Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Titel - Kindesunterhalt

29.04.2008 21:38 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Guten Abend !

Wann kann man dazu "verdonnert" werden einen Titel für
Kindesunterhalt zu unterschreiben ?
Wie hoch ist der gerechtfertigte Bedarf für die Anschaffung
einer Säuglingserstausstattung? (bereinigtes Nettoeinkommen
des Vaters ~ 4.000 €, Einkommen der Mutter vor der Geburt
~ 1.500 €)

Vielen Dank für Ihre Antwort.

29.04.2008 | 21:57

Antwort

von


(1315)
Karolinenstr. 8
33609 Bielefeld
Tel: 0521/178960
Web: https://www.reinhard-otto.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Ich beantworte Ihre Anfragen auf der Basis des geschilderten Sachverhaltes sowie unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes wie folgt:

Ein Anspruch auf Titulierung von Unterhalt besteht nach ganz herrschender Rechsprechung immer, und ist nicht davon abhängig, ob der Unterhalt regelmäßig gezahlt wird oder nicht. Sie sollten daher zur Vermeidung einer teuren Klage unterschreiben.

Die Säuglingserstausstattung gehört als Sonderbedarf zum Unterhaltsanspruch.
In welcher Höhe er angemessen ist, richtet sich danach, was zunächst einmal notwendig ist, angeschafft zu werden. Dabei spielen die bisherigen sozialen Verhältnisse auch eine Rolle.
Ein konkreter Betrag kann hier nicht genannt werden, da diese Frage von verschiedenen Faktoren abhängig ist. Grundsätzlich aber gilt, dass dazu alles gehört, was wegen der Geburt notwendig ist.

Mit freundlichen Grüßen

Reinhard Otto
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

(1315)

Karolinenstr. 8
33609 Bielefeld
Tel: 0521/178960
Web: https://www.reinhard-otto.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Familienrecht, Miet und Pachtrecht, Kaufrecht, Vertragsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 89259 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Eine exzellente für Nicht-Volljuristen sehr verständliche, ohne Umschweife und nicht im Konjunktiv formulierte Antwort! Auch mögl. relevante Verzweigungen in andere Rechtsbereiche ausgeführt und auf den Sachverhalt bezogen beurteilt. ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Wirklich top Anwältin. Sehr verständlich, sehr schnelle Antwort. Vielen lieben Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle und verständliche Antwort! Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER