diese Zahlungen ( ca. 3000,00 € ) an meine Ex Frau leisten oder an meine Tochter direkt, da diese wie schon erwähnt, volljährig ist ?

| 29.1.2014
449 Aufrufe
von Notar und Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Nettoeinkunft des Ehemanns (keine Verwandschaft zu C): 2280€ (noch keine pauschale abgeszogen) Person C: Leibliches Kind von A+B, volljährig (18) und in der sog. ... Frage: Wie hoch wäre der anzusetzende Unterhalt für C nach der Düsseldorfer-Tabelle und wie würde sich dieser unter A und B, die beide unterhaltspflichtig sind, aufteilen?

| 19.5.2006
4049 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Meine Tochter 18,ist vor 4 Wochen wegen dauernden Streitigkeiten (sie schwänzt wochenlang die Schule )mit ihrem Freund zusammengezogen.In 3 Wochen wird sie,wahrscheinlich ohne mittlere Reife aus der Realschule entlassen.Aufgrund der schlechten Zeugnisse (wegen Schwänzen )ist noch kein Ausbildungsplatz in Sicht.Das KIndergeld und 50 Euro Taschengeld bekommt sie von mir überwiesen.Jetzt möchte sie aber Unterhalt. Ich verdiene 1300 netto und mein Exmann 1800 Nun meine Frage:Muß ich ihr Unterhalt zahlen,und wenn ja,wieviel?

| 30.3.2015
562 Aufrufe
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Guten Tag, ich grübel über der Unterhaltsberechnung für meinen unehelichen volljährigen Sohn, der sich aktuell nach Abschluss der Realschule in einer schulischen Ausbildung befindet und im September eine Berufsausbildung beginnen wird. ... Nun die Frage: Wie muss ich den Unterhalt berechnen? ... Wenn das Gehalt, das er dann in der Ausbildung verdient, höher ist als der nun berechnete Unterhalt, sind wir zu keiner weiteren Zahlung mehr verpflichtet, habe ich dies richtig verstanden?

| 23.5.2012
961 Aufrufe
von Rechtsanwalt Aljoscha Winkelmann
Im Rahmen einer Beistandschaft hat das zuständige Jugendamt in Berlin schon mal errechnet, wieviel Unterhalt der Tochter dann zusteht. ... Meine Frage: Ist es rechtlich in Ordnung, ab dem kommenden Monat den Unterhalt auf das Konto des volljährigen Kindes direkt zu überweisen und nicht mehr an die Mutter?

| 10.11.2012
5809 Aufrufe
von Rechtsanwalt Serkan Kirli
Der Unterhalt muss nun neu berechnet werden. ... Obwohl ich weiss dass ich nun den Unterhalt an meinen Sohn überweisen muss, zahle den gesamten Unterhalt noch an meine Ex - Frau. ... , oder muss dann meine Ex meinem Sohn den von mir schon erbrachten Unterhalt nachzahlen ?

| 25.10.2015
531 Aufrufe
von Notar und Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Mein Sohn ist seit 2.1.15 volljährig, hat am 1.9.2015 eine Ausbildung begonnen und lebt seit 2013 bei den Großeltern (mütterlicherseits). Ich zahle seit Jahren meinen Unterhalt, teilweise auch an das Jugendamt, da mein Sohn zeitweise in einer Einrichtung war. ... Mein unterhaltsrechtliches Einkommen wurde aktuell mit 1620 € angesetzt vom Jobcenter München, Refinanzierung-Unterhalt!
27.11.2015
487 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Hallo und einen schönen guten Tag, Ich zahle für meinen Sohn einen vereinbarten Unterhalt von 350 Euro. ... Weiterhin zahle ich Unterhalt für zwei weitere minderjährige Kinder. ... Wird sich mein Unterhalt verändern?
123·25·50·75·100·116