Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Private Rentenversicherung


12.11.2005 19:18 |
Preis: ***,00 € |

Steuerrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Christian Joachim



Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe im Jahr 1991 eine englische private Rentenversicherung bei "Standard Life" mit einer Einmalzahlung von 15.000 € abgeschlossen. (RentenVers. mit Kapitalabfindungswahlrecht) Der Rückkaufswert beträgt heute mehr als 30.000 €. Ich möchte diese Kapitalanlage verkaufen.(Ich habe noch eine weitere deutsche private Rentenversicherung) Wie verhält es sich steuerlich?
Ist es richtig, dass ich den kompletten Rückkaufswert auch bei dieser englischen Versicherung noch steuerfrei erhalten kann? (wegen Abschluss vor 2005?)

Mit freundlichen Grüßen und vielen Dank

R. U.
Sehr geehrter Fragesteller,

bei Verkauf innerhalb der ersten 12 Jahre fällt keine Kapitalertragsteuer und Solidaritätszuschlag an, anders als bei Kündigung vor Ablauf von 12 Jahren. Selbst wenn der Vertrag durch eine Beleihung etc. steuerschädlich ist, müssen Sie keine Steuern mehr bezahlen. Sie brauchen den Verkauf auch nicht in Ihrer Steuererklärung angeben. Dies hat auch das Bundesfinanzministerium so vorgesehen (Bundesministerium für Finanzen im Brief vom 22.08.02 mit der Nummer IV C 4 – S 2221 – 211/02)

Richig ist, dass die Bundesregierung geplant hatte, mit dem Stichtag 22.Juni 1999 Lebensversicherungen zu besteuern. Dieser Termin wurde aber nicht gehalten.

Zum 1.1.2005 wurde dies jedoch nunmehr beschlossen.

Es bleiben jedoch alle bereits bestehenden Lebens- und Rentenversicherungen steuerlich vergünstigt. Es ändert sich nichts.
Für alle bis zum Tag der Verkündigung des Gesetzes neu abgeschlossenen Verträge gilt das gleiche.
Voraussetzung für die steuerliche Begünstigung ist aber, wie o.g., eine Laufzeit von 12 Jahren und 5 Jahre Beitragszahlung- also keine Veränderung.

Im Rahmen der kostenfreien Nachfrage,als auch für weitere Fragen, stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen


Christian Joachim
Rechtsanwalt
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER