Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
506.923
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

2.127 Ergebnisse für „unterhalt volljährig“


| 1.1.2014
5033 Aufrufe
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Den Unterhalt für die gemeinsame Tochter hat Sie jahrelang über das Jugendamt eingefordert. ... Ich habe also ab Juni 2013 den Unterhalt eingestellt und auf ein Konto von mir überwiesen. Ich zahle Unterhalt nach Stufe 4 der DDT 3 bzw 4 Alterstufe.
18.10.2015
449 Aufrufe
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Sehr geehrte Damen und Herren, meine nun volljährige (studierende) Tochter hat über das Jugendamt die Unterhaltsberechnung für uns geschiedene Eltern vornehmen lassen. ... Der Kindesvater hat nur anteiligen Unterhalt überwiesen, die Restzahlung ist strittig, er kommt in eigener (nicht durch Rechtsanwalt vertreten) uns nicht offen gelegter Berechnung zu abweichenden Werten, der Jugendamtsmitarbeiter ist aktuell erkrankt. ... Es liegt ein Titel vor, der bereits für 2004 mehr Unterhalt belegte, als bislang mit Volljährigkeit gezahlt wurde.
17.11.2009
3099 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Er teilte mir mit, dass er demnächst mehr Unterhalt verlangen wird. Ich vermute, dass sich durch seinen Auszug sein Unterhaltsanspruch drastisch erhöht. ... Wieviel Unterhalt muss ich jetzt zahlen (Mutter hat angeblich nichts)?

| 6.9.2011
3090 Aufrufe
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Ich zahlte den vollen Unterhalt Stufe 3 in Höhe von 353,- Euro. ... Frage: Welchen Unterhalt muss ich in der Übergangszeit bis zum Studium zahlen? Inwieweit muss auch die berufstätige Mutter sich am Unterhalt beteiligen, da meine Tochter ja nicht mehr bei ihr wohnt?

| 28.8.2013
1195 Aufrufe
von Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Hallo, Frage zur Unterhaltsberechnung meiner seit Mitte Mai 18 jährigen Schulpflichtigen Tochter. ... Derzeitiger Unterhalt den ich leiste sind: € 380,00 auf das Konto der Mutter. ... Auch während einer 6 monatigen Arbeitslosigkeit wurde der Unterhalt ununterbrochen gezahlt.

| 9.12.2007
2410 Aufrufe
Ich bin gegenüber meinem Sohn (20 J.) und meiner Tochter (15 J.) zum Unterhalt verpflichtet. Beide leben bei meiner Ex-Frau, die den Unterhalt für beide Kinder bekommt (mein Sohn will das so). Für das volljährige Kind zahle ich ca. 300 €/mtl., für das minderjährige Kind ca. 400 €/mtl.
16.11.2013
552 Aufrufe
Ich möchte wissen, welchen Unterhalt muss ich an meine 19 jährige Tochter zahlen ? ... Meine Lebensumstände: Habe keine weiteren Kinder Ich wohne zur Miete Habe keine Schulden Lebe mit meiner Partnerin nicht zusammen in einer Mietwohnung Mein Gehalt (kein Urlaubs-/Weihnachtsgeld oder Sonderzahlungen): 2212 € / monatlich Gehalt meiner geschiedenen Frau: 1550 € / monatlich Kindesunterhalt an Kind 1: 377 € / monatlich Entfernung zur Arbeitsstätte (keine Bus-/Bahnverbindung): 42 km einfache Strecke mit dem Auto Bitte berechnen Sie mir meinen Unterhalt an meine 19 jährige Tochter.

| 18.10.2013
530 Aufrufe
Da es zur Zeit leider etwas Probleme mit der leiblichen Mutter bezüglich des Unterhaltes gibt, bitten wir um Ihre Hilfe. ... Laut der Düsseldorfer Tabelle hätte er einen Unterhaltsanspruch von 513 EUR bei einem Einkommen von 1600 EUR meines Mannes. Muss mein Mann, so lange sein Sohn noch bei der Mutter wohnt, weiterhin Unterhalt zahlen, oder nicht, da das Einkommen des Sohnes den zu fordernden Unterhaltsanspruch (513 - 92 EUR hälftiges Kindergeld = 421) übersteigt?

