Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
479.578
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Trennungsunterhaltsbemessung


04.07.2007 11:25 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Andreas M. Boukai



Sehr geehrter Berater,

ich lebe seit über einem Jahr von meiner Frau getrennt. Wir sind 31 Jahre verheiratetund zahle entsprechend Unterhalt.
Meine Frau lebt mit ihrer Mutter in einer häuslichen Gemeinschaft in einer gemeinsamen Wohnung. Meine Frau arbeitet halbtags und hat hieraus eigenes Einkommen. Ihre Mutter hat ebenso eigenes Einkommen aus verschiedenen Rentenansprüchen.
Meine Frage ist nun, wird diese häusliche Gemeinschaft und wird Vermögen seitens meiner Frau bei der Unterhaltsberechnung mit einbezogen?
Muss sie, wenn Vermögen vorhanden ist und dieses mit einbezogen wird, dieses offen legen?

Ich habe hier 25.- Euro angegeben, da ich überhaupt nicht weis wie so etwas behandelt wird. Bitte mich also zu korrigieren, wenn notwendig.

Danke im vorraus.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

aufgrund des von Ihnen geschilderten Sachverhaltes beantworte ich Ihre Frage wie folgt.

Grundsätzlich liegt dem Unterhaltsanspruch, so auch beim Trennungsunterhalt, die Bedürftigkeit des Unterhaltsberechtigten und die Leistungsfähigkeit des Unterhaltsverpflichteten zugrunde.
Anders als im nachehelichen Unterhalt gilt jedoch im Hinblick auf die (noch) bestehende eine geminderte Erwerbsobliegenheit. Denn getrennt lebenden Ehegatten soll auch eine Rückkehr in die eheliche Gemeinschaft ermöglicht werden.

Bei der Unterhaltsberechnung sind auch die Wohnkosten zu berücksichtigen. Etwaige Vorteile (Ersparnisse) durch die gemeinsame Lebensführung, verminderte Wohnkosten, etc. sind zu berücksichtigen. Ebenso das erzielte Einkommen.
Ihre Frau hat Ihnen hierüber Auskunft zu erteilen um den tatsächlich angemessenen Unterhalt ermitteln zu können. Sofern bereits ein vollstreckbarer Titel (des Familiengerichtes) vorliegen sollte, wäre dieser im Wege der Abänderungsklage an neue Gegebenheiten zu modifizieren.

Ich hoffe Ihre Fragen zufrieden stellend beantwortet zu haben.
Bei Unklarheiten nutzen Sie bitte die kostenfreie Nachfragefunktion.
Bitte beachten Sie, dass die Antwort auf Ihren Angaben beruht und sich die rechtliche Beurteilung des Sachverhaltes nur bei Kenntnis aller Details der Sache vollumfänglich und sicher treffen lässt.
Mit freundlichen Grüßen

Andreas M. Boukai
- Rechtsanwalt -

Nachfrage vom Fragesteller 04.07.2007 | 11:55

Danke für die Antwort!
Eine kleine Nachfrage:
Sie schreiben: ´Ebenso das erzielte Einkommen´
Ist hiermit das alleinige meiner Frau gemeint, oder sind beide Einkommen zu bemessen?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 05.07.2007 | 14:51

Sehr geehrter Fragesteller,

hierbei ist das alleinige Einkommen Ihrer Ehefrau gemeint.
Die Ersparnis durch die gemeinsame Haushaltsführung wird ja bereits separat berücksichtigt (auf der Ausgabenseite).

Mit freundlichen Grüßen

Andreas M. Boukai
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59978 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle, ausführliche und ich hoffe auch kompetente Antworten. So richtig weiß man das ja erst später, wenn es zum Streitfall kommt. Jedenfalls weiß ich jetzt viel mehr wie ich weiter vorgehen sollte im Streitfall mit ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort ist klar verständlich, ausführlich und zeugt von fachlicher Kompetenz. Besser geht's nicht. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super sehr schnelle Antwort.preislich günstig. ...
FRAGESTELLER