Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Werbungskosten bei Mieteinkommen

28.08.2007 17:30 |
Preis: ***,00 € |

Steuerrecht


Guten Tag. Ich habe im Juni eine vermietete ETW zur Anlage gekauft. Zur Finanzierung habe ich ein Privatdarlehen aufgenommen. (Darlehen wurde direkt vom Darlehensgeber an den Verkaeufer zur Begleichung des Kaufpreises gezahlt unter Angabe des Verwendungszwecks). Zinsen und Tilgung zahle ich einmal jaehrlich per Ueberweisung auf das Konto des Darlehensgebers. Fuer dieses Jahr habe ich genuegend Werbungskosten, sodass ich die Zinsaufwendungen erst ab 2008 als Werbungskosten geltend machen moechte. Kann mir dadurch ein Nachteil entstehen? Werden die Zinsen auch als Werbungskosten anerkannt, wenn ich sie nicht von Anfang an als Werbungskosten geltend mache? In meinem Fall erst ab Steuerjahr 2008.

Sehr geehrter Fragesteller,

die Finanzierungskosten für die vermietete ETW können Sie als Werbungskosten absetzen, und zwar in allen Jahren, in denen diese anfallen. Sollten Sie dies in einem Jahr unterlassen, hindert dies gleichwohl nicht den Ansatz in den Folgejahren.
Allerdings sehe ich nicht, warum Sie die Zinsen nicht auch in diesem Jahr geltend machen wollen - soweit sich hierdurch ein Verlust ergeben würde, würde dieser mit Ihren sonstigen steuerpflichtigen Einnahmen verrechnet werden können.

Werbungskosten sind allerdings immer nur die Finanzierungszinsen, nicht auch der Tilgungsanteil!

Ich hoffe, Ihnen mit diesen Angaben geholfen zu haben.
Mit freundlichen Grüßen
Udo Meisen
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Steuerrecht

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 80259 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Herzlichen Dank für die ausführliche Antwort! So stelle ich mir anwaltliche Beratung vor. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Freundlich, schnell, kompetent und entgegenkommend. Frau Türk ist absolut empfehlenswert! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr geehrter Herr Klein. Vielen Dann für Ihre ausführliche Antwort, das hat mir sehr weitergeholfen. ...
FRAGESTELLER