Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kündigung Überstunden Urlaub Freistellung

21.06.2019 14:48 |
Preis: 25,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Sascha Steidel


Sehr geehrte Damen und Herren,
Ich habe eine 40 Std Woche in einer Küche gearbeitet. Seit November bis Mai habe 1356,85 Stunden gearbeitet. Vetraglich wären dies 1120 Stunden sein müssen. Ich habe somit 236,85 Überstunden geleistet.
Zudem habe ich 9 Stunden Urlaubstage die noch nicht in Anspruch genommen worden sind.
Monatliche Arbeitsstunden werden mit 173Std / Monat anstatt 160Std / Monat berechnet, nachdem was ich gelesen habe.
Ich habe mit meinem Arbeitgeber vereinbart das ich am 19.06.2019 aufhöre zu arbeiten und die Kündigung am 31.07.2019 in Kraft tritt.
Ich habe das Kündigungsschreiben wie folgt formuliert:

Kündigung des Arbeitsverhältnisses

Sehr geehrter XXXXX,
hiermit kündige ich das bestehende Arbeitsverhaltnis vom 01.11.18 ordentlich und fristgerecht zum nächstmöglichen Termin. Dieser ist der 31.07.19.

Bitte bestätigen Sie mir den Erhalt dieser Kündigung sowie das Datum des letzten Arbeitstages schriftlich. Der letzte effektive Arbeitstag des bis zum 31.07.2019 laufenden Arbeitsverhätnisses, nach Abzug des restlichen Urlaubsanspruches und meines Überstundenkontos, ist daher der 19.06.19.
Die Freistellung am 19.06.2019 hat jedoch keinen Einfluss auf das weiterbestehende Arbeitsverhältnis bis zum 31.07.2019.

Ich bedanke mich recht herzlich für die Zusammenarbeit.

Mit freundlichen Grüßen,

Der Arbeitgeber weigert sich eine „Freistellung" zu unterzeichnen. Mir wurde gesagt das eine simple Kündigung zum 31.07.2019 ausreichend sei.
Wir haben aufgrund der ausstehenden Urlaubstage und der Überstunden vereinbart dass mein komplettes Gehalt bis zum 31.07.2019 ausgezahlt werden soll.
Damit ist der Arbeitgeber auch einverstanden, weigert sich jedoch eine Kündigung mit „Freistellung" zu unterzeichnen.

Ich möchte ein Schreiben haben das mir meine Auszahlung und mein Fernbleiben von der Arbeit (bis zum 31.07.2019) rechtlich garantiert.


Könnten Sie mein Schreiben bitte prüfen und ggf. Umschreiben um genau dies zu erreichen?

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Eigentlich haben Sie das Schreiben schon zutreffend formuliert. Sofern sich der Arbeitgeber an dem Wort "Freistellung" stört können Sie auch wie folgt formulieren:

Sehr geehrter XXXXX,
hiermit kündige ich das bestehende Arbeitsverhältnis vom 01.11.18 ordentlich und fristgerecht zum Ablauf des 31.07.2019.

Entsprechend der getroffenen Vereinbarung werden Resturlaubsansprüche und Überstunden im Zeitraum 20.06.19 bis 31.07.2019 abgegolten.
Bitte bestätigen Sie mir diese Vereinbarung und den Erhalt dieser Kündigung schriftlich.

Für den Fall, dass nur die Kündigung bestätigt wird, wäre es für den Streitfall zumindest hilfreich, wenn Sie einen Zeugen hätten, der die Absprache ( Resturlaub und Überstunden ) notfalls bestätigen könnte.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69200 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Die Antwort war sehr veständlich und ausführlich. Ich bin sehr zufrieden und kann Herrn Geißlreiter weiterempfehlen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles , was ich wissen wollte, habe ich erfahren. Darüber hinaus habe ich Hinweise erhalten, die wichtig sind. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank! Schnell und kompetent weitergeholfen. ...
FRAGESTELLER