Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

168 Ergebnisse für „testament pflichtteil haus auszahlung“

Filter Erbrecht
29.12.2009
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Wenn ich genau weiss, dass die Häuser weniger als der gesetzliche Pflichtteil wert sind, was soll ich dann tun ? ... st es immer gut, den Pflichtteil zu verlangen und das erbe auszuschlagen, wenn meine Oma mir beispielsweise nur ein haus vererbt obwohl der Pflichtteil viel höher ist ? ... es liegen Konten vor, ein Testament bei einem Notar, sowie hat die versorbene Immobilien die teilweise verkommen sind, je nachdem welches Haus man erbt !

| 2.4.2007
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Dem Testament war noch ein Zettel beigefügt, auf dem meine Schwiegermutter erklärte: Das Haus darf nicht verkauft werden und sie hätte gerne, dass meine Tochter dort einziehe. ... Wie verhält es sich mit einem Pflichtteil für meine Frau ? ... Müsste sich meine Frau ggfs. an den Rep.Kosten für`s Haus be- teiligen ?
21.4.2014
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Jetzt habe ich erfahren, dass das Haus wohl immer wieder mit einigen Interessenten besucht wird - darf SIE das Haus verkaufen mit ihrer Vollmacht - auch wenn im Testament steht, dass es ihr erst nach dem Tode von Papa gehört ? ... Mir scheint, dass sie mich und meine Schwester um den Pflichtteil vom Haus bringen möchte. Denn bei der Auszahlung von der älteren Schwester (nach mir hiess es bereits, dass kein Bargeld mehr vorhanden sei).

| 16.9.2009
Sie erbte von ihrer Mutter 1993 das Haus mit Grundstück. Wenn meine Mutter ein handgeschriebenes Testament erstellen möchte, in dem meinem Stiefvater ein lebenslanges Wohnrecht, Hausstand und Bargeld vermacht wird und mir als Tochter das Haus mit dem Grundstück vererbt wird, darf meine Mutter das Testament alleine unterschreiben? Ist dieses Testament gültig?

| 31.1.2017
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Sie müsste dazu das Haus verkaufen. ... Oder geht es nur, wenn meine Mutter ihr Testament anpasst, welches ich nicht kenne, aber welches beim Notar hinterlegt ist? ... Oder werde ich den Pflichtteil abschreiben müssen?
31.10.2006
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Testament auf Gegenseitigkeit mit Einbau gewisser Verfügungen machen? ... Andererseits möchhten wir als Ehegatten auch nicht, dass im Todesfall der Überlebende durch die Auszahlung der Erbansprüche ruiniert wird, denken daran, erst mal das Pflichtteil auszuzahlen und über den Rest jeweils weiter verfügen zu können. Wie können wir also, bzw. wie könnte ich (falls mein Mann aufgrund des Berliner Testamentes nicht mehr verfügen kann) ein Testament in diesem Sinne erstellen?

| 21.8.2010
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Mein Vater ist kürzlich verstorben und nun habe ich sein Testament gelesen. ... Nun steht in dem Testament,daß mein Pflichtteil von meinem Bruder in monatlichen Raten zu 500 Euro gezahlt werden soll, nach Abzug der Zahlungen zur Unterstützung der Liquidität der Hausabzahlung. ... Er profitiert doch ohnehin von dem Haus und ich möchte nur den vollen Pflichtteil.

| 2.8.2014
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Das Haus wurde gebaut, sie sind eingezogen und kurz darauf ist meine Mutter verstorben. ... Für die Auszahlung meines Erbteils muss er entweder das Haus verkaufen, oder es mit weiteren Krediten belasten und mich damit auszahlen, da er ansonsten kein nennenswertes Vermögen besitzt. Meine Frage: Kann er mir meinen Teil der Erbschaft vorenthalten indem er z.B. das Haus demnächst auf seine eigenen (mit mir nicht verwandten Kinder) überträgt und dann selber in die Privatinsolvenz geht?

| 16.3.2012
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Ich möchte mein Testament machen. ... Wenn ich Tochter B jedoch mein gesamtes Vermögen vermache, so belaste ich sie mit Sicherheit mit der Auszahlung des Pflichteilsanspruch/Ausgleich an TochterA und/oder Sohn C. ... Darf/muß ich das unentgeltliche Wohnen im Testament bereits anrechnen/erwähnen?

| 18.5.2009
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Vor ca. 4 Jahren ist auch bereits unser Vater verstorben, der kein Testament gemacht hatte und unsere Mutter und wir Kinder zu gleichen Teilen je 1/4-Anteil am Haus und einen geringeren Pflichtanteil am Bankguthaben geerbt haben. ... Kann das Testament angefochten werden, wenn unser Bruder (Alleinerbe) das Haus verkaufen will und somit den uns allen bekannten Wunsch unserer Mutter, dass er das Haus behalten und uns auszahlen soll, verwirft? ... Unsere Mutter hat vor ca. 4 J. 100% aller Sachgüter im Haus geerbt.
20.4.2018
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Erblasser hinterlässt 2 Immobilien Haus-geringwertig(60 000.- Euro) und Haus-höherwertig(300 000.- Euro), sowie Bargeld in Höhe von 15 000.- Euro. ... Testaments) B erhält von Haus-höherwertig die Wohnung im 1. ... C hat nur Anspruch auf einen Pflichtteil, ohne nähere Begründung.
17.2.2010
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
In 1994 wurde durch meine Eltern ein Testament aufgesetzt. Jedes der drei Kinder wurde eine Wohnung aus einem 3-Familine-Haus zugestanden. ... Das Haus ist 40 Jahre alt, wohl belastet mit einem Bauspardarlehen in Höhe von 40.000 EUR und hat einen Wert von ca. 250.000 EUR Meine Fragen: Hab ich jetzt schon Anspruch auf meinen Pflichtteil ?

| 10.8.2006
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Meine leiblichen Eltern waren geschieden und mein Vater hat vor 30 Jahren neu geheiratet.Mein Vater hat, wie er mir und meinem Bruder mitteilte, zusammen mit meiner Stiefmutter ein notarielles Testament (Berliner Testament) gemacht, wonach wir erst nach dem Tod beider Ehepartner erben sollten. ... Meine Frage: Wie errechnet sich hier der Pflichtteilsanspruch für uns Kinder insbesondere auch in Bezug auf das Haus ( Stiefmutter steht alleine im Grundbuch )? ... Wir denken,dass die Übertragung der Vermögenswerte auf die Schwiegermutter erfolgt ist um eine Auszahlung des Pflichteilsanspruch zu umgehen.
15.1.2020
von Rechtsanwalt Andreas Krueckemeyer
Das notarielle Testament meines Vaters wurde durch Todesfall kürzlich vom Amtsgericht eröffnet. ... Da die persönlichen Verhältnisse zueinander schwierig sind würde ich auf meine Hälfte ( um des lieben Friedens Willen) des Hauses/Nachlasses verzichten bzw. das Erbe ausschlagen. ... Habe ich dann noch ein Recht auf Auszahlung meines Pflichtteils und wenn ja, wie muss ich dann vorgehen?
29.9.2005
von Rechtsanwältin Nina Marx
Eine Schwester ist weder in Testament noch sonst bedacht worden. ... Nun will die übergangene Schwester ihr Pflichtteil. 1) Muss sie sich in Bezug auf ihr Pflichtteil an den Häusern der Schwestern an diese wenden oder bin ich für die Auszahlung verantwortlich? Ich vermute ich muß nur für die Werte auszahlen, die ich selbst geerbt habe. 2)Gibt es Richtlinien für die Bewertung von Immobilien für die Auszahlung von Pflichtteil Anspüchen (Neupreis?)

| 23.7.2012
Die Freundin hat in dieser kurzen Zeit offensichtlich massiv Einfluß genommen, um das Testament in ihrem Sinne zu verändern. In dem vorherigen Testament kam sie nicht vor. ... Was passiert, wenn beide Söhne das Erbe ausschlagen und den Pflichtteil verlangen?
10.2.2011
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Im Testament ist weiterhin vereinbart, dass mein Mann die Unterhaltszahlungen des Hauses wie z.B. ... Da wir selbst eine schuldenbelastete Wohnung besitzen und uns weder die Unterhaltszahlungen für das Haus noch die Auszahlung des Pflichtteils leisten können suchen wir nun nach einer anderen Lösung. ... Wäre es denn möglich, dass meine Schwiegermutter auf die Auszahlung des Pflichtteils und auf die Unterhaltszahlung offiziell verpflichtet oder bleibt uns hier nur die Ausschlagung?

| 5.10.2007
Nach dem Tode unseres Vaters ist unsere Mutter durch ein Berliner Testament Alleinerbin. ... Das Haus wurde 1935 erbaut und 1950 durch eine Garage erweitert. Das Haus und die Garage wurden 1972 mit Eternit verkleidet.
123·5·9