Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

445 Ergebnisse für „testament pflichtteil haus erbfolge“

Filter Erbrecht
27.12.2012
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Haus, bis auf einen Pflichtteil, auch keinen Anspruch haben werde. ... Haus (Elternhaus) auch nur den Pflichtteil bestimmen, und meinen Bruder als Alleinerbe erklären? ... Haus an meinen Bruder geht und er dort drin leben wird, wie kann ich meinen Pflichtteil ausgezahlt bekommen?
28.7.2015
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Im Vertrag wird das grundschuldfreie Haus im Rahmen vorweggenommener Erbfolge auf mich überschrieben und beinhaltet ein Wohnungsrecht und eine Pflege-verpflichtung. ... Da meine Eltern kein Testament aufgesetzt haben, stellt sich meine Frage: welchen Erbanspruch hat mein Bruder, steht ihm ein Pflichtteil zu (Pflichtteilergänzungsanspruch entfällt nach meinen Informationen wegen des Wohnungsrechts) oder kommt in diesem Fall die gesetzliche Erbfolge zum Tragen? Wäre es empfehlenswert, noch ein Testament aufzusetzen oder sind mit dem Übergabevertrag die Erbansprüche zweifelsfrei geregelt?
10.11.2014
von Rechtsanwalt Lars Winkler
• Pflichtanteil: Bemisst sich dieser auf den Erlös von Haus / Grund samt Inventar oder wird der Ausgleichsbetrag (153.000.- € / 200.000.- €) vorher abgezogen? • Wann muss das Testament angefochten werden? • Kann der lebende Elternteil als derzeitiger Alleinerbe somit kein eigenes Testament mehr verfassen?

| 13.7.2009
Ein Notar nimmt auf Betreiben des Ehemannes in einem Krankenhaus ein Testament und eine Änderung des Grundbuches vor, da die Erblasserin im sterben liegt; ein Arzt bestätigt dass die Erblasserin die getroffenen Regelungen noch versteht. Sie stirbt eine Woche später - im Grundbuch wird für den Ehepartner ein Niessbrauch auf das Haus und alle Gegenstände im Haus eingetragen - es wird ein Testament erstellt, dass die Tochter mit 3/4 und die beiden Kinder des verstorbenen Sohnes mit jeweils 1/8 bedenkt Fragen 1) Steht dem Ehemann neben dem Niessbrauch auch ein Pflichtteil zu, auch wenn er im Testament nicht benannt wird 2 Können Dritte (hier Nachbarn) ein Testament bzw. die Grundbuchänderung anfechten. ... Stimmt die Behauptung des Ehemanns dass alle Dinge bis zu seinem Tod ihm gehören und nicht aus dem Haus entfernt werden dürfen. 5) Der Ehemann ist 75; wie berechnet sich der Niessbrauchswert
20.4.2013
Keiner von den 4 Kindern forderte einen Pflichtteil. ... 3) Ist das neue Testament meiner Mutter, in dem sie auch noch schreibt:" Ich vermache meiner Tochter E. das Haus uns setze sie als Alleinerbin ein. ... Tochter A. soll das Grundstück bekommen, soviel dass sie ein Haus bauen kann.

| 9.12.2007
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Das Haus der Eltern vor ca. 11 Jahren an meinen Bruder überschrieben. ... Nun hat der Bruder das Haus verkauft. Gibt es Pflichtteil für den anderen Bruder?

| 16.9.2009
Sie erbte von ihrer Mutter 1993 das Haus mit Grundstück. Wenn meine Mutter ein handgeschriebenes Testament erstellen möchte, in dem meinem Stiefvater ein lebenslanges Wohnrecht, Hausstand und Bargeld vermacht wird und mir als Tochter das Haus mit dem Grundstück vererbt wird, darf meine Mutter das Testament alleine unterschreiben? Ist dieses Testament gültig?

