Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.405
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Verkauf für einen Verein


09.01.2007 14:45 |
Preis: ***,00 € |

Internetauktionen


Beantwortet von

Rechtsanwalt Christian Mauritz



Hallo!
Ich würde gerne einen Verein (kein eingetragener verein) für Aphasiker unterstützen indem ich die selbstgebastelten Artikel der Mitglieder im internet bei ebay verkaufe und auch einen Hinweis auf die internetseite auf mein Auto kleben damit man auf die Artikel und den Verein aufmerksam gemacht wird.
Darf man das oder gilt man dann als gewerblicher Verkäufer und muss mann dann steuern zahlen,o.ä.?
Vielen Dank für Ihre Antwort.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Fragestellerin,

gerne beantworte ich Ihre Frage unter Berücksichtigung der mitgeteilten Informationen und Ihres Einsatzes wie folgt:

Nach dem Gesetz handelt man gewerblich wenn eine selbständige nachhaltige Betätigung mit der Absicht, Gewinn zu erzielen, unternommen wird und sich als Beteiligung am allgemeinen wirtschaftlichen Verkehr darstellt.

Erforderlich hierfür ist eine planvolle und auf gewisse Dauer angelegte Tätigkeit, die nach außen hervortritt. Eine solche Tätigkeit liegt vor, wenn sie einen gewissen organisatorischen Mindestaufwand erfordert.

Gewerbliches Handeln liegt, wenn die Voraussetzungen im Übrigen gegeben sind, auch dann vor, wenn die Gewinnerzielungsabsicht nur ein Nebenzweck ist, vgl. § 15 Abs.2 EStG.

Da davon auszugehen ist, dass Sie nicht nur gelegentlich besagte selbstgebastelten Artikel verkaufen, sondern dies mit einer gewissen Regelmäßigkeit tun möchten, liegt im Zweifel gewerbliches Handeln vor. Die Rechtsprechung hat im Rahmen von Angeboten über Ebay bspw. bei ca. 250 Verkäufen innerhalb von 2 1/2 Jahren, also im Schnitt ca. 8 Verkäufe im Monat, gewerbliches Handeln angenommen.
Die beabsichtigte Werbung für Ihre Ebay-Verkäufe auf Ihrem PKW ist ein weiteres gewichtiges Indiz für ein gewerbliches Handeln.

Für Ihre beabsichtigte Tätigkeit besteht damit grds. Gewerbe- und damit auch Steuerpflicht.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen einen hilfreichen ersten Überblick verschaffen und stehe im Rahmen der Nachfrage sowie zur weiteren Beratung zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Christian Mauritz
Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 09.01.2007 | 15:53

Hallo!
Erstmal Danke für Ihre Antwort.
Ich hatte mir das schon gedacht, daher hab ich gefragt um sicher zu gehen.
Es ist also auch wenn ich "zum Testen" erstmal für einen Monat einige teile einstelle gewerblich, ja?
Vielen Dank

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 09.01.2007 | 16:23

Sehr geehrte Fragestellerin,

das OLG Frankfurt hat in diesem Zusammenhang in einer Urteilsbegründung ausgeführt, dass auch das Einstellen von Ebay-Verkäufen zu Testzwecken, also zum "Ausloten" der Erfolgsaussichten der beabsichtigten Verkäufe, nicht mehr dem privaten Bereich zuzuordnen ist, auch wenn hiermit noch kein Gewinn erzielt wird.

Sollten Sie sich zunächst darauf beschränken, bspw. einmalig wenige Artikel innerhalb eines Monats bei Ebay einzustellen, wird man Ihnen zwar ein gewerbliches Handeln kaum nachweisen können. Sie setzen sich aber natürlich bspw. dem Risiko aus, zum Ziel von Abmahnungen anderer Mitbewerber zu werden, sofern diese bei Ihnen eine Verschleierung der Unternehmereigenschaft vermuten.

Mit freundlichen Grüßen

Christian Mauritz
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60164 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Toll. vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
4,0/5,0
Meine Frage wurde ausreichend beantwortet, jedoch finde ich es nicht besonders hilfreich wenn man nur auf Paragraphen verweist, die zur Anwendung kommen, ohne deren Inhalt bzw. deren Auswirkung zu nennen. In meinem Fall hätte ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank an RA Fork! Kurz und präzise auf den Punkt, zügige Rückmeldung - jederzeit gerne wieder! ...
FRAGESTELLER