Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.769 Ergebnisse für „wohnung vermieter auszug renovierung“


| 21.8.2014
1421 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Sofern bereits vor Ablauf der vorgenannten Zeiträume ein tatsächlicher Renovierungsbedarf besteht, kann der Vermieter die Vornahme entsprechender Renovierungen verlangen. - Der Mieter ist zur Ausführung der Schönheitsreparaturen immer bei Auszug aus den Mieträumen insoweit verpflichtet, als nach dem Abnutzungszustand, unter Berücksichtigung der o.g. Nutzungsdauer hierfür ein Bedürfnis besteht. - Bei Auszug aus der Wohnung besteht diese Verpflichtung (zur Ausführung von Schönheitsreparaturen) nur dann nicht, wenn der neue Mieter die Schönheitsreparaturen auf seine Kosten ohne Berücksichtigung im Mietpreis übernimmt oder wenn der Mieter dem Vermieter Kosten für die Renovierung, unter Berücksichtigung des Zustandes der Wohnung und dem Zeitpunkt der letzten durchgeführten Renovierung, erstattet __________________________ Das Mietverhältnis wurde von mir fristgerecht zum 31.05.2014 gekündigt. ... Die Wohnung wurde vom Vermieter im Allgemeinzustand als "gepflegt" eingestuft.
24.3.2005
2596 Aufrufe
von Rechtsanwalt Fabian Sachse
Der Vermieter verlangt nun eine komplette Renovierung der Wohnung. ... Bei Auszug ist die Wohnung sauber und entsprechend den Regelungen des § 16 renoviert zurückzugeben. ... Hat der Vermieter Anpruch auf eine Renovierung?

| 29.1.2012
2137 Aufrufe
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Kommt der Mieter dieser Verpflichtung nicht oder nicht rechtzeitig nach, so kann der Vermieter Schadenersatz geltend machen und auf Kosten des Mieters die Mieträume reinigen. § 23 - Sonstigen Vereinbarungen DER FOLGENDE ABSATZ WURDE HANDSCHRIFTLICH HINZUGEFÜGT: "Es wird die Renovierung beim Auszug vereinbart" Die Wohnung befindet sich in einem der Mietzeit entsprechenden Zustand (bisher wurden keine Schönheitsreparaturen durchgeführt) - ein paar Löcher in den Wänden und normal bewohnt. ... Daher meine Fragen: 1) Ist die Klausel, dass ich bei Auszug die Wohnung renovieren muss, zulässig? ... Renovierung bei Auszug) ja trotzdem teilweise auf diese Fristen. 2) Wenn die Klausel zulässig ist und ich die Wohnung renovieren muss, welche Arbeiten muss ich dann gemäß Vertrag durchführen: - Reicht das Streichen der Wände/Decken oder muss ich auch tapezieren?

| 10.4.2006
6223 Aufrufe
von Rechtsanwalt Robert Weber
Stattdessen steht unter "Sonstige Vereinbarungen": "Der Mieter verpflichtet sich, die Wohnung bei Auszug komplett zu renovieren. Der Vermieter ist verpflichtet sich den Gegenwert der Renovierung in bar auszahlen zu lassen." 1. ... Frage: Muss ich dem Vermieter bzw. der Nachmieterin den Zutritt zu meiner Wohnung vor Ablauf des 31.

| 21.10.2004
6636 Aufrufe
Der Vermieter hat mir 14 Tage nach meinem Auszug mündlich mitgeteilt, dass er die Wohnung so nicht abnimmt (Übergabeprotokoll hat der Vermieter bei Schlüssel-Rückgabe (02.10. / Abends) nicht unterschrieben, da er sich die Räume nochmals bei Tageslicht ankucken wollte). ... Der Vermieter meinte nur mündlich, das er vorhat die Wohnung Ende Oktober in der Zeitung zu inserieren. - Wie verhalte ich mich nun richtig ? ... - Müssten im Falle einer Renovierung alle Bohrlöcher wieder mit Edelputz verschlossen werden ?
27.1.2016
421 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Unsere Wohnung wurde mit Wirkung zum 16.08.2011 an unseren jetzigen Vermieter verkauft. ... Unser Vermieter argumentiert, dass wir für den Einzug in eine unrenovierte Wohnung mit dem Erlass einer NKM einen angemessenen Gegenwert erhalten haben. ... Ich bitte Sie um eine fundierte Einschätzung auf Grundlage der aktuellen Rechtssprechung, ob wir zur Renovierung bei Auszug verpflichtet sind bzw. ob die o.g.
20.9.2006
10221 Aufrufe
Im Übergabeprotokoll haben wir deswegen vermerkt, dass "bei Auszug die Malerarbeiten zu Lasten des Vermieters gehen". Wir haben unsere Mieter nun informiert, dass wir das Streichen (weiß) der Wohnung baldmöglichst (gemäß Absprache mit ihnen nach Übergabe bzw. nach Auszug) vornehmen wollen, damit die Wohnung auch für Besichtigungen wieder heller wirkt (und so vielleicht doch bald ein neuer Mieter gefunden werden kann). ... Ist das denn tatsächlich so, dass das Streichen durch den Vermieter bei Auszug als (freiwillige) Renovierung des Vermieters deklariert werden kann, wofür dann keine Miete mehr zu bezahlen ist?
16.6.2005
2794 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
·Wir haben die Wohnung zum 31.07.2005 gekündigt. ... ·Des Weiteren haben wir den Vermieter auf Schimmelbefall in der Wohnung aufmerksam gemacht. ... Wer muss für diese Renovierung aufkommen?
12.2.2012
1930 Aufrufe
Die Wohnung gehörte damals einem anderen Vermieter. ... Die Hausverwaltung besteht auf eine vollständige Renovierung der Wohnung gemäß Mietvertrag (siehe nachfolgende Auszüge aus der Nachtragsvereinbarung und dem Mietvertrag). ... Ist es nach den vorliegenden Informationen und dem Auszug des Mietvertrages überhaupt meine Pflicht die Wohnung renoviert zu übergeben?

| 20.6.2010
1556 Aufrufe
Wir haben unsere Wohnung im September 2008 bezogen und zum Ende Juli 2010 gekuendigt (<2 Jahre). Der Vermieter hat in seiner Bestaetigung der Kuendigung klar ausgedrueckt, dass wir vertraglich zur Durchfuehrung von Schoenheitsreparaturen verpflichtet sind. ... Sind wir auf der Basis dieser Klauseln zur Renovierung bei Auszug verpflichtet, und wenn ja, in welchem Umfang ?
24.3.2017
175 Aufrufe
von Rechtsanwältin Silke Jacobi
Die vorstehenden Friesten kommen je nach Zustand der Mietsache in Anwendung. 18 SR bei Auszug 1 Endet das Mietverhältnis, so ist der Mieter verpflichtet, die Kosten für die SR(Tapezieren und Anstreichen der Wände und Decken, Streichen die Heizkörper, der Innentüren...)auf Grund deas Kostenvoranschlages eines Malerfachgeschäftes an den Mieter nach folgender Maßgabe zu bezahlen, wobei die die nachstehende genanten friesten im Allgemeinen zur Anwendung kommen: a Liegen die letzten SR während der Mietzeit länger als 1 J zurück, so zählt der Mieter 25% der Kosten aufgrund eines Voranschlages eines Malerfachgeschäftes an vermieter, liegen sie länger als 2 Jahre züruck 40%,länger als 3-60%,länger als 4 80%, langer als 5 -90%... ... Ziffer 1 a unb b durch vollständige Vornahme der SR(wie in ABS 1 aufgeführt) abwenden;die Arbeiten sind auf eigene kosten in fachhandwerklicher Ausführung bis zur Rückgabe der mietsache vornehmen zu lassen oder vorzunehmen. 3 Der Vermieter kann im Übrigen bei Übermäßiger Abnutzung Ersatz in Geld veranlangen.Dasselbe gilt bei schulhafter Beschädigung des Bodenbelages durch den Mierer. Zudem uns wurde gesagt, dass unser Vermieter ein Vertrag mit einer Malerfirma hat und wir müssen alles selber bezahlen und können andere Firma oder Hanwerker nicht wählen. für die 2 Zi Wohnung wil die Firma 1100€.

| 30.11.2007
2465 Aufrufe
Unsere Wohnung wird vom Nachbarbüro übernommen, es werden Wände durchgebrochen und die Räume werden nach unserem Auszug als Büro genutzt (das war vor unserem Einzug auch der Fall). ... Wohnungsabnahme fände vorher ohne die Renovierung statt. ... Folgendes steht im Mietvertrag: Renovierung: 1.)
19.12.2007
1193 Aufrufe
von Rechtsanwalt Maximilian A. Müller
Während der Mietzeit habe ich keine Renovierungen durchgeführt. ... Meine Fragen: 1.)Muss ich die Wohnung bei Auszug renovieren? 2.)Falls ich nicht renovieren muss, aber der Vermieter auf eine Renovierung besteht: wie soll ich mich verhalten?

| 30.4.2006
3634 Aufrufe
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Sehr geehrte Damen und Herren, der Vermieter will wegen Eigenbedarf kündigen. ... Im beim Einzug erstellten Übergabeprotokoll wurde festgehalten, dass seitens des Mieters die durch den Vormieter gelb gestrichenen Wände beim Auszug wieder weiß überzustreichen sind. ... M.E. wäre die Annahme der Kündigung ohne eine Verpflichtung zur Renovierung selbstredend "preiswerter".
18.7.2005
13939 Aufrufe
von Rechtsanwalt Fabian Sachse
Nun möchte ich gerne eine Klausel in den Vertrag aufnehmen, mit der ich die Renovierung bei Auszug regeln möchte. Ich muß dazu sagen, daß ich keine unnötigen Renovierungen bei Auszug eines Mieters verlangen möchte, sondern vielmehr sicherstellen möchte, daß die Wohnung mit weißen, nicht durchlöcherten Wänden zurückgegeben werden soll. Ich möchte einfach verhindern, daß mir meine Wohnung bei Auszug mit z.B. knallroten Wänden übergeben wird.

| 23.10.2006
18547 Aufrufe
Ich habe die Wohnung von meiner Vormieterin (einer guten Bekannten von mir) unrenoviert übernommen, mit ihr aber schriftlich vereinbart, dass wir uns ggf. die Kosten für bei meinem Auszug notwendige Malerarbeiten anteilig nach Mietdauer teilen. ... VIII ZR 308&#x2F;02 und 335&#x2F;02) eine Vereinbarung im Mietvertrag, dass der Mieter bei seinem Auszug die Wohnung immer renovieren muss, unwirksam ist, und die Unwirksamkeit auch eine eventuelle zweite Absprache im Mietvertrag erfasst, die die laufenden Renovierungsarbeiten betrifft. *** Meine Frage *** Meine Frage ist nun: Treffen die BGH-Urteile auch auf meine Situation zu, d.h. bin ich (bzw. sind meine Vormieterin und ich) dazu verpflichtet, die Wohnung bei meinem Auszug zu malen bzw. andere Schönheitsreparaturen durchführen, oder nicht? ... Weitere Vereinbarungen: Siehe Anlage" Die "Anlage zum Mietvertrag" enthält folgende Vereinbarung: "Die Wohnung wird in völlig renoviertem Zustand übergeben und ist bei Auszug im gleichen Zustand (Malerarbeiten) zurückzugeben."
29.10.2013
564 Aufrufe
von Notarin und Rechtsanwältin Sonja Richter
Obwohl unser Freund die Wohnung so übernommen hätte, verlangte die Vermieterin eine komplette Renovierung (alle Wände + Decken weißen, Fenster putzen etc.). ... Da meine Freundin ca. alle 2 Jahre ihre Wohnung immer gestrichen hat (Schlafzimmer helles lila, Küche gelb + eine Wand orange, der Rest gelb) sehen wir darin keine Notwendigkeit zur Renovierung. Auszug aus dem Mietvertrag: "§17 Instandhaltung der Mieträume 1.Der Vermieter ist zur ordnungsgemäßen Instandhaltung und Instandsetzung der Mieträume verpflichtet, soweit im folgenden keine abweichenden Vereinbarung getroffen sind. 2.Der Mieter verpflichtet sich, während der Mietzeit die erforderlichen Schönheitsreparaturen innerhalb der Wohnung durchzuführen.

| 5.5.2014
377 Aufrufe
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
Folgende Klausel hat mein Vermieter im Mietvertrag im "Protokoll Wohnungsübergabe" verankert: Die Schönheitsreparaturen werden vom Vormieter übernommen (Wir sind die Nachmieter, also von uns). Bei Kündigung und Rückgabe der Wohnung ist diese weiß gestrichen zurückzugeben.
123·15·30·45·60·75·89