Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Verkauf einen Artikel

24.06.2010 08:50 |
Preis: ***,00 € |

Internetauktionen


Beantwortet von

Notarin und Rechtsanwältin Sonja Richter


Ich habe bei Ebay einen Parfüm verkauft erstmal war ich mit dem preis
nicht einverstanden und schrieb meinen Käufer an.
Der schreibt mir zurück das er würde seinen Anwalt kontaktieren um den fall zuklähren.

Dann dachte ich mir ist O.K ich werde die Ware verpacken und an dem Käufer rausschicken während verpacken ist die flasche aus den Händen ausgerutscht und auf dem Boden zersplietert was soll ich machen ein Neues Parfüm kaufen für 70 Euro und für 5.50 verkaufen.
Was würden SIe mir empfehlen.

Sehr geehrter Fragesteller,

gerne beantworte ich Ihre Frage auf Grundlage der mir vorliegenden Informationen und unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes wie folgt:

Sie haben über Ebay einem wirksamen Kaufvertrag abgeschlossen. Dies gilt unabhängig davon, ob Sie mit dem Preis, den der Käufer geboten hat, einverstanden sind. Wenn Sie einen höheren Preis hätten haben wollen, hätten Sie einen höheren Mindestpreis angeben müssen. Sie müssen nun den angebotenen Kaufpreis gehen. Das entspricht den Regeln von Ebay, denen Sie zugestimmt haben.

Aufgrund des Kaufvertrags sind Sie zur Lieferung dieses Parfüms verpflichtet. Da Sie dieses nicht mehr haben, weil es ihnen heruntergefallen ist, haben Sie im Grunde genommen jetzt zwei Alternativen:

1. Sie können den Kaufvertrag erfüllen, indem Sie dem Käufer das Parfüm zur Verfügung stellen. Dazu müssten Sie es neu erwerben und es anschließend an den Käufer senden.

2. Wenn Sie das Parfüm nicht liefern, machen Sie sich schadensersatzpflichtig. Sie müssen dann den Wert ersetzen, den das Parfüm hatte. Dann hätte der Käufer die Möglichkeit, sich das erworbene Parfüm in einem anderen Geschäft zu kaufen, ohne dass er hierzu Mehrkosten aufwenden muss.

Im Ergebnis wird es also darauf hinauslaufen, dass sie aufgrund Ihres Missgeschicks etwas Geld investieren müssen. Entweder Sie kaufen selbst das Parfüm. Oder Sie stellen dem Käufer die finanziellen Mittel zur Verfügung, damit er sich dieses selbst kaufen kann.

Ich hoffe, Ihnen eine erste rechtliche Orientierung gegeben zu haben, und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Sonja Richter
- Rechtsanwältin -

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 67854 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
RA Winkler beleuchtete meine Frage in allen Aspekten gründlich, schnell und professionell. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr Geike ist gut auf meine Frage eingegangen und hat diese verständlich beantwortet. Zudem hat er auch meine Nachfrage bestens beantwortet. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank nochmals. Damit fällt mir ein Stein vom Herzen. Als Rentner mit Aufstockung hätte ich eine Nachzahlung von mehreren Jahren nicht begleichen können. ...
FRAGESTELLER