Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

910 Ergebnisse für „finanzamt steuerberater“

Filter Steuerrecht

| 30.5.2007
Sehr geehrte Anwälte, ich bin einigermaßen schockiert festzustellen, dass nun offenbar herauskam, dass mein Steuerberater einen gravierenden Fehler unterlaufen ist. ... So wie ich das nun verstanden habe, hat mein Steuerberater die ganzen letzen Jahre nie diese Garagen mit berechnet. ... Meine Frag eist nun, ob ich meinen Steuerberater für die letzen 10 Jahre haftbar machen kann oder nur noch teilweise oder ob ich das zuviel gezahlte Geld vom Finanzamt wiederbekommen kann oder zumindest zukünfitg mitteilen kann, dass eine Garage fremdvermietet ist und das dies dann zukünftig berücksichtigt wird vom Finanzamt.
8.1.2016
Der gesamte Schriftverkehr mit dem Finanzamt lief ab da über den Steuerberater. ... Bis Ende 2015 kam keine Erstattung vom Finanzamt. ... Somit hat das Finanzamt die Steuer geschätzt.
22.7.2005
von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
Angenommen ein Steuerberater rät einem zu einer bestimmten steuerlichen Gestaltung. So kann es ja dennoch passieren, dass diese Gestaltung vom Finanzamt steuerlich nicht anerkannt wird (z.B. wegen Gestaltungsmißbrauch § 42 Abgabenordnung), da es ja durchaus möglich, dass das Finanzamt und später ggf. die Finanzgerichtsbarkeit diesen Sachverhalt steuerlich anders berurteilt als der Steuerberater. Dennoch ist es ggf. nicht möglich, dem Steuerberater einen Beratungsfehler nachzuweisen (z.B.wenn das Gestaltungsmodell bisher noch nie gerichtlich überprüft wurde) oder sehe ich das falsch??

| 23.9.2008
.: Ws ist, wenn man von seinem Steuerberater die Meldung bekommt, dass offenbar der Herr vom Finanzamt nicht mit der Steuererklärung einverstanden ist ! ... Es ist wichtig zu erwähnen, dass alle Absetzungen vom Steuerberater als Pauschalbetrag geschätzt wurden. ... Und wäre es ferner gut, wenn man diese Erkenntnisse dem Steuerberater zusenden würde ?
1.10.2014
Ich möchte für diese Erklärung wohl dieses Mal einen Steuerberater damit beauftragen. Hier möchte ich auch eine Fristverlängerung zur Abgabe über den Steuerberater beantragen. ... Jetzt meine Frage: Wenn ich eine Fristverlängerung zur Abgabe von Finanzamt erhalte und einen Steuerberater beauftragt habe, aber die Steuererklärung noch nicht bearbeitet habe und diese dann doch nicht über den Steuerberater machen lasse, da ich möglicherweise die Steuerberaterkosten nicht aufbringen könnte und DOCH die Erklärung wieder selbst mache.

| 26.8.2014
Es gibt auch auch eine Frist für Steuerberater und LSt-Hilfevereinen zum 31.12.14. Ist es nicht eine Ungleichbehandlung zwischen „Selbsterklärer" und Steuerberater.

| 9.4.2017
von Rechtsanwalt Robert Weber
Ich zahlte, der Steuerberater hielt sich -und ich dann ebenfalls -an den Bericht. ... Altes Finanzamt mit Bericht? Mein alter Steuerberater?

| 14.5.2007
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Kann ich nun von meinem Steuerberater verlangen, dass er mir mitteilt, wie lange er braucht, kann ich verlangen, dass er innerhalb der Frist vom Finanzamt die Steuererklärung macht ? ... Was kann bei einer Stuererklärung am häufigsten schief gehen und ist der Steuerberater dafür haftbar ? Das Finanzamt hat eine Frist gesetzt, was muss ich nun machen, damit ich keine Strafe zahlen mus s ???

| 29.8.2007
Der bis Ende 2006 beschäftige Steuerberater erledigte unsere Steuer seit über 15 Jahren. ... Mein neuer Steuerberater hat jetzt mit Genehmigung des Finanzamts die St.erkl. 2003 z.T. mit kopierten Belegen eingereicht. ... Die meiste Arbeit mache ich bis jetzt selbst (Stbk Schreiben, Aufstellungen, Finanzamt Schreiben).