| 27.3.2013
1867 Aufrufe
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Guten Tag, ich hätte gern eine Auskunft zum Kindesunterhalt für ein volljähriges Kind, Student, auswärtig untergebracht: Der Kindesvater zahlte lt. ... Lebensjahres Unterhalt. ... Liege ich richtig, dass er, wenn ich die Auskunft diesbezüglich verweigere, seinen Unterhalt reduziert, daraufhin das Studentenwerk tätig werden kann, wenn dieser neue Unterhalt unter seiner Zahlungspflicht liegt und evtl. das Bafög neu berechnet wird?
12.9.2006
1858 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Ich bezahle außerdem noch Unterhalt für ein 2.Kind ( Alter 16 Jahre ) aus dieser Ehe 269 € und für ein 3.Kind ( Alter 10 Jahre ) 247 €.Diese Unterhaltszahlungen sind beim JA tituliert worden. ... Sollte ich doch weiter für meinen volljährigen Sohn Unterhalt zahlen müssen,um wieviel kann ich den Unterhalt eventuell kürzen. Ich habe für den Monat September den Unterhalt um 150 € gekürzt was dem Kindergeld entsprechen würde.

| 13.3.2006
2631 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, Fakten: Meine Tochter 18 Jahre wohnhaft im Elternhaus, z.Zt Schulausbildung Aus meiner ersten Ehe erhalte ich seit 14 Jahren 302€ Unterhalt für meine Tochter Ich, verheiratet, arbeitslos Arbeitslosengeld 1200€ Die Beziehung meiner Tochter und mir hat sich in den letzten Jahren zu verschlechtert, das wir seit längerer Zeit auch nicht mehr miteinander sprechen. ... (ich lese häufig mind. 640 €) Sind die zu teilen mit dem Unterhaltspflichtigen Vater? ... Noch eine spezielle Frage, da ich zu meinem Ex Mann keinen Kontakt habe und auch seinen Wohnort nicht kenne,konnte ich auch nie eine jährliche Unterhaltsanfrage starten, somit zahlt er seit 14 Jahren Ein und den Selben Unterhalt, welche Möglichkeiten bestehen?

| 9.11.2018
| 25,00 €
45 Aufrufe
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Bisher zahle ich für drei Kinder Unterhalt ( Kinder 13-17). ... Trotzdem habe ich den Unterhalt an die jeweiligen neuen Düsseldorfer Tabellen und dem Alter der Kinder angepasst. ... und zu guter letzt, wer errechnet den Unterhalt?
7.8.2007
1552 Aufrufe
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Ich hatte vorab schon mal eine Frage wegen Unterhalt bei Volljährigkeit gestellt. ... Sie wird jetzt am 12.8. volljährig. ... Dieser hat uns aber erklärt, dass, wenn die Volljährige eine Schulform besucht, die ihren Schulabschluss verbessern könnte, dann müsste von beiden Elternteilen Unterhalt gezahlt werden, wenn dieses natürlich vorhanden ist.
6.4.2007
5244 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Sehr geehrte Damen und Herren, das Jugendamt Northeim hat im Rahmen der Beistandschaft für meinen volljährigen Sohn den Barunterhalt beider Elternteile festgestellt. Auf meinen Einwand, dass die Mutter eine verschärfte Erwerbsobliegenheit gegenüber dem Kind hat und somit die Barunterhaltsanteile anders zu verteilen seien, antwortete mir das Jugendamt: "Es ist richtig, dass die Mutter eine verschärfte Erwerbsobliegenheit gegenüber dem privilegierten volljährigen Kind hat und ihr ein fiktives Einkommen zugerechnet werden müsste.
15.11.2012
523 Aufrufe
hallo ich habe eine frage ich bin 22jahre alt und möchte gerne wissen ob ich mein unterhalt einklagen kann bei meinem vatter er ist abgehauen als ich 6mon alt war und meine mama ist harz iv emfängerin und ich bin mit meinem freund zusammen gezogen ,und bin zu zeit ausbidungssuchend und mein vatter wohnt wieder in dem selben dorf nur ich wil endlich das was mir zu steht von ihm geht das bitte um antwort er hat noch nie unterhalt für mich gezahlt bitte um antwort ich könnte denn unterhalt echt gut gebrsuchen :(
8.6.2009
7545 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
NK 360 EUR) zusammen mit Bruder (in Ausbildung) Unterhaltsbedarf: 640 EUR - ca. 540 EUR Nettoverdienst - 154 EUR KG + 90 EUR ausbildungsbedingte Mehrkosten = 36 EUR Bedarf Sind die Berechnungsgrundlagen zutreffend?

| 6.5.2006
5991 Aufrufe
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Ehe ging ein Sohn hervor, der nun volljährig ist und das Gymnasium besucht. ... Ehe muss ich monatlich einen Unterhalt von 400 € bezahlen. ... 2.)wird zur Berechnung des Nettogehaltes für den Unterhalt des Kindes der Unterhalt an die 2.
2.2.2011
2327 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Erhöht sich der Bedarf des volljährigen Kindes dann linear?
123·25·50·75·100·107