Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Steuererklärung - Ist diese Unterstützung in der Steuererklärung absetzbar ?

24.09.2010 18:39 |
Preis: ***,00 € |

Steuerrecht


Unsere Enkeltochter beginnt im Oktober ein Studium.
Mit den Eltern gibt es zur Zeit keinen Kontakt, also auch keine finanziele Unterstützung.
Wir (Großeltern) wollen eine monatliche Unterstützung von ca.300.-€ überweisen.
Ist diese Unterstützung in der Steuererklärung absetzbar ?

Sehr geehrter Fragesteller,

die geplanten Ausgaben in Höhe von 300 € monatlich können Sie als außergewöhnliche Belastung in besonderen Fällen gem. § 33a Abs. 1 Satz 1 EStG geltend machen. Nach dieser Vorschrift ist beim Erwachsen von Aufwendungen für den Unterhalt und eine etwaige Berufsausbildung einer dem Steuerpflichtigen oder seinem Ehegatten gegenüber gesetzlich unterhaltsberechtigten Person, so wird auf Antrag die Einkommensteuer dadurch ermäßigt, dass die Aufwendungen bis zu 8 004 Euro im Kalenderjahr vom Gesamtbetrag der Einkünfte abgezogen werden.

Sie sind gem. §§1601, 1606 BGB unterhaltverpflichtet, bzw. Ihre Enkeltochter ist gem. § 1602 BGB unterhaltberechtigt, wenn sie außerstande ist, sich selbst zu unterhalten. Ob das bei Ihrer Tochter der Fall ist, lässt sich zwar nicht abschließend beurteilen, Sie wissen es aber, so dass Sie selbst die Sachlage abschließend beurteilen können.

Ich hoffe, Ihnen einen ersten Einblick in die Rechtslage ermöglicht zu haben.Diese Beratung kann - wegen Möglichkeit der Rückfragen- einen persönlichen Gespäch mit einem Rechtsanwalt vor Ort nicht ersetzen.

Ergänzung vom Anwalt 24.09.2010 | 23:50

Ich korrigiere in Kürze (es sollte heißen):

...Nach dieser Vorschrift ist beim Erwachsen von Aufwendungen eines Steuerpflichtigten für den Unterhalt und eine etwaige Berufsausbildung einer dem Steuerpflichtigen oder seinem Ehegatten gegenüber gesetzlich unterhaltsberechtigten Person, auf Antrag die Einkommensteuer dadurch zu ermäßigen, dass die Aufwendungen bis zu 8 004 Euro im Kalenderjahr vom Gesamtbetrag der Einkünfte abgezogen werden.

Das Ergebnis der Begutachtung bleibt aber unverändert.

Mit freundlichen Grüßen

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69159 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,0/5,0
korrekt! Dankeschön ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
schnelle, ausführliche und umfassende Beantwortung meiner Frage. Besser hätte die schriftliche Beratung durch Frau RAin Karin Plewe nicht sein können. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich kann Frau Notarin Holzapfel wirklich empfehlen. Sie hat mir schon zum 2. Mal kompetent und verständlich weitergeholfen, und ich war froh, daß sie auch meine zweite Frage zu meiner Zufriedenheit beantwortet hat. ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen