Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
490.902
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Reise wurde vom Veranstalter storniert -> keine Rückerstattung


| 25.04.2018 11:42 |
Preis: 48,00 € |

Reiserecht


Beantwortet von



Folgender Sachverhalt

1) Ich habe für letzten September eine Reise direkt gebucht (holländischer Veranstalter eines Yoga-Retreats). Meine Bekannte, mit der ich fahren wollte, wurde schwanger und durfte nicht mehr fliegen (wir hatten keine Reiserücktritt + das war unter der Frist von 30 Tagen, wo es noch einen Teil des Geldes zurück gab). Umfang des Pakets: Unterkunft, Essen, Yoga-Stunden (ca. 1500 Euro)

2) In schriftlicher Absprache mit dem Veranstalter wurde uns angeboten, dass wir die Reise auf Juni verschieben, um mir noch die Möglichkeit zu geben, einen Ersatz zu finden, um so nicht komplett auf den Kosten für eine Reise sitzen zu bleiben. Ich habe einen Aufpreis für dieses Jahr gezahlt (160 Euro) und auch eine Freundin gefunden, mit der ich fahren kann. Hier haben wir jetzt auch schon Flüge gebucht und ein Mietauto reserviert.

3) Heute (Apr. 24) wurde die Reise von Veranstalter-Seite abgesagt (Jun 7 wäre das Retreat losgegangen) und mir angeboten, dass ich die 160 Euro Aufpreis zurück erstattet bekomme, aber nicht den Gesamtpreis, da wir ja "storniert" haben.

Was mich interessiert:
1) Habe ich Anrecht auf volle Preis-Erstattung? Nicht davon zu sprechen, dass ich ja auch Flüge bezahlt/Urlaub eingetragen haben
2) Ist es möglich, das auch rechtlich bis in die Niederlande zu verfolgen? Oder gibt es hier Schwierigkeiten

Ich habe den gesamten Verkehr schriftlich, ebenso eine Aussage, dass mir einmalig angeboten wird, das Retreat zu "verschieben".

Vielen Dank
25.04.2018 | 14:11

Antwort

von


93 Bewertungen
Saalestraße 20
63667 Nidda
Tel: 06043 801 59 60
Web: http://ra-krueckemeyer.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Fragesteller,

Ich beantworte Ihre Frage auf Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben. Bitte beachten Sie das schon geringfügige Abweichungen Sachverhalt zu einer anderen rechtlichen Bewertung führen können.

Sagt der Reiseveranstalter aufgrund höherer Gewalt, vertraglich vorbehaltenem Rücktrittsrecht oder Zahlungsverzug des Reisenden ab, so hat der Reisende keinen Anspruch auf Schadensersatz Sondern nur Anspruch auf Rückerstattung der gezahlten Kosten.

Sag der also Veranstalter aus einem anderen als den genannten Gründen ab, treten neben den Anspruch auf Rückerstattung das Reisegeld der Anspruch auf Ersatz der entgangenen Urlaubsfreuden so wie der getätigten Investitionen (Mietwagen etc.).

Da der Sachverhalt keine Angabe zu den Gründen enthält, gehe ich davon aus, dass der Reiseveranstalter keine Gründe genannt hat. In diesem Falle würde ihnen Rückerstattung des Preises sowie Rückerstattung der Mietwagenkosten etc. sowie der Ersatz entgangenen Urlaubsfreuden zustehen.

Dass es sich bei der von Ihnen gebuchten Reise um einen "Neuversuch" handelt ist für die rechtliche Bewertung insoweit ohne Belang.

Ich empfehle Ihnen dringend die Vertragsbedingungen sowohl des ursprünglichen als auch des neuen Vertrages zu prüfen und sich gegebenenfalls Anwaltlich vertreten zu lassen.

Ich hoffe Ihre Frage umfassend beantwortet zu haben. Sollte dies nicht der Fall sein nutzen Sie bitte die kostenlose Nachfragefunktion.

Mit freundlichen Grüßen

Krueckemeyer
Rechtsanwalt


Nachfrage vom Fragesteller 25.04.2018 | 14:22

Lieber Herr Krueckenmeyer,

vielen lieben Dank für die schnelle Antwort. Habe ich Sie hier richtig verstanden, dass unabhängig davon, aus welchem Grund die Reise verschoben wurde (bei uns ja, da wir sonst keine Kosten zurück erstattet bekommen haben), die gleichen Ansprüche gibt?!

Und dass der Anbieter aus den Niederlanden kommt, hat für eine rechtliche Nachverfolgung auch keine Nachteile/andere rechtlichen Ausgang?

Ich werde eine anwaltliche Vertretung auf jeden Fall in Betracht ziehen und ggfalls dann direkt auf Sie zukommen.

Vielen Dank

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 25.04.2018 | 14:34

Sehr geehrte Fragesteller,

Vielen Dank für Ihre Nachfrage.

Unabhängig davon warum der Reiseveranstalter bei der ursprünglichen Stornierung die Reise verlegt hat muss er sich jetzt daran halten das heißt er kann nur dann ohne Schadensersatz zurücktreten wenn einer der drei genannten Gründe vorliegt. In jedem Fall muss er ihnen aber ihre Reisegebühren erstatten.

Dass der Reiseveranstalter aus den Niederlanden kommt ist für Sie ohne Nachteil. Sie können vor dem bei Ihnen zuständigen Gericht klagen.

Ich freue mich natürlich wenn sie auf mich zukommen. Prüfen Sie Ihren Vertrag nochmals ob der Reiseveranstalter sich ein Rücktrittsrecht vorbehalten hat und ob die Voraussetzungen hierfür vorliegen.

Über eine positive Bewertung würde ich mich freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Krueckemeyer
Rechtsanwalt


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
Bewertung des Fragestellers 25.04.2018 | 16:04


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Sehr zufrieden mit der schnellen und umfassenden Bearbeitung, die mir überdies sehr weitergeholfen hat."
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Andreas Krueckemeyer »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 25.04.2018
5/5.0

Sehr zufrieden mit der schnellen und umfassenden Bearbeitung, die mir überdies sehr weitergeholfen hat.


ANTWORT VON

93 Bewertungen

Saalestraße 20
63667 Nidda
Tel: 06043 801 59 60
Web: http://ra-krueckemeyer.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Erbrecht, Reiserecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht