Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

Familienrecht Titel

5.12.2022
| 30,00 €
von RAin Brigitte Draudt-Syroth
Sachverhalt: Derzeit ALG 1: 1900 € Abfindung im Rahmen eines Sozialplans (34 Jahre Betriebszugehörigkeit) : 38.000 € netto (umfasst 14 Monatsgehälter zzgl. Prämie Verzicht Kündigungsschutzklage) Bisheriges Nettoeinkommen: 2.690 € Zukünftiges Nettoeinkommen: 2.000 € Unterhaltspflichtige Kinder: ...

| 30.10.2022
| 30,00 €
von RA Thomas Klein
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe von meiner Exfrau einen Titel erstellen lassen. Diesen halte ich aber noch nicht in den Händen. Mein Anwalt hat im April diesen Jahres berechnet das Sie 368,50 Euro zahlen muss. Jetzt erst kam wieder Bewegung in die Sache und mein Anwalt schrieb Sie ...
18.10.2022
| 100,00 €
von RAin Sylvia True-Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich melde mich bezüglich meiner Unterhalts Angelegenheit. Ich bin Unterhaltsverpflichtet für einen 14 Jähriges Kind. 2009 habe ich einen Unterhaltstitel unterschrieben der Dynamisch ist. Bis 2014 habe ich den Unterhalt gezahlt. Seit 2014 bin ich erkrankt und ...
21.9.2022
| 100,00 €
von RA Daniel Saeger
Guten Tag ! Meine von mit getrennt lebend Frau, Einkommen 3000 netto, mietfrei lebend, mit Barvermögen 6stellig, will eine notarielle Vereinbarung zum Kindesunterhalt Tochter 15 J. abschließen: Es soll der Unterhalt von 650 Euro vereinbart werden, zzgl. hälftigen Mehr - und Sonderbedarf. Ich wil ...
7.6.2022
| 51,00 €
von RA Thomas Klein
Zwangsvollstreckung wegen nicht bezahltem und titulierten Kindesunterhalt: Kann der Schuldner das Vollstreckungsverfahren abwenden, bzw das Aussetzen dieses Verfahrens verlangen, wenn derzeit in der zugrunde liegenden Sache, Kindesunterhalt, ein gerichtliches Verfahren eingeleitet wird, in welch ...

| 5.6.2022
| 50,00 €
von RA Thomas Klein
Sehr geehrter Anwalt, 2008 setzte das Gericht einen Unterhaltstitel gegen den Vater meiner Kinder (damals 3 und 8 Jahre alt) fest. Es wurde der Mindestunterhalt der jeweiligen Altersstufe festgesetzt. Er hat seit 2008 den Zahlbetrag nie erhöht und durchweg monatlich 438 € für beide Kinder gezahlt. ( ...
2.6.2022
| 60,00 €
von RA Helge Müller-Roden
Mein Ex-Mann zahlt seit der Scheidung 2017 keinen Unterhalt für beide Kinder und ich erhalte Unterhaltsvorschuss vom JA. Nun erhielt ich die Information das er mit seiner neuen Frau in Spanien lebt seit diesem Jahr und sie dort eine hochpreisige Immobilie ohne Schulden besitzen, bei der auch er im ...
23.5.2022
| 75,00 €
von RA Andreas Krueckemeyer
Ich habe eine Frage zum Thema gemeinsames Sorgerecht. Ich lebe von meiner Frau seit nunmehr 13 Monaten in Trennung. Frage 1: Ich habe bisher auf freiwilliger Basis Kindesunterhalt zwischen 600€ und 1000€ Bezahlt. Zwei Kinder 4 und 7 Jahre haben wir zusammen. Nun möchte ich den gesetzliche ...
4.5.2022
| 51,00 €
von RAin Sylvia True-Bohle
Es gibt ein bis auf den Titel (ausstehende Unterhaltszahlungen) schuldenfreies EFH. Der Titel hat einen "Gegenwert" von ca 35TEuro. Es ist ein Verkauf im Zuge der Zwangsvollstreckung (Vollstreckung des Titels) des 1/2 Miteigentumsanteils angestrebt, Gutachten ist erstellt. Für den, dessen Anteil ...
23.4.2022
| 30,00 €
von RA Thomas Bohle
Guten Tag, Eckdaten: Seit Anfang 2020 geschieden, 7 jähriges Kind, seit Anbeginn Zahlung nach Düsseldorfer Tabelle meinerseits an die Mutter/Kind. Meine Ex-Frau arbeitet zusammen mit ihrem neuen LG bei dem für ihren Wohnort zuständigen Jugendamt. Da sie wieder schwanger ist, hat sie nun folgende ...
3.4.2022
| 52,00 €
von RA Jürgen Vasel
Hallo Ich muss Unterhalt Bezahlen für meine beiden Kinder die jetzt 15 und 17 Jahre alt sind, habe auch vom Jugendamt die Urkunde / Schreiben bekommen was ich Bezahlen muss. Das zahle ich jetzt 5 Jahre schon so, ich habe 1080 E im Monat den Rest bekommt meine EX. Meine Frage: Meine Tochter wir ...
24.3.2022
| 45,00 €
von RA Daniel Saeger
ich brauche eine Beratung zum Thema Aufenthaltserlaubnis und Familienrecht. Ich lebe seit vier Jahren in Deutschland und bin jetzt seit ein und halb Jahren mit einer Deutschen verheirateten. Wir haben zusammen gelebt, bevor wir geheiratet haben (ungefähr ein Jahr) und wir haben uns wirklich gelieb ...
23.3.2022
| 35,00 €
von RAin Dr. Corina Seiter
Hallo, Ich zahle Kindesunterhalt für meinen Sohn (16), der beim Exmann lebt. Titel Jugendamt besteht. Nun bin ich erneut schwanger. War selbständig und werde mind. Ein Jahr zu Hause bleiben. Elterngeld Basis werden ca. 750 Euro sein. Mein Partner (unverheiratet) hat einen unterhaltspflichtigen Soh ...

| 12.3.2022
| 30,00 €
von RAin Dr. Corina Seiter
Mein 2. Mann ist unterhaltspflichtig für 3 Kinder aus erster Ehe DDT 120%. Ich bin seit 20 Jahren chronisch krank und kann nicht mehr arbeiten. In meiner 1. Ehe habe ich damals keine Fruehberentung beantragt, da mein 1. Mann sehr gut verdient hat. Nachträglich nun fast unmöglich. Ist es abe ...
28.2.2022
| 30,00 €
von RAin Dr. Corina Seiter
Ein Vater, wohnt im Ausland, hat ein Nettoeinkommen (bevor Kindesunterhalt), von 10.000 EUR. Er hat 3 minderjährige Kinder aus der 1. Ehe, die auch im Ausland wohnen, und gemäss Gerichtsurteil aus dem Ausland, muss er für diese 2.500 EUR im Monat zahlen. Nachher, hat der Vater 2 weitere Kinde ...
8.2.2022
| 45,00 €
von RA Reinhard Otto
Guten Abend, ich habe zwei Söhne, 18 und 16 Jahre alt. Von 2007 bis 2013 habe ich mich im Ausland aufgehalten, seit 2013 in Deutschland. Bis 2013 gab es keinerlei Kontakt zum Jugendamt. Aus finanzieller Sich war ich bislang nicht in der Lage Unterhalt zu zahlen, wodurch das Jugendamt den Unte ...
28.1.2022
| 28,00 €
von RA Helge Müller-Roden
Das Jugendamt hat nach der Scheidung den Kinds-Unterhalt berechnet und ist auf den selben Betrag gekommen, der seit Jahren ordnungsgemäß gezahlt wird. Die Unterhalt zahlende Person wird nun durch das JA aufgefordert, dass "im Interesse der Rechtssicherheit die Zahlungsverpflichtung in der gesetzlich ...

| 17.12.2021
| 35,00 €
von RA Thomas Klein
Hallo, die Situation ist folgende: Vor 20 Monaten habe ich die Scheidung eingereicht, die drei gemeinsamen Kinder leben bei mir. Der KV zahlt (aber seit Jahren zu wenig) Unterhalt. Ohne Druck geht bei ihm gar nichts. Er versucht wirklich alles, um die Scheidung zu verzögern. Trotz Teilversäumnis-B ...
15.12.2021
| 35,00 €
von RAin Sylvia True-Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich wende mich heute an Sie da ich dringend rechtlichen Rat in Bezug auf das UVG benötige. Zum Fall: Für mein leibliches Kind, das nicht bei mir wohnt, wurden Leistungen nach dem UVG gezahlt. Nun soll ein Unterhaltsrückstand bestehen. Zum Hintergrund: Für den ...

| 30.11.2021
von RA Thomas Klein
Sehr geehrte Damen und Herren, 2020 erfolgte unsere Trennung. Unser gemeinsames Kind ist 14 Jahre alt. Ich bekomme Unterhaltsvorschuss in Höhe von 309 Euro. Es liegt ein Unterhaltstitel vor, beurkundet mit 72 % des Regelunterhaltes 313,00 Euro. Ist es rechtens, das das JUG Amt nur diesen minimierten ...
1234·15·30·45·60·75·78