| 17.7.2014
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Der Sachbearbeiter im Finanzamt lehnt das klar ab. Hat das Finanzamt nicht elektronisch vermittelt die Daten zur Riester Rente vorliegen? ... Kann und darf das Finanzamt diese Daten dann einfach ignorieren?
7.3.2006
2 Jahre bei einem Steuerberater gewesen, mtl. ... Dem Steuerberater mitgeteilt, dass die mtl. ... Steuerberater für mich nicht erreichbar.
22.2.2018
von Rechtsanwalt Hauke Hagena
Wir befinden uns seit dem 16.11.2017 in einer Außenprüfung vom Finanzamt. ... Zusätzlich will das Finanzamt den Verkauf von umsatzsteuerbefreiten Gutscheinen in unserem Online-Shop überprüfen. ... Auch das permanente Nachfragen von unserem Steuerberater bei dem zuständigen Sachbearbeiter, bringt keine Fortschritte.

| 19.4.2009
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
A ist der Chef des Teams von Steuerberatern. ... Ich rief bei dem Steuerberater an und fragte: warum. ... Er hätte mehrmals beim Finanzamt anerufen, es sei aber niemand dagewesen, war seine dilettantische Antwort.
9.3.2019
von Rechtsanwalt Alex Park
Sehr geehrte Damen und Herren mein Steuerberater hat in der Umsatzsteuererklärung für das Finanzamt eine Steuer von 304,56 errechnet jetzt bekam ich den Steuerbescheid von den Finanzamt mit einer Nachzahlung von 1872,83 € mit folgender Erklärung: Die im Jahre 2015 angeschaffte Kfz im Zuge der Unternehmensbeendigung in das Privatvermögen entnommen.

| 1.12.2018
Die erhaltenen Honorare wurden vom Steuerberater dem Praxisgewinn zugerechnet, nach Abzug der Praxiskosten wurden vom Steuerberater auf dieser Grundlage die Einkommenssteuererklärungen für mich erstellt. ... Das Finanzamt könnte daher eine hohe Umsatzsteuer-Nachzahlung für die Jahre 2013-2015 verlangen. ... In einem Telefonat mit dem Steuerberater zum Sachverhalt äusserte er sich jetzt jedoch dahingehend, dass das Finanzamt wohl Recht habe - wonach ich als Mandant, der sich in steuerlichen Angelegeneheiten natürlich nicht auskennt, buchstäblich aus allen Wolken fiel.

| 3.12.2019
Diese Summe wurde ungeprüft durch den Steuerberater in die Steuererklärung eingetragen . Die Einzelbelege wurden dem Steuerberater mit übergeben. Nun ist das Finanzamt auf den Fehler aufmerksam geworden und hat ein Verfahren wegen Steuerhinterziehung gegen mich eingeleitet.

| 20.12.2019
von Rechtsanwalt Dr. Holger Traub
Hallo, wie Schätzen Sie den Erfolg ein, das Finanzamt zu verklagen, wenn diese jetzt zum 3. ... Mal über meinen Steuerberater die Bescheide korrigieren lassen. ... Das Finanzamt muss doch eine Sorgfaltspflicht walten lassen?
15.3.2018
von Rechtsanwältin Maike Domke
Guten Tag, ich habe 7 Jahre einen Gewerbebetrieb(kleines Hotel) bis zum 31.10.17 geführt.Selbstverständlich auch die ganzen Jahre die Jahresabschlüsse in Umsatz und Einkommenssteuer dem Finanzamt vorgelegt.In Zusammenarbeit mit meinem Steuerberater. Der letzte Jahresabschluß 2017 steht nun an.Jedoch ist so ein Abschluß mit hohen Kosten für den Steuerberater verbunden und mir fällt es sehr schwer, die Bezahlung an den Berater zu leisten nach Auflösung des Betriebes.Derzeit bin ich arbeitslos.Wenn ich dem Finanzamt das so darlege, kann das Finanzamt auch eine Schätzung des Umsatz/Einkommen Abschluß für 2017 veranlassen bzw.würde das letzte Jahr oder alle Betriebsjahre dann als Grundlage genommen?
123·5·10·15·20·25·30·35·40·45·46