Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Ladungsfähige Adresse

19.08.2019 21:13 |
Preis: 35,00 € |

Verwaltungsrecht


Beantwortet von


Ich wohne in Spanien, halte mich dort überwiegend auf und bin dort ordentlich gemeldet.
Da ich in Deutschland ein Gewerbe eröffnen möchte und dort ja keinen Wohnsitz habe, habe ich mich für ein virtuelles Büro in Frankfurt entschieden. Dieser Service nimmt die Post entgegen und beantwortet das Telefon und ist eine "ladungsfähige Adresse" für mein Einzelunternehmen.

Meine Frage:
Wenn es um private, gerichtliche Dinge geht, kann ich dann auch über diese Adresse in Frankfurt geladen werden? Oder ist das eine ladungsfähige Adresse allein für mein Einzelunternehmen? Letzteres hätte ich gern.
Falls ich aber auch für private Belange über diese Firmenadresse geladen werden könnte zu einem deutschen Gericht, wer trägt dann meine Reisekosten von Spanien nach D?
Vielen Dank für Ihre Mühe
K. Schmid
19.08.2019 | 22:52

Antwort

von


(129)
Westliche Karl-Friedrich-Str. 56
75172 Pforzheim
Tel: 07231 58936-0
Web: http://www.tm-patent.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Die ladungsfähige Anschrift einer natürlichen Person ist grundsätzlich ihr Wohnsitz, da regelmäßig nur dieser eine persönliche Zustellung erlaubt. Allerdings können Zustellungen gemäß §§ 171 , 177 ZPO auch an jedem anderen Ort erfolgen, an dem die Person oder ein von ihr bestellter Vertreter angetroffen wird. Wenn Sie dem Büroservice also eine Vollmacht zur Entgegennahme von Zustellungen erteilt haben, können Sie auch für private Belange über dessen Adresse geladen werden.

Im Zivilprozess sind die Kosten einschließlich notwendiger Reisekosten gemäß § 91 Abs. 1 ZPO von der unterliegenden Partei zu tragen. Wenn jede Partei teils obsiegt, teils unterliegt, so sind die Kosten gegeneinander aufzuheben oder verhältnismäßig zu teilen, § 92 Abs. 1 ZPO .

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Henning Twelmeier

ANTWORT VON

(129)

Westliche Karl-Friedrich-Str. 56
75172 Pforzheim
Tel: 07231 58936-0
Web: http://www.tm-patent.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Gewerblicher Rechtsschutz, Urheberrecht, Internet und Computerrecht, Medienrecht, Wettbewerbsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70557 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr gute Beratung und sehr schnell. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alle Fragen zufriedenstellend beantwortet! ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Top! Die Antwort mir sehr weitergeholfen! ...
FRAGESTELLER