Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

'Kündigung zum..' richtig in dem Kündigungsschreiben angeben

26.03.2015 22:09 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von

Rechtsanwalt Jens Jeromin


Ich habe ein Verständnisproblem welches Datum in einem Kündigungsschreiben angegeben werden muss. Konkretes Bsp:
- Laut Vertrag ist folgende Kündigungsbedingung vereinbart: 3 Monate zum Quartalsende!

Wenn ich den letzter Arbeitstag am 30.6 haben soll, welches Daum muss dann im Kündigungsschreiben stehen haben ("kündige ich zum 31.3.2015" oder "kündige ich zum 30.06.2015", siehe unten):

"Hiermit kündige ich zum 31.3.2015 das mit Ihnen abgeschlossene Arbeitsverhältnis unter Wahrung der vertraglich vereinbarten Kündigungsfrist von 3 Monaten zum Quartalsende.

"Hiermit kündige ich zum 31.3.2015 das mit Ihnen abgeschlossene Arbeitsverhältnis unter Wahrung der vertraglich vereinbarten Kündigungsfrist von 3 Monaten zum Quartalsende.

Vielen Dank für jede Unterstützung.

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich aufgrund Ihrer Informationen und der Einsatzhöhe wie folgt beantworte.

In Ihrem Fall kündigen Sie zum 30.06..

Oder Sie machen es sich noch einfacher.

"Hiermit kündige ich Ihnen meinen bestehenden Arbeitsvertrag ordentlich und fristgerecht zum nächstmöglichen Datum. Nach meiner Berechnung ist dies der 30.06."

Ich hoffe, Ihnen auf diesem Weg eine hilfreiche erste Orientierung ermöglicht zu haben und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Jeromin
Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 26.03.2015 | 23:04

Nur um ganz klar zu sein. Der Satz sieht dann wie folgt aus (mit dem Ziel das letzte Arbeitstag am 30.06.2015 zu haben):
"Hiermit kündige ich zum 30.6.2015 das mit Ihnen abgeschlossene Arbeitsverhältnis unter Wahrung der vertraglich vereinbarten Kündigungsfrist von 3 Monaten zum Quartalsende.

Bitte um Bestätigung. Danke.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 27.03.2015 | 06:48

Sehr geehrter Fragesteller,

"unter Wahrung der vertraglich vereinbarten Kündigungsfrist von 3 Monaten zum Quartalsende" liesse sich hier auch einfach durch das Wort "fristgerecht" ersetzen, dann würde der Satz kürzer und wäre auch genauso wirkungsvoll.

Gleichwohl können Sie diese Formulierung verwenden.

Nur als letzter Hinweis:

Sprachlich klarer wäre die Formulierung "Unter Wahrung der vertraglich vereinbarten Kündigungsfrist von 3 Monaten zum Quartalsende kündige ich hiermit zum 30.6.2015 das mit Ihnen abgeschlossene Arbeitsverhältnis."

Mit freundlichen Grüßen

Jeromin
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 68576 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Super Portal und einfache Abwicklung. Herr RA Burgmer hat mir meine Fragen sehr gut und verständlich beantworten können, auch die Rückfragemöglichkeit eine super Sache. Mein Fazit: Die Antwort zeichnet Kompetenz und Erfahrung ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Fragen wurden vollständig und sehr schnell beantwortet. Mögliche Konsequenzen wurden auch erklärt und Problemlösungen vorgeschlagen. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Absolut top, sehr schnell, sehr kompetent, absolut empfehlenswert - besser hätte es nicht laufen können, vielen Dank ! ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen