Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.252
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Nebenerwerb


| 13.09.2007 08:30 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Markus Timm



Guten Tag,

wir haben in unserer Firma (GmbH)einen Mitarbeiter, der schon seit Jahren einem Nebenerwerb nachgeht. Nun ist seine Arbeitsleistung seit einiger Zeit sehr schlecht geworden und wir möchten ihm diese Nebenerwerbs-Tätigkeit untersagen, da wir der Meinung sind, dass er dadurch nicht genug Erholungszeit hat und er deshalb in seiner Haupttätigkeit bei uns nicht mehr die nötige Leistung bringen kann.

In seinem Arbeitsvertrag steht nichts davon, dass er keine Nebentätigkeit ausüben darf, wir haben sie ihm aber auch nicht schriftlich genehmigt, allerdings seit Jahren geduldet.

Können wir ihm diese Nebentätigkeit untersagen? Und wenn ja, wie müssen wir vorgehen?
Mit freundlichem Gruß

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

ich bedanke mich für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage des von Ihnen geschilderten Sachverhalts wie folgt summarisch beantworten will:

Sie können die Nebentätigkeit untersagen, da betrieblichen Interessen beeinträchtigt werden. Eine Duldung ändert nichts daran. Die Untersagung sollte schriftlich (Empfang quittieren lassen) erfolgen. Vorausgehen sollte auch ein Personalgespräch, indem der Zusammenhang zwischen der Nebentätigkeit und der Beeinträchtigung der Arbeitsleistung erläutert wird.

Ich hoffe, Ihnen mit meiner Auskunft weiter geholfen zu haben. Selbstverständlich stehe ich Ihnen im Rahmen der Nachfragefunktion und auch zur weiteren Vertretung z. B. nach dem Personalgespräch zur Verfügung.

Mit freundlichem Gruß

M. Timm
-Rechtsanwalt-
www.peukerttimm.de
Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"vielen Dank, Sie haben mir sehr geholfen "
FRAGESTELLER 5/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60124 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde verständlich und ausführlich beantwortet. Vielen herzlichen Dank! ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Klar und unumwunden im Ganzen zu empfehlen ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antworten auf meine Fragen waren ausführlich und verständlich. ...
FRAGESTELLER