Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Verkauf privat


| 24.07.2006 13:15 |
Preis: ***,00 € |

Internetauktionen



Hallo

Folgender Fall hat sich zugetragen. Verkauft wurde als Privatperson bei Ebay ein technisches Gerät. Bei Absendung war das Gerät technisch einwandfrei, welches auch in der Beschreibung so angegeben wurde.
Dass es sich um eine Privatauktion handelt und keine Garantie oder Gewährleistung gegeben ist, stand in der Auktion drin.

Kunde erhält den Artikel und sagt, es sei technisch defekt, öffnet das Gerät und sieht keinen Fehler. ich meinte, der Kunde solle Fotos von dem Gerät machen, damit ich den Fehler einsehen konnte, daraufhin sagte ich ihm noch, dass ich den Artikel zurücknehme. Nach über drei Wochen meldet sich jetzt der Käufer und meinte, er schickt den Artikel zurück.

Muss ich den Artikel zurücknehmen (unter Berücksichtigung, dass es sich um einen Handel zwischen privat und privat handelt), da der Käufer ja das Gerät geöffnet hat und sich erst nach so langer Zeit gemeldet hat?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

ich bedanke mich für Ihre Anfrage und möchte diese auf der Grundlage Ihrer Sachverhaltsdarstellung und unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes wie folgt beantworten:

Grundsätzlich ist es zwar so, dass Sie als Privatperson einen Ausschluss der Haftung wegen Sachmängeln vereinbaren können. Dann müsste sich Ihr Käufer auch daran festhalten lassen.

Da Sie sich aber auf Verhandlungen mit ihm eingelassen und ihm gesagt haben, dass Sie den Artikel zurücknehmen, haben Sie wiederum eine Vereinbarung mit dem Käufer getroffen, an welche Sie sich dann halten müssen. Inwiefern die Zeitspanne von drei Wochen für eine Rückgabe zu lang ist, kann ich in diesem Rahmen nicht klären, scheint mir aber zweifelhaft.

Daher rate ich Ihnen, den Artikel zurückzunehmen und dann auch den Kaufpreis zurück zu erstatten.

Ich hoffe, Ihnen mit meinen Ausführungen weiter geholfen zu haben.

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin Nicole Maldonado

Nachfrage vom Fragesteller 24.07.2006 | 13:51

Ändert es etwas, da er den Artikel geöffnet hat?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 24.07.2006 | 13:56

Nein, denn Sie haben von sich aus angeboten, den Artikel zurückzunehmen, obgleich Sie nicht wussten, ob der Artikel tatsächlich defekt war. Wenn Sie nachweisen können, dass der Artikel nur durch das Öffnnen einen technischen Defekt erlitten hat, hätten Sie eine Chance. Die Frage ist dabei aber, ob sichd er Aufwand für Sie lohnt.

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin Nicoel Maldonado

Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Sehr schnelle und pikante Antwort. Danke "
FRAGESTELLER 5/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER