Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Titel über Kindesunterhalt

27.06.2012 16:48 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Reinhard Otto


Ich habe eine Frage zu Unterhaltsansprüchen.
Bis zum Jahr 2006 hatte ich Anspruch auf Kindesunterhalt.
Darüber gibt es auch einen Titel. Da der Vater immer sehr schlecht gezahlt hat sind Unterhaltsforderungen in Höhe von ca. 6.000 EUR offen geblieben.
Kann ich diese noch irgendwie einklagen?
Mein Sohn wohnt inzwischen in einer eigenen Wohnung.

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Guten Tag,

ich möchte Ihre Anfrage auf der Grundlage der von Ihnen dazu mitgeteilten Informationen wie folgt beantworten:

Da nach Ihren Angaben über den Unterhaltsanspruch bereits ein Titel existiert, brauchen Sie die Rückstände nicht gesondert und erneut einzuklagen.

Sie können direkt aus dem Titel wegen der Rückstände vollstrecken.


Mit freundlichen Grüßen

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 68649 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Herr Dr. Hoffmeyer konnte mir klar direkt und deutlich meine Frage beantworten und mir auch Tipps für weitere Schritte geben. Sehr nett und empfehlenswert ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnell und kompetent ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Auch wenn mir die Antwort vom Ergebnis nicht gefällt wurde sie schnell und kompetent beantwortet. ...
FRAGESTELLER