Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Unterhalt für Kind aus erste Beziehung

| 30.04.2019 16:43 |
Preis: 25,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter


Zusammenfassung: Unterhalt mehrerer Kinder

Guten Tag,

Mann Verheiratet und 2 Kinder alter 2 und 5 Jahre . Nettoeinkommen 2290€

Meine Frau Arbeitet auch wird das Mitberechnen ?


Ein Kind aus erste Beziehung alter 8 Jahren. Was und wie wird dies berechnet ?


Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Alle Kinder sind gleichgestellt. Die Frau wird dann nicht beachtet, wenn Sie von Ihr keinen Unterhalt zu erwarten hätten.

Beachten Sie, dass Sie vom Netto noch einiges abziehen können (Fahrtkosten, Altersvorsorge etc.). Lassen Sie den Unterhalt ggf anwaltlich berechnen - mehr dazu:
https://youtu.be/62jcMhqfAEk

und sparen Sie ggf Steuern
https://youtu.be/vKMvSld1M8E


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Nachfrage vom Fragesteller 30.04.2019 | 17:39

Guten Tag

Endeffekt bin ich nicht schlauer .

Meine frage war was man da Zahlen muss an das 1 Kind von der ersten Beziehung !

Nachdem ich aber wieder geheiratet habe und 2 Kinder habe mit meiner jetzigen Frau !

Wie berechnet man dies in der DD ?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 30.04.2019 | 18:00

Sie können vermutlich gar nicht selber berechnen: hier die Formel: da alle 3 Kinder quotal den selben Anteil erhalten aus dem Nettoeinkommen abzüglich aller möglichen Abzüge (diese teilen Sie ja nicht mit, daher keine Aussage möglich) unter Berücksichtigung des Selbstbehaltes ergibt die Prozentzahl der Düsseldorfer Tabelle - wenn Unterhaltsberechnungen so einfach wären, bräuchte man keine Anwälte mehr!

Bewertung des Fragestellers 30.04.2019 | 18:14

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Habe null versanden von dem was die Dame meinte ! Es gibt wohl die DD Tabelle und da kann man ja pauschal sagen wo man da liegen würde ! Wenn ich zu einen Anwalt wollte wäre ich gegangen und hätte nicht hier 27€ gezahlt für nichts ! "
Stellungnahme vom Anwalt:
Alles richtig erklärt, dass der Fragesteller mir leider nicht folgen will und verstehen will, was ich ihm sage, ist schade. wenn Unterhaltsberechnung so einfach wäre (Düsseldorfer Tabelle reinschauen und schwupps da ist er), dann bräuchte es uns Anwälte nicht. Wenn Fragesteller Geld sparen will, bitte, dann bekommt er aber auch nicht den Unterhalt richtig berechnet und zahlt wahrscheinlich wesentlich mehr Geld, als er müsste!
FRAGESTELLER 30.04.2019 1,8/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70613 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,4/5,0
Danke zusammenfassend ganz ok wohl auch in meinem Sinne allerdings hat bei mir die Antwort der Anwältin auf meine Rückfrage nochmal eine Unsicherheit ausgelöst und ich kann leider nichts mehr weiter klären da nur eine Rückfrage ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Top ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr ausführliche und kompetente Antwort ...
FRAGESTELLER