Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
495.393
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Neuberechnung des Kindesunterhalts mit beginnender Ausbildung.

18.05.2018 09:48 |
Preis: 51,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger


Ich möchte Sie bitten mir mitzuteilen wie sich der von mir zu begleichende Kindesunterhalt neu berechnet.
Nettogehalt: 2068 Euro

2 Kinder 6 und 16 Jahre
6 jähriger Sohn lebt 400 km entfernt in bei meiner zweiten Exfrau und wechselt dieses Jahr vom Kindergarten in die Schule.
An 2 Wochenenden im Monat Vater Sohn Wochenende zusammen in der Jugendherberge.
Die Kosten für die Wochenenden werden voll von mir getragen. Exfrau beteiligt sich fahrtechnisch und finanziell nicht.
Aktueller Kindesunterhalt 374 Euro.


16 jähriger Sohn lebt 70 km entfernt in bei meine ersten Exfrau.
Aktueller Kindesunterhalt 355 Euro
Mutter ist vollzeitbeschäftigt und bezieht keinen Unterhalt von mir.
Sohn beginnt im August seine Ausbildung mit einem Einkommen im ersten Lehrjahr vom 560 Euro.

Mit freundlichen Grüßen


Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrte Fragesteller, 
 
Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegeben Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Bei einem Nettoeinkommen in Höhe von EUR 2.068,- beläuft sich der Tabellenunterhalt für das 6-jährige Kind auf EUR 419,-, abzüglich des hälftigen Kindergeldes von EUR 97,- beträgt der monatlich zu zahlende Kindesunterhalt EUR 322,-. Den Betrag in Höhe von EUR 374,- werden Sie damit um EUR 52,- kürzen können.

Der Unterhalt für den 16-jährigen Sohn, der sich derzeit noch in der Schulausbildung befinden dürfte, beträgt nach der Düsseldorfer Tabelle, Stand 01.01.2018, EUR 491,-. Unter Abzug des hälftigen Kindergeldes errechnet sich ein Zahlbetrag in Höhe von aktuell EUR 394,-. Mit Beginn der Ausbildung ist die Ausbildungsvergütung des Kindes auf den Unterhaltsbedarf anzurechnen, wobei von der Vergütung ein ausbildungsbedingter Mehrbedarf in Höhe von EUR 100,- abgezogen werden kann. Solange das Kind noch minderjährig ist und im Haushalt der Mutter lebt, erfolgt eine hälftige Anrechnung der Ausbildungsvergütung und damit in Höhe von EUR 230,- (= EUR 560,- abzgl. EUR 100,- ./. 2). Der Unterhalt wird somit ab August 2018 EUR 164,- (= EUR 394,- abzgl. EUR 230,-) betragen. Mit Eintritt der Volljährigkeit ist sowohl die Ausbildungsvergütung als auch das Kindergeld in voller Höhe auf den Bedarf anzurechnen, so dass der Unterhaltsanspruch dann entfallen wird.

Abschließend weise ich darauf hin, dass die Unterhaltsberechnung aufgrund des mitgeteilten Nettoeinkommens in Höhe von EUR 2.068,-, das in die 2. Einkommensgruppe der Düsseldorfer Tabelle einzuordnen ist, erfolgte und hiervon ggf. noch Abzüge für berufsbedingte Aufwendungen, wie z.B. Fahrtkosten, vorzunehmen sind.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mit für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen. 
 
Mit freundlichen Grüßen 
J. Petry-Berger 
Rechtsanwältin

Nachfrage vom Fragesteller 18.05.2018 | 12:04

Sehr geehrte Frau Petry-Berger,
welche Abzüge sind von meinem Nettogehalt noch abzurechnen hinsichtlich der Fahrtkosten 1600 km im Monat und Unetrbringungskosten in der Jugendherberge.

MfG

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 18.05.2018 | 17:40

Sehr geehrter Fragesteller,

unabhängig von berufsbedingten Fahrtkosten, die ohne besonderen Nachweis pauschal mit 5 % des Nettoeinkommens abgesetzt werden können, werden die Pkw-Fahrtkosten zur Wahrnehmung des Umgangsrechts bzgl. des älteren Sohnes insbesondere dann mit den reinen Betriebskosten in Form von Kraftstoff und Motorenöl angesetzt werden können, wenn diese auf den Wegzug der Kindesmutter zurückzuführen sind. Das OLG Koblenz geht hierbei von EUR 0,15 pro gefahrenen Kilometer aus. Bei mtl. 1600 km errechnet sich der Betrag in Höhe von EUR 240,-. Weiterhin werden die Unterkunftskosten ( Jugendherberge) von Ihrem Nettoeinkommen abgezogen werden können. Unter Berücksichtigung dieser Abzüge wird Ihr Einkommen in die 1. Einkommensgruppe der Düsseldorfer Tabelle einzuordnen sein, so dass sich hiernach folgende Unterhaltsbeträge ergeben werden: EUR 302,- für das 6-jährige Kind; EUR 370,- für das 16-jährige Kind bis Juli 2018 und ab August 2018 bis zu seinem 18. Lebensjahr EUR 140,-. Weiterhin ist zu berücksichtigen, dass Ihr Selbstbehalt in Höhe von EUR 1.080,- gewahrt sein muss, d.h. im Ergebnis schulden Sie insgesamt nur Unterhalt in Höhe der Differenz von bereinigtem Einkommen und dem Selbstbehalt von EUR 1.080,-.

Mit freundlichen Grüßen
RA J. Petry-Berger


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie befinden sich in einer emotional anstrengenden Scheidung oder Trennungsphase, die es einem schwer macht, Luft zu holen?

Mehr Informationen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 63204 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Danke für die schnelle und informative Antwort. Hat mir sehr geholfen ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
sehr schnelle und kompetente Antworten! Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
rasche und kompetente Beantwortung meiner Fragen. Genau das wollte ich. Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER