Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kündigung durch Arbeitgeber ohne Frist aber mit Freistellung

| 1. Februar 2022 23:25 |
Preis: 50,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von


07:57

Zusammenfassung:

Welche Kündigungsfrist muss ein Arbeitgeber einhalten?

Guten Tag!

Folgender Sachverhalt sehr kurz:

Arbeitsvertrag mit Beginn 07.09.2021, mit folgenden Vereinbarungen:
-6 Monate Probezeit
-2 Wochen Kündigungsfrist jeweils zum Monatsende
-Festgehalt über Summe X entsprechend Stundenlohn Summe X bei 40 Stundenwoche
-Jahresurlaub 24 Tage
-auf unbestimmte Zeit eingestellt als XXXX

Vertragsänderung bzw Nachtrag zum 01.11.2021
-6 Monate Probezeit <<<<erneut
-2 Wochen Kündigungsfrist jeweils zum Monatsende
-Festgehalt über Summe X entsprechend Stundenlohn Summe X bei 35 Stundenwoche <<<angepasst
-Jahresurlaub 24 Tage
-auf unbestimmte Zeit eingestellt als XXXX

Kündigung wurde am 31.01.2022 ausgestellt und mir persönlich überreicht. Sämtliche Schlüssel zu den Betriebsräumen wurden eingezogen.
>>> Kündigung zum 04.02.2022 <<<
Maßgabe zum Antritt des Resturlaubes vom 01.02. - 04.02.2022.


Müssten hier nicht 2 Wochen Kündigungsfrist eingehalten werden? Ergo Kündigung zum 14.02.2022 ?


Vielen Dank

2. Februar 2022 | 00:04

Antwort

von


(61)
Goethestrasse 21
60313 Frankfurt am Main
Tel: 069 2100 5480
Web: https://www.rvu-arbeitsrecht.de/
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Wenn Ihnen am 31.1.22 eine ordentliche (also keine fristlose) Kündigung zugestellt worden ist, muss Ihr AG die vereinbarte (gesetzliche) Kündigungsfrist einhalten. In Ihrem Fall wäre gem. § 622 Abs. 3 BGB eine Frist von 2 Wochen einzuhalten. Eine Kündigung wäre damit frühestens zum 14.2.22 möglich. Nach Ihren Ausführungen hat der AG die o.g. Frist nicht eingehalten.

Es wäre empfehlenswert, eine Kündigungsschutzklage innerhalb der Klagefrist gem. § 4 KSchG beim zuständigen Arbeitsgericht einzureichen, um die zu kurze Kündigungsfrist geltend zu machen und Ihre Ansprüche auf Gehalt bis zum 14.2.22 zu sichern. Zudem sollten Sie Ihrem AG Ihre Arbeitskraft über den 4.2.22 anbieten, um den AG in den sog. Annahmeverzug zu setzen und Ihre Gehaltsansprüche zu sichern.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bitte beachten Sie, dass eine Erstberatung keine umfassende Rechtsberatung darstellt, sondern Ihnen lediglich einen ersten Überblick über die Rechtslage verschaffen soll. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen. Über eine Bewertung würde ich mich freuen.

Mit freundlichen Grüßen

RA Ulukaya


Rechtsanwalt Volkan Ulukaya

Rückfrage vom Fragesteller 2. Februar 2022 | 00:43

Sehr geehrter Herr Ulukaya!

Vielen Dank für Ihre schnelle und präzise Auskunft.

In meiner Schilderung hat sich allerdings ein Fehler eingeschlichen: 2 Wochen Kündigungsfrist NACH der Probezeit.

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 2. Februar 2022 | 07:57

Sehr geehrter Fragesteller,

wenn Sie Ihr Arbeitsverhältnis am 7.9.2021 mit einer 6-monatigen Probezeit begonnen haben, dann handelt es sich hier um eine Probezeitkündigung, womit die 2 Wochen Kündigungsfrist zutreffend wären.

MfG,

RA Ulukaya

Bewertung des Fragestellers 2. Februar 2022 | 08:29

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

Schnell und präzise beantwortet.
Sehr zu empfehlen!

Vielen herzlichen Dank!

"
Stellungnahme vom Anwalt:

Gern geschehen! MfG RA Ulukaya

Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Volkan Ulukaya »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 2. Februar 2022
5/5,0

Schnell und präzise beantwortet.
Sehr zu empfehlen!

Vielen herzlichen Dank!


ANTWORT VON

(61)

Goethestrasse 21
60313 Frankfurt am Main
Tel: 069 2100 5480
Web: https://www.rvu-arbeitsrecht.de/
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht (Arbeiter und Angestellte), Sozialrecht, Sozialversicherungsrecht, Strafrecht, Versicherungsrecht