Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

183 Ergebnisse für „familienrecht frau trennungsunterhalt ehegattenunterhalt“

15.12.2007
Ich (34 Jahre) bin seit vier Jahren mit meiner Frau (27 Jahre)verheiratet und habe mit Ihr einen dreieinhalbjähriges Kind. ... Nach den drei Jahren Mutterschutz erhält meine Frau derzeit ALG I was im April nächsten Jahres ausläuft. ... Meine Frau ist nicht in ärztlicher Behandlung und gesund.
5.2.2008
Meine Frau und ich sind seit 1987 verheiratet und leben seit dem 23.April 2007 getrennt. ... An meine Frau zahle ich einen Trennungsunterhalt von 188 € 3. ... Der Steuerklassenwechsel führt zu einer Umkehr des Ehegattenunterhalts.
13.3.2014
von Rechtsanwalt Lorenz Weber
Meine Frau bekam daraufhin auch die unbegrenzte (also auch von mir unabhängige) Aufenthaltsgenehmigung. ... Gearbeitet hat meine Frau nie, auch jetzt natürlich nicht. ... Gilt das denn gleichermaßen für Trennungs- und Ehegattenunterhalt?

| 17.12.2013
Nun zu der Frage: Kann der Ehemann die Zahlungen eines Trennungsunterhaltes solange bis zur Scheidung herauszögern, so dass er gar keinen Trennungsunterhalt (nachträglich für den Zeitraum ab Februar) bezahlen muss? Gibt es eine Möglichkeit die Zahlung eines Trennungsunterhalts zu beschleunigen? ... Wenn meine Fragen nicht mehr mit dem Einsatz gedeckt sind, bitte ich Sie, sich vor allem der Frage ob der Trennungsunterhalt evtl. gar nicht rückwirkend bezahlt werden muss zu beschränken.

| 26.1.2012
Meine Frage: Steht mir nach so kurze Ehezeit Trennungsunterhalt und Ehegattenunterhalt zu und wichtig wie lange? ... Vielen Dank im voraus, mit freundlichen Grüßen Frau B:
2.5.2005
von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
Sachverhalt: Ich möchte vorerst von meiner Frau getrennt leben. ... Meine Frau hat zur Zeit kein eigenes Einkommen. ... Wie hoch ist der Trennungsunterhalt mit oben genannten Daten unter der Berücksichtigung das meine Frau keine Miete zahlen muss, ich aber für eine neue Wohung Miete zahlen muss?

| 9.1.2013
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Bezüglich der Berechnung des Trennungsunterhaltes und des Kinderunterhaltes gibt es unterschiedliche Ansichten. ... Da meine Frau zum 1.2. ... Und gibt es einen Unterschied bei der Berechnung der beiden Unterhaltsarten ... außer, dass ich den Kindesunterhalt bei der Berechnung des Trennungsunterhaltes in Abzug bringen kann ?

| 11.1.2005
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Ich lebe seit ca. 10 Jahren von meiner Frau getrennt ( nicht geschieden)habe meiner Frau immer ca. € 450.- Unterhalt bezahlt. ... Wieviel Unterhalt steht meiner Frau zu. Wenn man davon ausgeht, dass von niemanden sonst etwas zu holen ist und meine Frau über kleine eigenen Mittel verfügt.

| 27.5.2010
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Thema 1: Befristung des Ehegattenunterhalts Die Ehe wurde vor 23 Jahre geschlossen. ... Thema 3: Frau und Kinder leben weiterhin in der gemeinsamen Immobilie. ... Welche Möglichkeiten hätte meine Noch-Frau, dies zu boykottieren?
31.3.2009
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Ich zahle seit der Trennung von meiner Frau Unterhalt für meine Frau, und meine 20 jährige Tochter mit eigener Wohnung. ... Meine Frau ist vom Jugendamt auch wegen eines Kostenbeitrags angeschrieben worden. ... Wie wird die Jugendhilfe beim Ehegattenunterhalt berücksichtigt ?
26.8.2014
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Meine Frau hat sich im März 1999 von mir getrennt. ... Ein paar Wochen später hat sie Ehegattenunterhalt in der Form von mir erpresst, das ich die Kinder nicht mehr sehen würde. ... Den Ehegattenunterhalt habe ich 4 1/2 Jahre bezahlt, denn Sie hatte Ihren Partner zu diesem Zeitpunkt geheiratet.

| 14.3.2012
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Meine Frau ist 60 Jahre und ich 70 Jahre alt. ... Ich zahle zurzeit einen Trennungsunterhalt von 800€, soll aber 1.000€ zahlen. ... Der geforderte Trennungsunterhalt entsteht unter Einrechnung des Wohngelds. 1.000€ sind zuviel.
3.3.2017
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Habe soeben mitbekommen dass es sein könnte das meine Frau verpflichet wird einen sogenannten Trennungsunterhalt zu zahlen. ... Und sollte das Trennungsjahr um sein und ich evtl noch immer auf ALG 2 lebe, ist sie dann auch verpflichtet Ehegattenunterhalt nach der Scheidung zu zahlen? Kann meine Frau und ich das irgendwie umgehen?
20.11.2004
Hallo, seit Juli 2003 lebe ich getrennt von meiner Frau. ... Seit Juli 2004 lebt meine noch-Frau mit Ihrem Partner in einem Einfamilienhaus. ... Ehegattenunterhalt 437 Euro.
15.10.2010
Ich bezahle seit der Trennung Kindes- und Trennungsunterhalt auf Basis einer Selbstverpflichtung. ... Davon zahle ich 774 EUR Kindesunterhalt und 1390 EUR Trennungsunterhalt. ... 2) Muss ich weiter Ehegattenunterhalt zahlen wenn meine Frau bei ihrem neuen Partner einzieht bzw. kann ich diesen kürzen oder zeitlich begrenzen?

| 23.2.2015
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Meine Ex Frau und ich leben seit 2010 getrennt, sind am 23.06.2014 geschieden worden (Rechtskraft dann wohl einen Monat später) und waren bis dahin 19 Jahre verheiratet. ... Bis dato hat meine Exfrau keinen Ehegattenunterhalt (Trennungsunterhalt?) ... Gibt es dann überhaupt noch eine Grundlage für die Forderung von Trennungsunterhalt.

| 27.5.2010
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Betreff habe ich eine Frage, ob und wenn ja in welcher Höhe ich meiner Frau Trennungsunterhalt schulde. Zum Sachverhalt: meine Frau und ich leben nach 13 J. ... Da meine Frau in eine neue Partnerschaft zieht und der Partner bereits Kinderzimmer einrichtet also Sorge trägt sehe ich keine Veranlassung mehr zur Zahlung des Trennungsunterhaltes.

| 17.6.2008
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Sehr geehrte Damen und Herren, ich lebe seit Anfang Juni 2008 von meine Frau (keine gemeinsame Kinder) getrennt, und hätte zwei Fragen: 1.Berechnung des Trennungsunterhalts bei Steuerklasse III / V und V/V 2.Gemeinsame Mietvertrag (839,-EURO Warm + 91,-EURO Strom), muß Ehefrau Während der Kündigungsfrist anteilige Miete sich anrechnen lassen?
123·5·10