| 12.7.2018
von Rechtsanwalt Bernhard Schulte
Sehr geehrte Damen und Herren, folgender Fall: Ein verwitweter Vater hat drei Kinder und verfügt im Testament dass Kind 1 und Kind 2 zu 50% Erben sind. ... Durch Vorvermächnisse erbt Kind 1 ein Haus, und Kind 2 eine dem Wert des Hauses entsprechende Geldsumme. Erhält Kind 3 trotz der Nichterwähnung den gesetzlichen Pflichtteil, wie wird der berechnet, und ist es richtig dass über die Verwendung des Erbes der Betreuer zu entscheiden hat?
22.9.2007
Sehr geehrte Damen und Herren, Meine Großmutter ist vor 3 Monaten verstorben, Sie hat in ihrem notariell beglaubigten Testament ihre beiden Kinder(meine Mutter und ihre Schwester) zu je 1/2 Anteil als Erben eingesetzt und mir ihr Haus samt Inventar vermacht. Der Wert des Hauses beträgt etwa 60% des gesamten Nachlasses. Meine Tante weigert sich nun, den Vermächtniserfüllungsvertrag zu unterschreiben, da sie vorher ihren kompletten Pflichtteil haben möchte.
2.2.2017
von Rechtsanwalt Stefan Pieperjohanns
Ich bekomme meinen Pflichtteil von 50% und die Frau ihren, hat aber ein lebenslanges Wohnrecht. Kann ich meinen Pflichtteil trotzdem einfordern? Damit ist gemeint, dass ich z.b. ausgezahlt werde.... b. es gibt ein Testament und meine beiden Kinder wurden bedacht zu jeweils 50%, und die Frau hat trotzdessen, dass die Kinder das Haus erben, ein lebenslanges Wohnrecht?
28.12.2004
Darüber kann der Überlebende von uns nach freiem Ermessen entscheiden“ Das Vermögen meiner Eltern beinhaltet ein Haus (Wohnung 120 qm2 und Kellergeschoßwohnung 50 qm2), sowie ein Restdarlehen auf dem Haus. ... Nun habe ich folgende Fragen: Wieweit kann mein Mutter ohne Einschränkungen über das Haus verfügen oder Entscheidungen treffen? Kann sie das Haus, ohne meine Zustimmung, verkaufen?
20.7.2005
Nun ist die Mutter verstorben, und hat ein notarielles Testament hinterlassen. ... Meine Fragen: Ist hier der Pflichtteil für (D) eingehalten worden? ... Das Testament wurde Mitte Juli vom Gericht zugestellt.
27.6.2013
Laut Testament ist Karl Alleinerbe des Hauses. ... -Muss Anna ohne Weiteres hinnehmen, dass sowohl die Restschulden wie auch das Wohnrecht für Berta ihr Pflichtteil mindern ? ... E. nicht gewollt (sittenwidrige, missbräuchliche Gestaltung des Testaments ?).

| 4.11.2016
von Rechtsanwältin Daniela Désirée Fritsch
Sie hat kein gültiges Testament hinterlassen. ... Vor etwa sechs Jahren hat meine Mutter ihr Haus einer Enkelin überschrieben, weil deren Eltern ihr Haus verloren und die Enkelin so die Sicherheiten hatte, um ein neues Haus für ihre Eltern zu finanzieren. Das Haus wurde also als Sicherheit für die Enkelin überschrieben.

| 22.7.2011
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
In dem Testament ist bestimmt, daß nach dem Ableben der Eltern meine Schwester das alte Haus von 1961 komplett erbt. ... Derjenige, der sein Pflichtteil verlangt , muß auch noch zusehen , daß der Rest an die Schwester fallen soll. ... Mein Zwillingsbruder reklamiert folgendes an dem Testament: Die Schwester wohnt mit ihrer Familie für 200€ Miete im Monat in den oberen Etagen (ca. 2x 85 qm ) des Hauses von 1961.

| 20.2.2015
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Dann bekam ich vom Nachlassgericht eine Kopie des Testaments mit dem Eröffnungsprotokollstempel. ... Aber ich habe auch das Testament meines Vaters genau durchgelesen. ... Da frage ich, ob es einen Mindesterbfolgenabstand gibt und die Konstellation anders aussieht, wenn die Erbfolge zu kurz ist und die Erbin viel zu schnell verstorben ist.
8.9.2009
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Guten Tag, wir sind 2 Geschwister, in einem Einfamilien-Haus geboren, Grundstück ca. 1200 qm, Verkehrswert zum Zeitpunkt der letzten Schätzung im Jahr 2000 war ca. 175.000€. ... Als Haupterbin von Haus+Grundstück war bis zur Trennung meiner Eltern ich als älteste Tochter testamentarisch festgehalten, sollte mich dann mit meiner jüngeren Schwester einigen. Dieses Testament ist dann vor ein paar Jahren ohne unser Wissen geändert worden, den genauen Wortlaut kennen wir nicht.

| 7.5.2014
Sie war zu gleichen Teilen mit meinem Stiefvater Eigentümerin eines Hausgrundstückes und hatte zusammen mit ihm folgendes gemeinschaftliche Testament aufgesetzt: "Wir setzen uns gegenseitig zu Erben ein. ... Mein Bruder und ich sind sich darüber im klaren, dass wohl ein Anspruch auf einen Pflichtteil aus dem Nachlass unserer Mutter besteht. ... Allerdings würden wir gerne den grundsätzlichen Anspruch sichern lassen um so z.B. zu verhindern, dass das vorhandene Hausgrundstück bei einer notwendigen Heimunterbringung unseres Stiefvaters vollständig verwertet werden müsste.
123·5·10·15·20·23